Waris Dirie

 4.2 Sterne bei 2,149 Bewertungen
Autorin von Wüstenblume, Nomadentochter und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Waris Dirie

Waris Dirie wurde 1965 in Somalia geboren und arbeitet heute als erfolgreiches Model und Autorin. Außerdem ist sie eine engagierte Menschenrechtsaktivistin und kämpft mit ihrer eigenen Organisation Desert Flower Foundation gegen die Beschneidung junger Mädchen, zu deren Opfer auch sie im Alter von fünf Jahren wurde. Um einer Zwangsheirat zu entkommen, flüchtet sie mit 13 Jahren nach London, wie sie zunächst als Hausmädchen arbeitet. Fünf Jahre später ändert sich ihr Leben grundlegend, als sie von einem Starfotografen entdeckt und international bekannt wird. Nachdem sie einer Journalistin von ihrem Schicksal erzählt hat, ernennt der UN-Generalsekretär Kofi Annan sie zur UN-Sonderbotschafterin. All diese Ereignisse bewegen Waris Dirie schließlich dazu, 1997 ihre Biographie unter dem Titel "Wüstenblume" zu veröffentlichen. Das Buch wurde ein Besteller, verkaufte sich weltweit über 11 Millionen mal und wurd 2008 verfilmt. Auf diesem Erfolg aufbauend hat sie noch die Bücher "Nomadentochter", "Schmerzenkind" und "Briefe an meine Mutter" geschrieben. Für ihre Bücher und ihre internationale Arbeit hat Waris Dirie zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen erhalten, wie den 'World Women's Award", den "Afrika Preis" oder den "Corinne Award" für das beste Sachbuch.

Neue Bücher

Wüstenblume

 (1,448)
Neu erschienen am 03.09.2018 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.

Alle Bücher von Waris Dirie

Sortieren:
Buchformat:
Wüstenblume

Wüstenblume

 (1,448)
Erschienen am 03.09.2018
Nomadentochter

Nomadentochter

 (270)
Erschienen am 02.09.2013
Schmerzenskinder

Schmerzenskinder

 (108)
Erschienen am 01.10.2015
Brief an meine Mutter

Brief an meine Mutter

 (48)
Erschienen am 01.06.2017
Schwarze Frau, weißes Land

Schwarze Frau, weißes Land

 (21)
Erschienen am 06.01.2012
Safa

Safa

 (10)
Erschienen am 04.05.2015

Neue Rezensionen zu Waris Dirie

Neu
Cawes avatar

Rezension zu "Wüstenblume" von Waris Dirie

Unfassbar ehrlich und ergreifend.
Cawevor 2 Monaten

Ich habe Wüstenblume als fesselnden Roman erlebt bei dem menschenunwürdige Rituale und eine für uns Europäer unglaubliche Kindheit eingänglich beschrieben werden. Man ist gefangen von den Lebensumständen die dieses Kind / diese Jugendliche erdulden musste. 
Ein flüssiger Schreibstiel lässt einen diese Geschichte zügig wie einen unwirklichen, fantasievollen Roman lesen. 


Fazit: Mir sträuben sich die Haare bei dem Gedanken, dass dies alles wirklich passierte und weiter passieren wird.... 
Ein absolut empfehlenswertes Buch!

Kommentare: 2
30
Teilen
anchsunamuns avatar

Rezension zu "Wüstenblume" von Waris Dirie

Berührender Aufruf zur Achtung der Menschenwürde
anchsunamunvor 2 Monaten

„Wüstenblume“ ist ein Buch, in dem die Lebensgeschichte von Waries Dirie erzählt wird.

Waris Dirire bricht in ihrem Buch ein Tabu und erzählt ihre Geschichte, wie sie aus der Wüste Somalias auf die Laufstege der Welt kam, mit allen grausamen Details. Sie wurde als 5-jähriges Kind beschnitten. Ihre Bekanntheit nutzt sie heute, um als UN-Sonderbotschafterin gegen die Genitalverstümmelung zu kämpfen und zu verhindern, dass andere Mädchen, das erleiden müssen.

Vor einigen Jahren sah ich den Film im Fernsehen und war tief beeindruckt und erschüttert. Als ich nun das Buch auf einer Bank fand, nahm ich mit und las es und die Erschütterung, die ich schon beim Film empfunden hatte, war wieder da.

Es ist wunderbar geschrieben und jeder kann sich vorstellen, was in dem kleinen Mädchen vorgegangen sein muss, dass dieses unvorstellbare Leid ertragen musste, diesen Eingriff, der sie durchaus das Leben hätte kosten können. Ihre eigene Mutter hat es nicht verhindert, weil es Tradition ist. Als Erwachsene fällt es ihr schwer darüber zu sprechen. Doch sie hat den Mut und man wünscht sich beim Lesen, dass die Länder, in denen es immer noch geschieht, endlich einsehen wie grausam das ist, wie sehr sie die Würde der Frau damit verachten.

Ich kann es jedem nur empfehlen. Dieses Buch vergisst man nicht.

 

Kommentare: 1
46
Teilen
Elfeliyas avatar

Rezension zu "Wüstenblume" von Waris Dirie

Waris Dirie spricht über das Leben als Nomadin und ihren langen Weg
Elfeliyavor 7 Monaten

Waris Dirie, ein weltberühmtes Model, erzählt ihr Leben. Als Nomadenmädchen in Somalia aufgewachsen, flieht sie vor der Ehe mit einem alten Mann und sucht ihr Glück. Mir war klar, dass mich dieses Buch bewegen wird. Das Thema Genitalverstümmelung bei Mädchen nimmt in diesem Buch eine zentrale Rolle ein und ich bewundere, dass hier so sachlich von einer Betroffenen über das Thema erzählt wird. Waris Dirie hat ein spannendes Leben und das Buch wirkt an keiner Stelle zäh oder übertrieben. Sie erzählt die Erlebnisse aus ihrer Perspektive und versucht ehrlich zum Leser zu sein. Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen, aber man muss sich bewusst sein, dass es eine schreckliche Thematik hat, welche tief bewegt. Ich bewundere, dass Waris Dirie so viel von sich preisgibt und uns alle an ihrer Beschneidung und deren Folgen teilhaben lässt. Ich wünsche mir, dass nie, niemals jemandem dieses Leid angetan wird!

Kommentieren0
2
Teilen

Community-Statistik

in 2,675 Bibliotheken

auf 148 Wunschlisten

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 26 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks