Walter Trier

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Walter Trier

Walter Trier wurde 1890 in Prag geboren. Er war einer der bekanntesten Illustratoren seiner Zeit und arbeitete für den ›Simplicissimus‹ und die ›Lustigen Blätter‹. 1929 illustrierte er ›Emil und die Detektive‹, viele weitere Kinderbücher von Kästner folgten. 1936 floh Trier mit seiner Familie nach England, 1947 folgte er mit seiner Frau seiner Tochter nach Kanada, wo er 1951 starb.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die Konferenz der Tiere (ISBN: 9783855356751)

Die Konferenz der Tiere

Erscheint am 24.10.2021 als Hardcover bei Atrium Verlag AG.

Alle Bücher von Walter Trier

Cover des Buches Emil und die Detektive (ISBN: 9783855356034)

Emil und die Detektive

 (601)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Das doppelte Lottchen (ISBN: 9783855356058)

Das doppelte Lottchen

 (477)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Das fliegende Klassenzimmer (ISBN: 9783855356072)

Das fliegende Klassenzimmer

 (439)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Pünktchen und Anton (ISBN: 9783855356065)

Pünktchen und Anton

 (364)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Die Konferenz der Tiere (ISBN: 9783855356126)

Die Konferenz der Tiere

 (123)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Der 35. Mai (ISBN: 9783855356027)

Der 35. Mai

 (93)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Emil und die drei Zwillinge (ISBN: 9783855356041)

Emil und die drei Zwillinge

 (61)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Till Eulenspiegel (ISBN: 9783855356140)

Till Eulenspiegel

 (39)
Erschienen am 01.10.2018

Neue Rezensionen zu Walter Trier

Cover des Buches Pünktchen und Anton (ISBN: 9783855356065)Maza_e_Keqes avatar

Rezension zu "Pünktchen und Anton" von Erich Kästner

Sorgen werfen Schatten
Maza_e_Keqevor 20 Tagen

Die Geschichte teilt sich in Kapitel, in denen von Anton und Pünktchen erzählt wird sowie kurzen Abschnitten, in denen der Autor den Leser direkt anspricht, Fragen stellt, die zum Nachdenken anregen sollen. Der Stil ist gewöhnungsbedürftig und bestimmte Wörter und Schreibweisen inzwischen ungebräuchlich geworden. Doch wer sich einmal darauf einlässt, wird das Buch kaum aus der Hand legen wollen.

Das Buch ist inzwischen 90 Jahre alt, doch die Geschichte nach wie vor aktuell, wenn man mal genauer darüber nachdenkt. Über Respekt, Mut, Freundschaft und das Glück mutige Freunde zu haben. Tatsächlich sind ein paar Ansichten im Buch reichlich altmodisch und längst überholt.

Doch für seine Zeit ist es eine wunderbare Geschichte mit vielen wunderbaren tiefen Botschaften. Dafür runde ich 4,5 auf 5 Sterne auf.

„Seid nicht allzu verwundert, wenn euch das Leben einmal bestraft, obwohl andere die Schuld tragen.“ (S.158)

Kommentare: 4
5
Teilen
Cover des Buches Die Konferenz der Tiere (ISBN: 9783855356126)F

Rezension zu "Die Konferenz der Tiere" von Erich Kästner

Gutes gesellschaftskritisches Buch
felia_wintervor 2 Monaten

Die Thematik des Buches hat auch nach über 70 Jahren nicht an Aktualität verloren.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich dieses Buch tatsächlich jüngeren Kindern vorlesen würde. In jedem Fall, würde ich sie nicht allein lesen lassen, damit man die Thematik mit den Kindern besprechen kann.


Meiner Meinung nach sollte dieses Buch grundsätzlich weniger von den Kindern, sondern ganz besonders von den Erwachsenen gelesen werden.


Die Methoden der Tiere sind zum Teil fragwürdig, dennoch bleibt die Kernaussage richtig und wichtig.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Emil und die Detektive (ISBN: 9783855356034)Buechereules avatar

Rezension zu "Emil und die Detektive" von Erich Kästner

Nur eine kleine Sache...
Buechereulevor 4 Monaten

Da ich nicht genug Platz in der Kurzmeinung hatte, schreibe ich diese Rezension. Dauert auch nicht lang:

Das Buch ist sehr gut, wie man es erwartet bei Erich Kästner (à propos: Warum schreiben nicht alle Autoren so lustige Vorworte?).

Jedoch muss ich mich in aller Form beschwerden, dass nur ein Mädchen (Pony Hütchen, deren echten Namen ich nicht kenne), aber hundert (gleichbedeutend mit (sehr) viele) Jungs vorkommen! Und die typischen Rollenklisches (für Mädchen). Aber das kann man verzeihen, wo das Buch doch so alt ist, damals war das wohl noch normal. 

Soviel ich auch murre: Das Buch ist zu empfehlen, und zwar für alle, nicht nur für (kleine) Kinder. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks