Walter Scott The Lady of the Lake

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Lady of the Lake“ von Walter Scott

Schöne romantische Poesie

— Pachi10

Stöbern in Gedichte & Drama

Les Fleurs du Mal - Die Blumen des Bösen

Ein Klassiker, der erstmals 1855 (!!!) erschien: Die Lyrik Baudelaires (Sprachmagie?) ist mir - hier zumindest - zu düster und bedrückend...

SigiLovesBooks

Dodos auf der Flucht

Dieses Buch gehört in jedes Regal!

Pialalama

Gedichte

Nein, nein, nein. Ich werde mein Lebtag wahrscheinlich kein Gedichte-Fan mehr werden ...

Janine2610

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

Solange es draußen brennt

Wer seine Texte liebt und andere damit begeistern möchte.

Bookofsunshine

Ganz schön Ringelnatz

Die Serie ist toll. Nur Ringelnatz liegt mir nicht

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne romantische Poesie

    The Lady of the Lake

    Pachi10

    05. January 2018 um 23:32

    Sir Walter Scott in Englisch zu lesen, ist an sich schon eine echte Herausforderung. The Lady of the lake ist ein Gedicht in mehreren Akten und im schottischen Englisch beinahe unverständlich. Im Grunde geht es um den Alltag und das Leben in Schottland bzw. in den schottischen Highlands und den ewigen Kampf der Highland-Schotten ihre Heimat zu verteidigen. Ellen Douglas ist eine junge Dame die auf einer Insel im Loch Katerine mit Ihrem Vater lebt der Clanchef ist. Sie liebt einen Mann Namens Malcolm. Eines Tages kommt es zum Kampf zwischen Ellens Vater und König Jakob und der Vater wird gefangen genommen. Ellen versucht ihn freizubekommen, was sich jedoch als schwierig gestaltet. Dazwischen gibt es noch so eine Art Prophezeiung von der ich jedoch nur ganz wenig verstanden habe. Am Ende jedoch kommt der Vater frei und Ellen kann ihren Malcolm heiraten. Ich habe es versucht - denn ich besitze eine wunderschöne Ausgabe aus dem Jahr 1896 auf die ich sehr stolz bin - aber ich bin kläglich gescheitert. Vieles musste ich mir wirklich in den Google-Übersetzter eintippen, den schottische Wörter wie "Trossachs" waren mir gänzlich unbekannt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks