Wanda Zelig Alles reine Nervensache

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(4)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Alles reine Nervensache“ von Wanda Zelig

Gibt es das: Einen Kerl auf Krankenschein? Bitte nett, aber spritzig, gut aussehend, aber nicht untreu? Alma würde ihn sich sofort verschreiben lassen. Ist sie doch mit Anfang dreißig nach einem schweren Bandscheibenvorfall für drei Wochen in einer Reha-Klinik im hessischen Bad Homburg gelandet, in der sich nur krückenbewehrte Greise tummeln und wo man Früchtetee trinkt. Warum meint das Leben es so wenig nett mit ihr? Und ihr Pech mit den Männern macht alles nicht leichter. Ihr schwuler Freund El meint, sie muss zuerst ihr Leben ändern, der Rest kommt von selbst. Aber wie lernt man das, sein Leben ändern? Und was passiert, wenn man sich schon wieder verliebt, ausgerechnet in den attraktiven Stationsarzt? Romantisch, frech und witzig spricht Wanda Zelig Frauen aus dem Herzen.

Stöbern in Romane

Das saphirblaue Zimmer

Drei starke Frauen aus unterschiedlichen Zeiten, die etwas verbindet - ein zauberhaftes Buch!

Tessa_Jones

Ich, Eleanor Oliphant

Ein Highlight für mich. Wunderbar ehrliche Protagonisten in einer erschreckenden, aber auch berührenden Geschichte mit witzigen Momenten.

Lisbeth76

Und es schmilzt

Ein wenig umständlich geschrieben in meinen Augen, aber auch tiefgründig, erschreckend und düster.

Lisbeth76

Im siebten Sommer

Ein tolles Wohlfühlbuch über Mut für einen Neuanfang, Vater-Kind-Beziehung und natürlich auch Liebe

lenisvea

Underground Railroad

Eine düstere Geschichte, die unvorstellbare Grausamkeiten bereithält, aber auch einen Hoffnungsschimmer erkennen lässt.

Johanna_Jay

Der Junge auf dem Berg

Verlust der Menschlichkeit – Eindrucksvoll, bedrückend und auf die heutige Zeit übertragbar

Nisnis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Alles reine Nervensache" von Wanda Zelig

    Alles reine Nervensache
    Lesemaus85

    Lesemaus85

    28. November 2012 um 11:50

    Louise hat einen Bandscheibenvorlfall (mit 31!) und landet zwischen alten rückenkranken Leuten in einer REhaklinik. Und dann verliebt sie sich ausgerechnet in den süßen Stationsarzt. Ob das gut gehen kann? ***************************************************** Ich liebe Louise! Sie ist witzig, chaotisch und wirklich verrückt. Sie ist so sympathisch, dass ich sie direkt in mein Herz erobert hat. Die Story ist naütrlich nicht gerade der Hit. Eine ziemlich typische und vorhersagbare Handlung. Aber wie gesagt, Louise macht es wirklich wett. Wer sich mal ein paar Stunden ablenken möchte, kann gern zu diesem Buch greifen.

    Mehr
  • Rezension zu "Alles reine Nervensache" von Wanda Zelig

    Alles reine Nervensache
    Julschaen

    Julschaen

    10. February 2011 um 20:57

    Zum Inhalt: Ich denke zum Inhalt des Buches lässt sich nicht viel sagen, zusammenfassend geht es darum, dass die 31 jährige Louise mit Bandscheibenvorfall in die Reha kommt, und dort nur von alten Menschen umgeben ist. Meine Meinung: ich fand das Buch sehr flüssig zu lesen, auch wenn die Geschichte schon abzusehen ist. Sehr kurzweilig und leichte Kost - genau richtig zum Entspannen. Teilweise musste ich sogar laut lachen - Wanda Zelig hat doch in diesem Buch einen sehr guten Humor gezeigt. Eine klare Kaufempfehlung!

    Mehr
  • Frage zu "Die Schnäppchenjägerin" von Sophie Kinsella

    Die Schnäppchenjägerin
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Hallöchen, ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe. Ich habe mal wieder Lust, mehr Frauenromane zu lesen. Da diese ja meist zu schnell ausgelesen sind, habe ich diesmal an eine Reihe gedacht. Hat jemand von Euch Vorschläge? :) Ich habe u.a. die Shopaholic-Reihe gelesen. Vielen Dank :)

    • 12