Waris Dirie Wüstenblume

(1.399)

Lovelybooks Bewertung

  • 1211 Bibliotheken
  • 15 Follower
  • 13 Leser
  • 148 Rezensionen
(625)
(557)
(188)
(28)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wüstenblume“ von Waris Dirie

Vom Nomadenleben in der somalischen Wüste auf die teuersten Designer-Laufstege der Welt – ein Traum. Und ein Alptraum, denn Waris Dirie wurde im Alter von fünf Jahren Opfer eines grausamen Rituals: Sie wurde beschnitten. In 'Wüstenblume' bricht sie ihr jahrelanges Schweigen und erzählt ihre Geschichte. Heute kämpft sie als UNO-Sonderbotschafterin gegen die Genitalverstümmelung, die täglich 6000 Mädchen weltweit erleiden müssen. 'Ich weiß, dass ›Wüstenblume‹ eine wichtige Botschaft hat, die von allen Menschen geteilt wird: die Achtung vor der menschlichen Würde.' Waris Dirie

Hautnah, erschreckend, realistisch, empfehlenswert!

— joejoe
joejoe

Ein Buch das im Gedächtnis bleibt.

— Lesemäusla
Lesemäusla

Auch, wenn schon älter: Eins der wichtigsten Bücher unserer Zeit

— pert_girl
pert_girl

Diese Erzählung hat mich tief bewegt und erschüttert, dennoch war es richtig und wichtig sie zu lesen...

— Bibliomanie
Bibliomanie

Eine unglaublich berührende Geschichte, nach einer wahren Begebenheit.

— Schnudl
Schnudl

Ein Buch, welches man vielleicht wirklich gelesen haben sollte. Sehr eindringlich.

— libreevet
libreevet

Ein unfassbar wichtiges Buch über die Geschichte einer unfassbar bewundernswerten Frau, welches wichtige Aufklärungsarbeit leistet

— lyydja
lyydja

Eine sehr bewegende Geschichte die zudem sehr gut erzählt ist. Ich musste das Buch im Deutsch lesen und würde es jederzeit weiterempfehlen!

— Constanze_K
Constanze_K

Eine Lebensgeschichte, die berührt, auch betroffen macht. Ein Thema, leider immer noch aktuell und ein Ende nicht absehbar.Lesen lohnt sich!

— LadyRilke
LadyRilke

Sehr bewegend

— Sanny90
Sanny90

Stöbern in Biografie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eBook Kommentar zu Wüstenblume von Waris Dirie

    Wüstenblume
    martina Ohlboth

    martina Ohlboth

    via eBook 'Wüstenblume'

    Ich bin sehr ergriffen u sehe auch die Botschaft ein Leben nach Gefühl zu leben und ein wenig auf ein Wunder zu hoffen dann kommen richtige Berufungen zum Vorschein. Ich bete zu Gott für alle Familien der Welt lasst solch ein leid nicht zu. Danke danke danke für so ein Buch.

    • 7
  • Ein unverzichtbares Buch für unsere Gesellschaft

    Wüstenblume
    pert_girl

    pert_girl

    21. June 2017 um 22:22

    Dieses Buch ist das wichtigse Buch, das ich in meinem Leben gelesen habe. Es ist jetzt schon mehrere Jahre her, aber ich sehe es immer noch so. Das Buch hat mich verändert und nachhaltig auf ein Thema aufmerksam gemacht, das in unserer Welt viel zu wenig Beachtung bekommt. All meinen Respekt an Waris Dirie!

  • Regt zum Nachdenken an

    Wüstenblume
    Mrs-Jasmine

    Mrs-Jasmine

    17. October 2016 um 19:30

    War mein erstes Buch das mit dem Thema Beschneidung zu tun hatte und es ergriff mich sehr! Klar es ist schon ein paar Jährchen her, dass ich es gelesen habe! Aber diese Buch vergisst man nicht mehr und ich kann mich erinnern dass es mich Wochenlang beschäftigt hat! Unbedingt empfehlenswert!

  • Bewegende Autobiografie

    Wüstenblume
    KerstinTh

    KerstinTh

    07. September 2016 um 11:29

    Waris Dirie erzählt in „Wüstenblume“ ihre eigene Geschichte. Sie wuchs in Somalia als Nomadenmädchen auf. In ihrem Roman beschreibt sie tiefgehend, was das heißt. Es wird ausführlich über die Praktiken der Beschneidungen erzählt und wie das die Betroffenen empfinden. Mit 14 Jahren floh Waris nach London und arbeitete dort als Hausmädchen. Später wurde sie von einem Modeagenten entdeckt und wurde zu einem gefragten Model.   Es ist ein ergreifender und zugleich sehr informativer Roman. In diesem Roman wird vor allem die Thematik der Beschneidung aufgegriffen. Und Waris Dirie liegt es am Herzen, dass dies endlich ein Ende findet. Ein beeindruckender Roman über eine Frau, die es geschafft hat aus der Unterdrückung in Somalia zu fliehen und sich ein neuen – besseres – Leben in Europa aufzubauen.

    Mehr
  • Echte Nachricht

    Wüstenblume
    GueBu

    GueBu

    11. August 2016 um 23:09

    Waris Dirie, die hier über ihre Kindheit, aufwachsen in der Wüste und über ihr leben dort berichtet, macht das auf eine Art und Weise, die einem wirklich anspricht. Auch wie sie mit Tabus umgeht ist beachtenswert. Mit diesem Buch bekommt sie ihr Anliegen wirklich kommuniziert , wird wirklich verstanden. Sehr gutes und wichtiges Buch. Günther

  • afrikanische Autobiographie

    Wüstenblume
    Nelebooks

    Nelebooks

    07. August 2016 um 13:35

    Das Buch habe ich vor etwa 8 Jahren gelesen und kann mich aber immer noch sehr gut an alles erinnern. Allgemein: Auf dem Cover ist die Autorin / Protagonistin abgebildet, was ich sehr schön finde, da es das ganze persönlicher macht. Es ist sehr gut geschrieben und daher recht zügig zu lesen. Inhalt / Meinung: Afrika ist für mich eine ganz andere Welt und es ist interessant einen Einblick darin zu bekommen. Das Buch ist sehr spannend, einmal da es für mich alles neu und anders ist, dann durch die Geschehnisse und auch durch die Emotionen, die beim Lesen auftauchen. Ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht, habe mit der Protagonistin mitgefiebert und ihr ein Happy End gewünscht. Sie ist eine unglaubliche Kämpferin, auch außerhalb des Buches - sie setzt sich sehr ein und klärt unsere westliche Bevölkerung auf. Fazit / Empfehlung: Eine sehr schön geschriebene berührende Autobiographie. Für jeden zu empfehlen, der gerne Autobiographien liest, sich für Afrika interessiert und wissen möchte, wie ein Einzelschicksal in der heutigen Welt aussieht. (c) Nelebooks

    Mehr
  • Bitte mehr solcher Bücher!

    Wüstenblume
    thebooklettes

    thebooklettes

    05. June 2016 um 21:34

    Als mir meine Mutter dieses Buch in die Hand drückte, hatte ich noch nicht all zu viele Bücher gelesen. Doch meine Mutter bestand darauf und ich wurde natürlich auch neugierig. Als ich es dann las, war ich sehr erschüttert darüber, was Frauen in anderen Ländern, Kontinenten erleiden müssen. Die Geschichte von Waris hat mich zutiefst verärgert und gleichzeitig den Glauben an uns Frauen verstärkt. Was diese Frau alles erleiden musste, welchen Weg sie ganz alleine gehen musste und was sie alles geschafft hat ist Wahnsinn. Nicht mal der beste Drehbuchautor hätte diese Geschichte niederschreiben können. Angst, Schmerz, Spannung, Drama, Kampf, Erfolg und Liebe - die volle Ladung Emotionen. Mein größter Respekt geht an, Mrs. Dirie! Meine Nachricht an sie: Danke, dass Sie Ihre Geschichte geteilt und so viel verändert haben!

    Mehr
  • Wahre Geschichte

    Wüstenblume
    Wihteblack

    Wihteblack

    11. May 2016 um 14:47

    Und leider brutal und immer noch gibt es das auch hier im Westen

  • Wüstenblume von Waris Dirie

    Wüstenblume
    Code-between-lines

    Code-between-lines

    Zum Inhalt: Ihr Vorname, Waris, bedeutet auf Somali Wüstenblume. In einem Interview sagte die Autorin Waris Dirie, dieser Name passe so gut zu ihr, weil sie, wie die Blumen in der afrikanischen Wüste, unverwüstlich ist und in ihrem Leben so viele Male wieder neu zum Leben erwachen musste. Aufgewachsen als Tochter einer Nomadenfamilie, lernte sie ein entbehrungsreiches Leben kennen, in welchem die Gesetze der Natur das Leben der Menschen bestimmen. Doch das prägendste Ereignis ihrer Kindheit war, als sie im Alter von nur 5 Jahren Opfer einer rituellen Beschneidungszeremonie wurde. Schwer traumatisiert und an Leib und Seele verwundet kämpfte das kleine Mädchen darum, dieses Ereignis zu überleben und wurde mit dem Bewusstsein groß, dass die Welt nicht gut zu den Frauen Afrikas ist. „Dabei hatte ich zu diesem Zeitpunkt die wichtigsten Verhaltensregeln für eine Afrikanerin schon gelernt, ohne es zu merken: Du musst dich im Hintergrund halten und dein Leid willenlos und hilflos ertragen wie ein Kind.“ (S. 74) Im Alter von 13 Jahren schließlich ändert sich ihr Leben grundsätzlich, als sie, vollkommen auf sich allein gestellt, vor einer Zwangsverheiratung mit einem viel älteren Mann und damit von ihrer Familie davonläuft. Fremd ist das Leben in der somalischen Hauptstadt Mogadischu, wo sie, das Nomadenmädchen, das bislang unter freiem Himmel schlief, zunächst bei Verwandten unterkommt. Und noch viel fremder wird die Welt, als Waris ihre Chance nutzt und mit dem Haushalt eines Onkels, der als somalischer Botschafter für vier Jahre nach London entsandt wird, in die englische Hauptstadt zieht. „Und soweit ich zurückdenken kann, war ich mir stets sicher, dass mein Leben anders verlaufen würde als das derjenigen, die um mich waren; nur wusste ich nicht, wie anders.“ (S. 115) Die Lebensgeschichte von Waris Dirie, die in London schließlich als Fotomodell entdeckt wird und, obwohl als Ausländerin mit illegalem Aufenthaltsstatus in England, schließlich auf den Covern der großen Hochglanzmagazine erscheint, ist beeindruckend, nie geradlinig und von einem großen Kampfeswillen geprägt. Doch ihr größtes Anliegen ist der Kampf gegen die noch immer in so vielen Ländern Afrikas praktizierte Beschneidung von Mädchen und jungen Frauen. Heute kämpft sie diesen Kampf als UN-Sonderbotschafterin und beeindruckt weltweit mit ihrer eindringlichen Botschaft und ihrer ungebrochenen Stärke. „Über viertausend Jahre lang hat man in afrikanischen Kulturen Frauen verstümmelt. Viele sind der Ansicht, der Koran würde das vorschreiben, die dieser Brauch hauptsächlich in moslemischen Ländern verbreitet ist. Doch weder im Koran noch in der Bibel steht, dass die Beschneidung der Frau ein gottgefälliges Werk sei. Vielmehr wird diese Praktik schlicht von Männern unterstützt und gefordert, von unwissenden, egoistischen Männern, die sich damit ihr alleiniges Anrecht auf die sexuellen Dienste ihrer Frauen sicher wollen.“ (S. 338/339)  Eigene Meinung: In groben Zügen kannte ich die Geschichte und die Botschaft Waris Diries, bevor ich dieses Buch gelesen habe. Schließlich ist das Buch bereits 1998 erschienen und ist ein über elf Millionen Mal verkaufter Weltbestseller. Dennoch konnte mich ihre Geschichte, die so unverfälscht und mit der der Autorin eigenen Bescheidenheit erzählt wird, sehr beeindrucken. Immer wieder entsteht zwischen den Zeilen den Eindruck, dass Waris Dirie selbst im Nachhinein vom Verlauf ihres Lebens überrascht ist. Sehr beeindruckend fand ich auch, dass Waris Dirie, obwohl sie in ihrer Heimat so viel Entbehrung und auch Leid erfahren musste, im Herzen eine Afrikanerin geblieben ist und ihrer Familie nichts nachträgt. „Heute bin ich stolz auf diese Beine, denn sie haben eine Geschichte, sie sind Teil meiner Vergangenheit. Diese Beine haben mich Tausende von Meilen durch die Wüste getragen, und mein langsamer, wiegender Gang ist der einer Afrikanerin – ein Vermächtnis meiner Heimat.“ (S. 271) Was mir nicht so gut gefallen hat, war der Stil, in dem das Buch geschrieben ist. Vollkommen klar, dass Waris Dirie, die eine so beeindruckende Persönlichkeit ist und erst im Erwachsenenalter Lesen und Schreiben lernte, nicht zwangsläufig auch eine gute Autorin sein muss. Da das Buch jedoch gemeinsam mit der Autorin Cathleen Miller verfasst wurde, hätte man beim Stil etwas mehr rausholen können. Die Sprache ist sehr einfach gehalten, viele Aspekte werden angerissen, aber nicht zu Ende erzählt, andere Erzählstränge, von denen ich gern mehr erfahren hätte, laufen ins Leere. Einen weiteren kleinen Minuspunkt gibt es von mir für die recht ausführlichen Passagen, in denen die Autorin vom Leben auf dem Laufsteg und vor der Kamera erzählt. Dies ist natürlich etwas ungerecht, denn dadurch kam es nun mal zum mindestens zweiten Mal im Leben der Autorin zu einem riesigen Wendepunkt – aber meinem ganz persönlichen Interesse haben diese Passagen nicht besonders zugesagt und das Lesen wurde mir dadurch zum Teil etwas schleppend. Nichtsdestotrotz – ein lesenswerter und schockierender Lebensbericht, zumal das Thema der weiblichen Beschneidung noch lange nicht Geschichte ist, sondern ganz im Gegenteil, auch in den eingewanderten afrikanischen Populationen mitten in Europa und den USA von Bedeutung ist.

    Mehr
    • 4
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Vom Kind zur Wüstenblume

    Wüstenblume
    claudi-1963

    claudi-1963

    17. June 2015 um 11:48

    Auf Grund vom Empfehlung habe ich mir dieses Buch gekauft und war einerseits begeistert anderseits entsetzt zu lesen wie junge Mädchen in Regionen des Islams auch heute noch beschnitten, gedemütigt und verstümmelt werden. Die 5 jährige Warie wächst in einem Nomadendorf auf wo sie eines Tages auf Grund von Ritualen beschnitten wird. Nach vielen Schmerzen und Qualen überlebt sie das ganze was nicht bei allen Mädchen der Fall ist. Als sie dann jedoch mit 13 J. auch noch zwangsverheiratet werden soll mit einem viel älteren Mann flieht sie nach Somalia zu Verwandten. Dort wächst sie dann auf, arbeitet als Dienstmädchen, lernt Englisch und wird schließlich von einem Starfotograf entdeckt. Schließlich wird sie ein bekanntes und gutbezahltes Model, doch ihre Kindheit lässt sie nie los. Fazit: Noch heute kämpft sie gegen dieses grausame Ritual kleine Mädchen zu beschneiden. Das 280 Seiten dicke Buch ist sehr gut geschrieben, bei manchen Seiten kamen mir auch fast die Tränen als ich sie las und da ich bis dahin dieses Ritual nicht kannte war diese ganze Thematik für mich neu und ich war wirklich bestürzt das es auch heute teilweise immer noch ausgeübt wird. Ich hoffe nur das in Zukunft dieses Ritual weltweit verboten wird.

    Mehr
    • 2
  • Wüstenblume von Waris Dirie

    Wüstenblume
    Nachtfalter89

    Nachtfalter89

    10. March 2015 um 08:28

    Wüstenblume von Waris Dirie Es ist das ärgerliche an dieser Erzählung, Autobiographie, dass sie immer nur auf das eine Thema, Genitalverstümmelung, reduziert wird. Dabei bietet dieses Buch viel mehr als nur das. Es ist eine Geschichte vom Leben in zwei Welten. Der Unterschied könnte nicht deutlicher sein. Auf der einen Seite das Leben in der dritten Welt, in einem der ärmsten Länder der Welt. Auf der anderen Seite das Geld, der Ruhm eines Top-Modells. Dazu ist das ganze gewürzt mit sehr viel Humor. Selbst bei tragischen Momenten kann man mit der Frau lachen. Die Betonung liegt dabei auf mit. Selbst wenn es ihr schlecht geht, selbst wenn sie nicht weiter weiß, selbst wenn sie betrogen wird, selbst dann findet sie etwas worüber sie sich freuen und worüber sie lachen kann. Und sie hält uns den Spiegel vor. Sie kann es auch, weil sie eben nicht aus der "westlichen Welt" kommt, kann sie es. Wer das Buch liest wird über vieles anders denken, bei vielem nachdenklich werden, über sich selbst nachdenken können. Und am Ende wird man wütend sein, weil vielen Frauen auf der Welt die Chance genommen wird ein runum erfülltes Leben zu führen. Aber auch  hier ist ein positiver Ansatz von Waris Dirie zu finden, es gibt Frauen, die sich wehren und es werden immer mehr. Das buch ist ungewöhnlich im Erzählstil. Waris Dirie nmmt sich die Freigheit und springt im Erzählfaden mal zeitlich nach vorn, mal wieder weit zurück. Trotzdem verliert man nie das Verständnis, warum etwas an einer Stelle passiert. Man hat den eindruck, es sitzt einem eine Freundin gegenüber, die einem etwas aus ihrem Leben erzählt. Das macht einen Teil des Reizes dieses Buches aus.

    Mehr
  • Wüstenblume - ein mutiges Buch

    Wüstenblume
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. January 2015 um 09:52

    Waris Dirie erzählt in ihrem autobiografischen Roman "Wüstenblume" ihre ungewöhnliche Lebensgeschichte. Sie schreibt von ihrem Leben als Nomadenkind in der Wüste, über ihren unglaublichen Weg über Mogadischu nach London, bis zu ihrer atemberaubenden Internationalen Modelkarriere. Was für eine Geschichte! Ich war von der ersten Seite an gefesselt. Die Autorin beschreibt die Nomadenkultur Somalias lebendig und präzise. Schonungslos berichtet sie von der Tradition der Beschneidung von Mädchen. Auch ihre eigenen leidvollen Erfahrungen zu diesem Thema spart sie nicht aus. Spannend erzählt sie von ihren Erlebnissen in London und ihrem nicht immer leichten Weg zur Modelkarriere. Auch dieses Kapitel in ihrem Leben betrachtet sie kritisch. Dieses Buch war einfach toll zu lesen. Waris Dirie versteht es perfekt, schwierige Themen anzupacken und den Leser wachzurütteln. Fazit: Ein tolles Buch! Unbedingt lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Wüstenblume" von Waris Dirie

    Wüstenblume
    maronkusakabe

    maronkusakabe

    Waris Dirie ist eine wahre Geschichte und vor allem greift sie das Thema auf, dass viele Mädchen verstümmelt werden. Ich denke,dass das Buch wirklich für jeden Lesetypen ist,denn es ist erstens eine wahre Geschichte, zweitens man bekommt ein Einblick wie Menschen ,die nicht zu den Industriestaaten gehören und als Nomaden leben. Drittens.weil man dadurch daraus lernt, dass jeder in der Lage ist aus seinen Lebensvorstellungen und Wünschen was zu machen, wenn man auch was dafür tut und nicht einfach nur träumt und denkt,dass das irgendwann schon geschehen wird. Jeder ist für sein Sinn im Leben verantwortlich. Und viertens durch solche wahren Geschichten, sollten wir wissen, dass wir noch einiges zu tun haben um unsere Welt besser und schöner zu gestalten und wir was dagegen tun müssen, dass kleine Mädchen verstümmelt werden und ich denke, es gibt noch zahlreiche weitere Praktiken, die dem Menschen schaden.

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    24. November 2014 um 13:40
  • weitere