Walter Satterthwait Eine Blume in der Wüste

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Blume in der Wüste“ von Walter Satterthwait

»Roy Alonzo ist mein Neffe. Auch Fernsehschauspieler müssen Verwandte haben, Mr. Croft.«Mag sein, aber normalerweise ist ihr Onkel nicht der Latino-Pate von New Mexico. Vor einem Jahr hatte Melissa Alonzo ihren Ex-Mann, den TV-Star Roy Alonzo, beschuldigt, ihre kleine Tochter Wynona sexuell mißbraucht zu haben. Jetzt, lange nachdem die gerichtlichen Verhandlungen mit viel Publicity über die Bühne gegangen sind und Roy von den Anschul-digungen freigesprochen wurde, verschwindet Melissa spurlos aus Santa Fe. Mit ihrem Kind. Roy beauftragt Private Eye Joshua Croft, Frau und Kind aufzuspüren. Mit gemischten Gefühlen nimmt Joshua die Fährte der beiden auf. Er spricht mit Freunden und Bekannten der Vermißten und muß bald feststellen, dass Melissas Identität mindestens so mysteriös ist wie ihr Verschwinden. Ist sie eine politisch engagierte Frau, die selbstlos ihr Kind beschützt, oder eine gelangweilte Hollywood-Hausfrau mit einem Hang zu abweichenden Sexpraktiken?

der vierte Teil bringt für Joshua Croft ein vermisstes Kind mit sich!

— kassandra1010

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Stunde des Wolfs

Zeitsprünge, brutale Gewalt und ein schwer zu lesender Schreibstil machen diesen Krimi problematisch.

sommerlese

Flugangst 7A

Rasant, beängstigend und absolut genial!

Elizzy

Dunkel Land

Sehr spannendes Buch

karin66

Origin

Toll geschrieben ... den Schluss fand ich für Brown etwas seicht

mona77

SOG

Ich mag den Schreibstil von Yrsa Sigurdardottir sehr ... könnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen ... sehr fesselnde Story

mona77

Stille Wasser

Der Krimi hat mich gut unterhalten und er hat ein sehr sympathische Protagonistin.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gesucht - gefunden!

    Eine Blume in der Wüste

    kassandra1010

    20. May 2016 um 21:02

    Joshua Croft ist sich in diesem Teil nicht sicher, ob wirklich immer jede Lösung der gewünschten Wahrheit entspricht. Auf der Suche nach einer verschwundenen Ex-Frau inklusive Kind macht sich Croft auf, ausgerechnet in L.A. High-Society nach den beiden Vermissten zu suchen.
    Faszinierend!

  • Rezension zu "Eine Blume in der Wüste" von Walter Satterthwait

    Eine Blume in der Wüste

    melli.die.zahnfee

    03. August 2009 um 22:42

    Vor einem Jahr beschuldigte Melissa Alonzo ihren Ex-Mann, den TV Star Roy Alonzo, ihre kleine Tochter Wynona sexuell missbraucht zu haben. Jetzt nachdem sie die gerichtliche Verhandlung verloren hat und Roy freigesprochen wurde verschwindet Melissa spurlos. Privatdetektiv Joshua Croft nimmt die Fährte der beiden auf. Eigentlich , vom Stil her ein null-acht-fünfzehn-Krimi: Privatdetektiv sucht vermisste Person usw, keine Highlights im Spannungsbogen , oder in der Handlung, was dieses Buch jedoch absolut lesenswert macht ist die geniale Sprachgestaltung. Die Wortwahl ist eher ungewöhnlich, der Protagonist verfügt über sehr viel Selbstironie und es macht einfach einen Riesenspaß dieses Buch zu lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks