Walter Trier

 4,3 Sterne bei 1.326 Bewertungen

Lebenslauf

Walter Trier,1890 in Prag geboren, studierte zunächst an der dortigen Kunstgewerbeschule und Kunstakademie, anschließend in München bei Franz von Stuck. Unmittelbar nach dem Examen wurde er nach Berlin abgeworben, wo er bis zu seiner Flucht vor den Nationalsozialisten 1936 glücklich lebte und arbeitete. Die Stationen seines Exils waren London, Toronto und schließlich Collingwood, Ontario, wo er 1951 in seinem Atelier verstarb.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Walter Trier

Cover des Buches Emil und die Detektive (ISBN: 9783855351909)

Emil und die Detektive

 (633)
Erscheint am 11.09.2024
Cover des Buches Das doppelte Lottchen (ISBN: 9783038820383)

Das doppelte Lottchen

 (494)
Erschienen am 14.02.2024
Cover des Buches Das fliegende Klassenzimmer (ISBN: 9783038820376)

Das fliegende Klassenzimmer

 (468)
Erschienen am 14.02.2024
Cover des Buches Pünktchen und Anton (ISBN: 9783038820369)

Pünktchen und Anton

 (381)
Erschienen am 14.02.2024
Cover des Buches Der 35. Mai (ISBN: 9783855356249)

Der 35. Mai

 (95)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Emil und die drei Zwillinge (ISBN: 9783855356041)

Emil und die drei Zwillinge

 (68)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Till Eulenspiegel (ISBN: 9783855356140)

Till Eulenspiegel

 (40)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Kästner für Kinder (ISBN: 9783855354061)

Kästner für Kinder

 (26)
Erschienen am 19.09.2014

Neue Rezensionen zu Walter Trier

Cover des Buches Der 35. Mai (ISBN: 9783837301472)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Der 35. Mai" von Erich Kästner

toll zum hören
Tilman_Schneidervor 5 Tagen

Das Buch ist ein Klassiker und war mein Buch, welches ich als erstes alleine gelesen habe. Es ist zeitlos und Kästners Fantasy Buch, wenn man so will. Jeden Donnerstag geht Konrad zu seinem Onkel Ringelhut um mit ihm den Nachmittag zu verbringen. Heute soll er einen Aufsatz über die Südsee schreiben, weil er zwar sehr gut in Mathe ist, aber keine Fantasie hat. Am Anfang etwas ratlos, bekommen die Beiden Hilfe von einem alten Zirkuspferd dem sie auf der Straße begegnen. Nach einem kurzen Telefonat klettern sie durch den Wandschrank des Onkels und gelangen direkt ins Schlaraffenland wo das Pferd Negro Kaballo seine Rollschuhe anschnallt und los geht eine abenteuerliche Reise, welche die drei bis zur Südsee führen soll. Witzig, spannend und mit vielen wunderbaren Momenten.

Cover des Buches Emil und die Detektive & Emil und die drei Zwillinge (ISBN: 9783855356386)
Janniversums avatar

Rezension zu "Emil und die Detektive & Emil und die drei Zwillinge" von Erich Kästner

Guter Klassiker
Janniversumvor 7 Tagen

Emil und die Detektive habe ich in einer Bücherzelle entdeckt und getauscht. Natürlich hatte ich vorher auch was drüber gehört (: Naja jetzt muss ich sagen, dass mir das Buch grundsätzlich gut gefallen hat. Es hatte zwar 2-3 langatmige Stellen, die auch zu einem 0,1 Stern Abzug geführt haben aber sonst war es eigentlich schnell und flüssig zu lesen, weshalb ich das Buch auch in einer knappen Stunde durch hatte. ICh würde es ab 10 empfehlen. Auch wenn es durchaus Kinder gibt, die es früher lesen können (; (Spreche aus Erfahrung, wat selber so- haha). Zum Aussehen würde ich gerne noch erläutern, dass die Ausgabe die ich hatte (Die weiße mit gelben Cover, wie auf Bild oben) sehr "hässlich" war. Auch wenn dies natürlich kein Einfluss auf die Bewertung hatte. 5 Sterne hat das Buch von mir leider nicht bekommen, da es mir dafür nicht ausgereicht hat ): 

Fazit: Ich will mehr von Erich Kästner lesen.

Ich wünsche euch viel Lesespaß!             

Cover des Buches Pünktchen und Anton (ISBN: 9783855351633)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Pünktchen und Anton" von Erich Kästner

was ist 3*8? 120 geteilt durch 5
Tilman_Schneidervor 7 Tagen

Pünktchen, eigentlich Louise Pogge, hat ein Kindermädchen. Dieses hat aber ihre ganz eigenen Regeln und schleicht sich Nachts mit Pünktchen auf die Straße um für ihren Verlobten Robert zu betteln. Da lernt Pünktchen Anton kennen. Er muss sich um seine kranke Mutter kümmern und hat es nicht so leicht wie die Tochter des Fabrikanten Pogge. Kann es auf Dauer gut gehen was das Kindermädchen da nebenher treibt? Die Pogges werden misstrauisch und Pünktchen und Anton zu Freunden, die es den großen zeigen möchten. Erich Kästners ]Pünktchen und Anton[ ist wohl das bekannteste seiner Bücher. Diese große Geschichte um Freundschaft und Zusammenhalt ist immer noch aktuell und einfach super zu lesen.

Gespräche aus der Community

Entdeckt jetzt das Buch zum Film!

Jetzt nach 20 Jahren erscheint die tolle Neuverfilmung "Das fliegende Klassenzimmer" von Carolina Hellsgård. Lest nun das Buch zum Film in einer gemeinsamen Leserunde.

Wir vergeben hierfür 15 Rezensionsexemplare in Print und freuen uns auf Eure Bewerbungen!

142 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  lisolinovor einem Monat

Leider ist das Buch im Kinderzimmer verschollen und erst vor kurzem wieder aufgetaucht. Aber wir haben es umso lieber gelesen. Hier auch unsere Rezension.

https://www.lovelybooks.de/autor/Erich-K%C3%A4stner/Das-fliegende-Klassenzimmer-Die-Buchvorlage-zum-Film-48698886-w/rezension/13303266724/

Rezensionen auf anderen Plattformen wie amazon und Lesejury folgen zeitnah. Vielen Dank, dass wir dabei sein durften.

Klassiker-Leserunde 

Beginn: 18.09.22

Jeder ist herzlich willkommen 

205 Beiträge
Favoles avatar
Letzter Beitrag von  Favolevor 2 Jahren
Das Gespräch zwischen Emil und der Großmutter hat mir sehr gefallen. Ich hab es als sehr lebensnah empfunden. Emil hat eine gute Entscheidung getroffen.

Ja, es war definitiv lebensnah, auch wenn ich es aus heutiger Sicht seltsam fand. Ich weiß nicht, ob ich die Entscheidung aus heutiger Sicht gut heißen würde.

Und Jackie zieht beim Kapitän ein, vermutlich ist das eine bessere Lösung als alleine im Haus des Professors zu wohnen. Schade nur, dass es nicht mehr Infos zu Jackies Vergangenheit gibt

Ja, so ein paar Sätze dazu hätte ich auch gut gefunden. Ich hatte ja irgendwie damit gerechnet, dass er und der Kapitän zusammen kommen. Der war ja traurig, weil der Pikkolo nicht bei ihm bleiben konnte, sondern in die Welt hinaus muss. Wobei ich diese Dringlichkeit auch nicht ganz verstanden habe. Ich hatte aber nicht damit gerechnet, dass Jackie sich aber schon so selbstständig um sich kümmert. Er hätte es vermutlich sogar ohne Hilfe geschafft. Aber so ist es natürlich viel toller gelaufen. Auch mit der Spende der ganzen Kinder.

Community-Statistik

in 1.421 Bibliotheken

auf 49 Merkzettel

von 7 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks