Walter Wick Ich finde was, In der Schatzkiste

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich finde was, In der Schatzkiste“ von Walter Wick

Hasen, Bauklötze, Roboter – Walter Wick schafft Spielzeugwelten heutiger und vergangener Tage, an denen Kinderaugen sich nicht sattsehen können. Langweilig wird’s bestimmt nie! Und wenn die Fantasie auf Reisen geht, werden nebenbei Beobachtungsgabe, Konzentration und Sprachvermögen spielerisch geschult.

Spielerisch wird die Betrachtung einzelner Bilder angeregt, sodass man aufgrund der Suche nach entsprechenden Details die Konzentration förd

— baronessa
baronessa

Stöbern in Kinderbücher

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

ein mitreißenden, gruselndes Lesevergnügen, bei dem man direkt mit raten und recherchieren kann.

Siraelia

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich finde jede Menge Einzelteile

    Ich finde was, In der Schatzkiste
    baronessa

    baronessa

    17. September 2015 um 15:24

    Jede Schatzkiste ist anders, deswegen unterscheiden sich die Inhalte. Einer sammelt Bausteine, Muscheln, Murmeln, ein anderer Spielzeug oder Schrott.   Diesmal sind die Bilder etwas anders, denn die Schatzkisten haben jeweils eine andere Bedeutung. Jeder Mensch hat seine eigene Schatzkiste, egal ob sich Murmeln, Spielzeug oder Karten darin befinden. Der Autor hat jedes Bild sehr künstlerisch und fantasievoll dargestellt. Es gibt wieder viele Details, sodass die Suche schwierig ist. An der Seite wird das Gesuchte beschrieben, welches in kleinen Versen die Aufzählung enthält.   „Ich finde fünf Flugzeuge und einen Knoten in der Schnur. Einen Ritter, einen König, aber wo ist der Wecker nur?“   Auch hier stimmt der Titel mit dem Inhalt des Buches überein, denn es geht um das Suchen und Finden verschiedener Bestandteile. Das Cover gefällt mir allerdings nicht, denn es spricht mehr Bastler an, als Kinder. Da hätte man ein anderes Cover wählen können. Diesmal finde ich die Suche auch schwieriger, gerade bei dem Cover. Da die Beobachtungsgabe eines Kindes gefördert werden soll, würde ich das Buch für einen Vierjährigen nicht empfehlen. Ansonsten finde ich die bildhafte Darstellung sehr schön.

    Mehr