Wanda Skowronska Beter am Straßenrand

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Beter am Straßenrand“ von Wanda Skowronska

Nachdem die Pro-Life-Bewegung jahrelang auf politischer Ebene mit wenig Erfolg versucht hatte, gegen die Abtreibung vorzugehen, begann Monsignore Reilly aus New York am 7. Oktober 1989, mit nur fünf Personen auf dem Gehsteig vor einer großen Abtreibungsklinik den Rosenkranz zu beten. Elf Jahre später hatten sich auf allen fünf Kontinenten viele Tausend Laien und Hunderte Bischöfe und Priester dieser Gebetsbewegung, den Helpers of God’s Precious Infants, angeschlossen. Und die Macht des Gebetes bewirkte in der Folge Unglaubliches! In Deutschland gründete Wolfgang Hering vom Lebens-zentrum München im Auftrag von Monsignore Reilly im Jahr 1999 die Helfer für Gottes kostbare Kinder. Allein in Österreich wurden über 12 000 Babys vor dem Abtreibungstod gerettet; in Deutschland stellten inzwischen 11 der 31 „bebeteten“ Abtreibungseinrichtungen die vorgeburtlichen Kindstötungen ein. Die australische Psychologin Wanda Skowronska zeichnet die Anfänge und Hintergründe dieses äußerst fruchtbaren Apostolats nach. Sie beschreibt die Motivation der Helfer, ihre Spiritualität, ihren Einsatz und was dabei geschieht. Betroffene Mütter, Ärzte und Überlebende einer Abtreibung geben Zeugnis und machen Mut, durch Wort und Tat das Leben der Ungeborenen und damit Familien und Seelen zu retten.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Beter am Straßenrand: Die Helfer für Gottes kostbare Kinder" von Wanda Skowronska

    Beter am Straßenrand
    Carol-Grayson

    Carol-Grayson

    28. January 2013 um 15:44

    Dieses Buch wurde mir unaufgefordert zugesandt und ich muss sagen, im ersten Moment war ich etwas skeptisch. Doch beim Lesen war schnell festzustellen, dass dies keine überspannte christliche Lektüre oder ein politisches Manifest darstellt, sondern viel mehr eine subtile Anklage des Verhaltens unserer neuzeitlichen Gesellschaft. Es geht um das christliche Wirken einer Gruppe gleichgesinnter Menschen, zunächst gegründet von Monsignore Reilly in New York 1989, die immer wieder Aufmerksamkeit erregt, indem sie einfach vor den Abtreibungskliniken überall auf der Welt betet. Das Buch überzeugt mit Herz aber auch mit knallharten Fakten, z.B. dass pro Jahr über 10 Millionen (!) Ungeborene getötet werden. Abtreibung ist das Tabu-Thema unserer Tage! Ein von den meisten Menschen unbemerkter internationaler Holocaust. Viele engagieren sich lieber für den Regenwald als für menschliches Leben, das juristisch zur "Nicht-Person" erklärt wurde. Als Leser erschüttert und zugleich berührt, kann ich dieses Buch - welches angereichert ist mit Erfahrungsberichten und Zitaten - jedem empfehlen, der es wagt, einmal hinter die Kulissen einer "Tötungsindustrie" zu blicken. Diese "Industrie" wird gefördert von der Politik und der Justiz und durchgeführt von der Pharmaindustrie und Ärzten, denen wir im gleichen Krankenhaus unser Leben anvertrauen. Ein kleines Lektorat hätte dem Werk noch gutgetan und kleinere Tippfehler ausräumen können. Auch das Cover hätte man vielleicht interessanter gestalten können. Aber letztlich zählt der Inhalt. Vier von fünf Punkten.

    Mehr