Wataru Yoshizumi Chitose etc. 01

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Chitose etc. 01“ von Wataru Yoshizumi

Die Highschool-Schülerin Chitose lebt auf Okinawa. Dort verliebt sie sich in den Studenten Koshu, der den Sommer auf den beliebten Ferieninseln verbringt. Doch als der Sommer zu Ende geht, ist auch Koshu fort. Chitose beschließt, ihm nach Tokyo hinterherzureisen, und ist fest entschlossen, dort die Schule zu beenden. Doch sie muss feststellen, dass Koshu bereits eine Freundin hat … Die neue Serie der Erfolgsautorin Wataru Yoshizumi (Cherish, Cappuccino)!!

Stöbern in Comic

Streitsam

Richtig streiten lernen mit wundervollen Zeichnungen. Informativ und unterhaltsam!

Raine

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Beindruckendes Werk über die chinesische Antike - in verschiedensten Zeichenstilen wird dem Leser Geschichte in Geschichten erzählt

Ratzifatz

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

LIEBLINGSBUCH! ICH BRAUCHE EINE FORTSETZUNG!

Glitterbooklisa

Überlebende. Band 1

Spannender SF, Emotionale Zeichnungen, wirkliches Abenteuer, macht neugierig auf Band 2

Buchraettin

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Chitose etc. 01" von Wataru Yoshizumi

    Chitose etc. 01

    hana

    05. May 2011 um 23:36

    Inhalt: Chitose lebt mit ihrer Familie auf Okinawa und lernt dort an einem heißen Sommertag den tokioter Schüler Yuki kennen. Die beiden verbringen einen schönen Tag miteinander, der in einem Kuss Yuki's vor der Kulisse eines romantischen Sonnenuntergangs endet. Kann das etwas anderes als die große Liebe sein? Chitose ist sich zumindest sicher den Richtigen gefunden zu haben und somit umso bedrückter als sie es am nächsten Tag nicht zu ihre Verabredung mit Yuki schafft, hatte sie ihn schließlich noch nicht nach seiner Email-Adresse gefragt. Übereilig stimmt die deprimierte Chitose dann auch dem Vorschlag ihres Bruders zu, zu ihm nach Tokyo zuziehen und sich dort an der Schule Yukis anzumelden. Doch dort angekommen zerschlagen sich ihre Hoffnungen schnell, den Yuki hat eine Freundin... Kritik: Wow, endlich habe ich mich wieder an eine neue Serie getraut und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte ist vielleicht typisch "Shojo", aber nicht einfach 0815, denn das Beziehungsgeflecht erscheint ziemlich komplex und daher ist es unmöglich abzuschätzen, wer am Ende bei wem landet. Ich habe natürlich so meine Vermutungen und Hoffnungen, aber innerhalb einer Serie können sich die ja auch mal schnell ändern. ;-) Wataru Yoshizumi ist einfach eine Meisterin darin, Dreiecksgeschichten bzw. Mehrecksgeschichten glaubhaft und spannend zu vermitteln, bei ihr kann man sich nie 100% sicher sein mit welchem Helden die Protagonistin nun am Ende zusammen sein wird. Shun kommt zur Zeit eher unsympathisch rüber und Yuki ist seit Jahren mit Saaya zusammen, beides keine sonderlich guten Voraussetzungen für die arme Chitose. Aber wie ich Wataru Yoshizumi kenne gibt es noch viele Geheimnisse, die gelüftet werden müssen, schließlich ist nichts so wie es scheint. Dies ist auch der Grund, wieso ich mir gleich den nächsten Band bestellt habe, denn diese Ungewissheit (Wer mit Wem? Welche Geheimnisse?) hat mich derartig neugierig gemacht, dass ich es einfach nicht abwarten kann das Ende der Serie zu erfahren und dies wird sicherlich noch ein paar Jahre dauernd. :O Im ersten Band wurden zwar die einzelnen Charaktere eingeführt und ich bin mir sicher, dass noch mehr dazukommen werden, aber bis auf Chitose ist für mich noch keiner wirklich greifbar gewesen. Was ich persönlich sehr schön fand, so bleibt die Serie auch in der Charakterentwicklung spannend, da man Yuki, Shun, Saaya etc. erst mit der Zeit richtig kennenlernt und ihre Beweggründe verstehen kann. Chitose ist für mich eine typische "Wataru Yoshizumi"-Heldin, niedlich, naiv und richtig sympathisch. Die Serie ist unglaublich gut gezeichnet, ganz nach meinem Geschmack. Sehr detailliert und weich, einfach perfekt! Der Stil von Wataru Yoshizumi hat sich in den letzten Jahren kaum verändert, wodurch die Charaktere sich zwar teilweise vom Design her ähneln, aber man sie dennoch voneinander unterscheiden kann. Ein negativ Beispiel wäre dagegen Arina Tanemura, deren Hauptcharaktere immer genau gleich aussehen, was auf Dauer einfach langweilig ist. In Japan sind gerade ca. 25 Kapitel (~ 4 Bände) erschienen und ich hoffe inständig, dass die Serie sich nicht unnötig hinzieht. Erstens bin ich viel zu ungeduldig, um 6 Monate auf das erscheinen das nächsten Bandes zu warten und zweitens konnten mich zu lange Shojo-Serien meist nicht überzeugen. Mehr als 10 Bände finde ich häufig unnötig, da Wataru Yoshizumi insgesamt aber eher kurze Serien veröffentlicht hat, bin ich hoffnungsvoll, dass sie damit nun nicht gerade bei "Chitose etc." anfangen wird. Fazit: Spannender Einstieg in eine interessante, aber auch teilweise typische, Shojo-Serie. Wer Romantik, Liebe und ein bisschen Dramatik sucht wird mit "Chitose etc." gut bedient sein.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks