Walter Mosley Fische fangen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fische fangen“ von Walter Mosley

Die Easy-Rawlins-Romane mit dem unerschütterlichen schwarzen Privatdetektiv, der sich im rassistischen Los Angeles der Fünfzigerjahre durchschlägt und dabei für Freundschaft, Recht und um die Herzen schöner Frauen kämpft, sind längst Klassiker in ihrem Genre. "Fische fangen" schließt diese Reihe auf ungewöhnliche Weise ab: Dieser Roman, ein Frühwerk des Autors, erzählt Easys Jugend, und alle eingeschworenen Rawlins-Fans, die sich wunderten, woher ihr Held seine misstrauische Lebensklugheit hat, erfahren endlich, wie Easy lernte, worauf es ankommt in einer Welt, in der einem nur selten was geschenkt wird, und noch seltener das, was man sich wünscht. Diese Geschichte führt Easy und seinen Freund Mouse von ihrer Heimatstadt Houston, Texas, in den tiefen Süden jenes Staates, in Mouses Herkunftsort mit dem treffenden Namen Pariah. Dort, bei seinem verhassten Stiefvater Reese Corn, will er sich das nötige Kleingeld für die geplante Hochzeit mit seiner Freundin EttaMae holen - Geld aus dem Erbe seiner verstorbenen Mutter, das ihm seiner Meinung nach zusteht. Easy soll mitkommen und das "geliehene" Auto fahren, denn er selbst hat keinen Führerschein. Erwartungsgemäß ist sein jüngerer Freund wenig begeistert von dieser Idee. Doch ihm bleibt keine andere Wahl, als Mouse ihn mit einer Episode aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit in Houstons berüchtigtem Fifth Ward gleichsam erpresst: EttaMae, Mouses bezaubernde Zukünftige - eine Frau, die immer das Richtige zu sagen weiß und, wenn nötig, auch zuschlagen kann - war Easy noch nie gleichgültig. Einmal verbrachte er mit ihr die Nacht, und Mouse hat davon erfahren. Was er nicht ahnt, ist, dass EttaMae am nächsten Morgen zu Easys Leidwesen in höchsten Tönen von Mouses Vorzügen geschwärmt hat. Jedenfalls hat Easy seinen unberechenbaren besten Freund hintergangen, und der wäre erstaunlicherweise bereit, ihm zu verzeihen, aber Easy schuldete ihm dann einen Gefallen. Auf der Fahrt nach Pariah verspricht Mouse, ihm beizubringen, wie "Eine originelle Geschichte unabhängig von den anderen Rawlins-Romanen - für deren Fans jedoch zugleich ein lohnender Einblick in die wohlgehütete Vergangenheit eines engen Freundes." Booklist "Gesegnet sei der Tag, an dem Walter Mosley seinen Helden Easy Rawlins erschuf!" The Washington Post Book World "Mosley ist gleichermaßen ein Künstler mit literarischem Anspruch und ein Großmeister der Spannung." NY Times Book Review

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Leider ziemlich enttäuschend.

reading_madness

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very, very british feeling! Gelungener Krimi!

skyprincess

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

Der Nebelmann

subtiler, spannender Thriller!

Mira20

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen