Walter Tilemann Ich, das Soldatenkind

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich, das Soldatenkind“ von Walter Tilemann

Als Kind allein unter Feinden Bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges lebt der neunjährige Walter Tilemann mit seinen Eltern, die als deutsche Kommunisten nach Russland auswanderten, in Moskau. Als die Eltern im Zuge der stalinistischen Säuberungen verhaftet werden, landet Walter in einem Waisenhaus, aus dem er jedoch kurze Zeit später flieht. Nach einer abenteuerlichen Irrfahrt schließt sich der Junge einer Gruppe russischer Partisanen an, von der er als Spion eingesetzt wird. Walter hat schließlich Glück: In einem kleinen, von den Deutschen besetzten Dorf lernt er den Wehrmachtssoldaten Willi kennen und wechselt die Seiten. Mit ihm zusammen überlebt er die lange, eisige Schlacht vor Moskau und kehrt nach dem Krieg in die fremde Heimat Deutschland zurück ...
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen