Washington Irving

 3.6 Sterne bei 104 Bewertungen

Alle Bücher von Washington Irving

Sortieren:
Buchformat:
Die Legende von Sleepy Hollow

Die Legende von Sleepy Hollow

 (59)
Erschienen am 01.06.2016
Die Alhambra oder das neue Skizzenbuch

Die Alhambra oder das neue Skizzenbuch

 (1)
Erschienen am 21.06.2011
Die erzälungen von der Alhambra

Die erzälungen von der Alhambra

 (0)
Erschienen am 01.04.1995
Erzählungen von der Alhambra

Erzählungen von der Alhambra

 (0)
Erschienen am 31.03.2017
Das Leben Mohammeds

Das Leben Mohammeds

 (0)
Erschienen am 05.09.2011
Sämmtliche Werke

Sämmtliche Werke

 (0)
Erschienen am 09.10.2014

Neue Rezensionen zu Washington Irving

Neu

Rezension zu "Die Legende von Sleepy Hollow" von Washington Irving

Gut zu wissen
Sunnyleinchenvor 15 Tagen

Inhalt: Sleepy Hollow ist ein verschlafenes Tal bei Tarry Town am Hudson River. Die Gegend übt auf seine Bewohner einen seltsamen Zauber aus. Sie haben Visionen und merkwürdige Erscheinungen. Ihre furchtbarste und zugleich beeindruckendste Erscheinung ist ein Reiter ohne Kopf. Angeblich handelt es sich dabei um den Geist eines hessischen Söldners, der seit dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg dort umgeht und auf der Suche ist nach seinem abgeschlagenen Kopf. Auf seinen nächtlichen Ausritten begegnete er schon so manchem Bewohner. Auch der Schulmeister Ichabod Crane wird von den Geschichten des Tales magisch angezogen und eines Tages steht er dem schrecklichen Reiter gegenüber.

Der Film Sleepy Hollow, bei dem Tim Burton als Regisseur mitwirkte, zählt zu meinen liebsten Gruselfilmen. Da musste natürlich auch mal die richtige Vorlage gelesen werden. Die kurze Erzählung hat mich leider nicht so begeistern können. Auf den wenigen Seiten war sie für mich sehr langatmig und die Legende um den kopflosen Reiter erschien eher am Rande. Auch wenn sie nicht zu meinen Lieblingsgeschichten zählen wird, war es interessant sie mal zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Legende von Sleepy Hollow" von Washington Irving

Die bekanntesten Kurzgeschichten eines der amerikanischen Literatur-Väter...
benfivor einem Monat

KURZBESCHREIBUNG:

Washington Irving gilt als einer der Väter der amerikanischen Literatur. Besonders durch seine Kurzgeschichten hat er sich einen Namen gemacht. In Deutschland ist nicht gerade das vollends umfassende Werk erhältlich, etliches davon jedoch schon. Das Buch 'Sleepy Hollow und andere unheimliche Geschichten' enthält derer fünf - darunter mit dem Titelgeber seine wohl bekannteste Arbeit. Hier die Stories im einzelnen:

'Die Sage von Sleepy Hollow':
Der Wanderlehrer Ichabod Crane ist sehr angetan von der Großbauerstochter Katrina van Tassel. Allerdings ist diese dem betuchten Brom van Brunt versprochen und so flüchtet Ichabod eines Abends erniedrigt von einer Feierlichkeit. In dieser Nacht trifft er jedoch auf den kopflosen Reiter, jene Sagengestalt, die in der Gegend um Sleepy Hollow umher geistern soll. Überlebt haben soll diese Begegnung noch niemand!

'Rip van Winkle':
Der lebensfrohe aber nicht gerade arbeitsame Rip van Winkle sucht oftmals vor seinem zänkischen Weib durch die Jagd das Weite; lediglich begleitet von seinem Hund Wolf. Als er eines Tages nach einem erholsamen Mittagsschlaf im Wald auf einen unbekannten Landstreicher mit einem Fass Rum trifft und diesem seiner natürlichen Gewohnheit aus beim Tragen hilft, verfängt er sich in Erlebnisse, die sein Leben ganz gewaltig auf den Kopf stellen!

'Der Geisterbräutigam':
Als der gutmütige Baron von Landshort für seine wunderschöne Tochter, der Erbin von Kratzellenbogen, in dem jungen Graf von Altenburg endlich den richtigen Bräutigam findet, wird ein großes Fest zubereitet. Allerdings wird der Graf auf der Reise in den Odenwald von Räubern überfallen und tödlich verletzt. Liebe jedoch findet immer einen Weg, um zusammen zu finden...

'Die Sage vom arabischen Sterndeuter':
Mittlerweile in einem hohen Alter angelangt sucht der Maurenkönig Aben Habuz nur noch Ruhe. Doch die umliegenden Ländereien von Granada greifen immer wieder das Land des Königs an. Der umherwandernde Sternendeuter Ibrahim Ebn Abu Agib kann mit seiner Erfahrung dem leid geplagten Habuz helfen und baut ihm einen magischen Wachturm. Als Dank erhält der Sterndeuter alles was er möchte, doch als er auch die gefangene Tochter eines gotischen Fürsten für sich beanspruchen will, weist der König ihn in seine Schranken. Doch der Sterndeuter ist viel listenreicher, als Aben Habuz gedacht hatte, was er bei der weiteren Unterstützung seiner Probleme zu spüren bekommt!

'Die Sage vom Vermächtnis des Mauren':
Viel zu gut für diese Welt ist Pedro Gil, der als Wasserträger in Granada seine faule Frau sowie seine vielzähligen Kinder tagein tagaus nährt. Als er eines Tages einen Mauren, scheint sich das Blatt nach einigen ausgeräumten Missverständnissen zu wenden, wird ihm doch ein versteckter Schatz offenbart. Pedro ist aber leider auch so glücklos wie gutmütig und rasselt somit in das nächste Schlamassel...


KOMMENTAR:

Das Buch 'Sleepy Hollow und andere unheimliche Geschichten' aus dem Insel-Verlag ist derzeit das wohl am einfachsten erhältliche Werk mit Schriften des amerikanischen Autors Washington Irving. Im Grunde hatte ich es auf die titel-gebende Kurzgeschichte abgesehen, um den darauf basierenden Film sowie die gleichnamige Serie mit dem gewünschten Basiswissen anzuschauen. Die Kurzgeschichten sind allesamt flüssig und leicht zu lesen; der Autor besitzt eine ausschmückende Schreibweise, welche die jeweilige Umgebung detailgetreu beschreibt. Gefühlvoll pflegt er in diese seine Charaktere ein, welche jeweils eine gewisse Tiefe und damit Authentizität erhalten haben. 'Die Sage von Sleepy Hollow' ist für die Freunde von dem Film aus dem Jahre 1999 wirklich nur die Basis, Film wie auch Serie wurden doch gewaltig aufgepeppt - das jedoch in einer jeweils liebevollen Art und Weise. Die Geschichte selbst eignet sich - wie alle Novellen dieses Buches - sehr gut zum einfachen Nacherzählen und besitzt eine charmante Prise Grusel, welche auch in 'Der Geisterbräutigam' in einer jedoch realistischen Erklärung nachvollziehbar ist. Die Story um 'Rip Van Winkle' ist mehr in der Science-Fiction anzusiedeln und ich war ein wenig überrascht, dass diese als Basis für die Geschichten um den Science-Fiction Comic-Helden 'Buck Rogers' diente. Nach einiger Überlegung kann man dies nicht mal abstreiten. Wenn auch nicht gerade in ein gewisses Themengebiet gebündelt, sind alle Geschichten doch ziemlich unterhaltsam, auch wenn gerade die letzten Stories 'Die Sage vom arabischen Sterndeuter' sowie 'Die Sage vom Vermächtnis des Mauren' ein wenig das Tausend-und-eine-Nacht - Gefühl versprühen. Hier zeigt Irving aber, dass er ein gebildeter und gerne reisender Mann gewesen war, der Interesse an der arabischen Lebensart sowie der Religion des Moslem zeigte. Dies macht auch diese Kurzgeschichten ziemlich interessant. Da Irving heute ziemlich bedeutsam für die amerikanische Literatur dasteht, ist es nur vorteilhaft, wenn man sich dem nicht mal dicken Buch annimmt und sich beim Schmökern nicht mal langweilen muss. Für einen schönen Blick über den Tellerrand eignet es sich auf jeden Fall - ausprobieren!

7,5 Sterne

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Legende von Sleepy Hollow" von Washington Irving

Überaus lesenswerte klassische Kurzgeschichte
PMelittaMvor 10 Monaten

Ichabod Crane ist Lehrer in Sleepy Hollow, schlecht bezahlt, doch mit der Möglichkeit, sich bei den umliegenden Farmern verpflegen zu lassen. Er verliebt sich in eine der Farmerstöchter, doch die Konkurrenz ist groß. Und dann ist da noch der kopflose Reiter, eine lokale Legende.

Wer den Film mit Johnny Depp oder die Serie kennt, wird eine gewisse Erwartung an diese Geschichte haben, die leider nicht erfüllt werden wird. Beide basieren zwar auf dieser klassischen Kurzgeschichte, aber außer den Namen und dem kopflosen Reiter gibt es kaum Gemeinsamkeiten.

Das ist aber überhaupt nicht schlimm, denn die Geschichte steht für sich und kann, lässt man sich darauf ein, trotzdem begeistern. Dafür sorgt Washington Irvings fantastischer Erzählstil, der voller Humor ist, und dem wunderbare Beschreibungen gelingen, sei es für die Charaktere, sei es für die Landschaften, es ist ein einziger Genuss. Die Kurzgeschichte hat nur ca. 36 Seiten, diese sind aber prall gefüllt, obwohl die Handlung an sich eher unauffällig ist.

Etwas irritiert hat mich bei meiner Ausgabe, dass nie von Sleepy Hollow die Rede ist, sondern immer nur von der Übersetzung „Schlafhöhle“, was aber für diejenigen, die nicht Englisch sprechen, Vieles erklärlicher macht, denn hier passen sich die Menschen dem Ortsnamen an.

Für diese wunderbare Geschichte, ihre Sprache, ihrem Humor, ihren einzigartigen Beschreibungen, vergebe ich gerne volle Punktzahl. Ich wurde gut unterhalten und hatte Spaß beim Lesen, daher gibt es auch eine uneingeschränkte Leseempfehlung von mir.

Kommentare: 2
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Herzlich willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur".

Für den Juni haben wir uns die Geschichte "Die Legende von Sleepy Hollow" von Washington Irving ausgesucht.

Da die Geschichte nur *sehr* kurz ist und weder Kapitel noch wirkliche Absätze hat, war die Einteilung etwas schwierig. Ich habe einfach mal in der Mitte geguckt und irgendwann wird zum ersten mal die Person "Hans Van Ripper" erwähnt. Da bitte dann noch den Satz fertig lesen und das war dann der erste Leseabschnitt. Eine bessere Möglichkeit fiel mir nicht ein. ;-) Im Original heißt der Satz: "That he might make his appearance before his mistress in the true style of a cavalier, he borrowed a horse from the farmer with whom he was domiciliated, a choleric old Dutchman of the name of Hans Van Ripper, and, thus gallantly mounted, issued forth like a knight-errant in quest of adventures."

Die Leserunde beginnt am 1. Juni!

Da die Geschichte so kurz ist, haben wir uns auch dazu entschieden, im Juni eine weitere Leserunde mit dem zweitplatzierten Buch zu starten, und zwar "Das Buch der Snobs" von William Makepeace Thackeray. Diese Leserunde wird am 10. Juni beginnen, der Link dazu folgt dann noch.
Zur Leserunde
Willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe Klassiker Leserunden.

Die Leserunde beginnt am 10.10.2016.

Wir wollen ein bisschen Leben in die altehrwürdige Literaturwelt bringen. Daher haben wir beschlossen, einige Klassiker gemeinsam zu lesen.

!!! Wichtig: Bei dieser Leserunde lesen wir unsere eigenen Bücher, es werden keine Exemplare verlost !!!

Für den Oktober haben wir uns „Die Legende von Sleepy Hollow“ von Washington Irving vorgenommen.

Klappentext:
Sleepy Hollow ist ein verschlafenes Tal bei Tarry Town am Hudson River. Die Gegend übt auf seine Bewohner einen seltsamen Zauber aus. Sie haben Visionen und merkwürdige Erscheinungen. Ihre furchtbarste und zugleich beeindruckendste Erscheinung ist ein Reiter ohne Kopf. Angeblich handelt es sich dabei um den Geist eines hessischen Söldners, der seit dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg dort umgeht und auf der Suche ist nach seinem abgeschlagenen Kopf. Auf seinen nächtlichen Ausritten begegnete er schon so manchem Bewohner. Auch der Schulmeister Ichabod Crane wird von den Geschichten des Tales magisch angezogen und eines Tages steht er dem schrecklichen Reiter gegenüber.

Die Leserunde beginnt am 10.10.2016 und die Klassiker-Leserunden-Gruppe freut sich über jeden, der mit uns „Die Legende von Sleepy Hollow“ lesen will.

Da dieses Geschichte wirklich sehr, sehr kurz ist, habe ich diesmal auf die Einteilung von Leseabschnitten verzichtet. Unter Diskussion/Fazit könnt ihr über eure Leseeindrücke plaudern.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Washington Irving wurde am 03. April 1783 in Vereinigte Staaten von Amerika geboren.

Community-Statistik

in 199 Bibliotheken

auf 24 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks