Watt Key

 4.2 Sterne bei 70 Bewertungen
Autor von Alabama Moon, Niemandsland und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Watt Key

Cover des Buches Alabama Moon (ISBN:9783841505576)

Alabama Moon

 (60)
Erschienen am 01.02.2019
Cover des Buches Alabama Moon (ISBN:9783837304527)

Alabama Moon

 (1)
Erschienen am 15.02.2009
Cover des Buches Niemandsland (ISBN:9783791511153)

Niemandsland

 (8)
Erschienen am 31.03.2011
Cover des Buches Among the Swamp People (ISBN:9780817318857)

Among the Swamp People

 (1)
Erschienen am 30.09.2015
Cover des Buches Dirt Road Home (ISBN:9780312674359)

Dirt Road Home

 (0)
Erschienen am 06.12.2011
Cover des Buches Alabama Moon - Abenteuer Leben, 1 Blu-ray (ISBN:4009750310687)

Alabama Moon - Abenteuer Leben, 1 Blu-ray

 (0)
Erschienen am 12.10.2011
Cover des Buches Alabama Moon (Dein Spiegel-Edition) (ISBN:9783791511177)

Alabama Moon (Dein Spiegel-Edition)

 (0)
Erschienen am 01.11.2012

Neue Rezensionen zu Watt Key

Neu

Rezension zu "Alabama Moon" von Watt Key

Alabama Moon von Watt Key
Krimifee86vor 4 Monaten

 Zum Buch: Der Junge Moon wächst mit seinem Vater, der die Regierung verabscheut, im Wald auf und lernt dort, wie er in der Wildnis überlebt. Als er 10 Jahre alt ist, stirbt sein Vater und gibt Moon vorher noch mit auf den Weg, nach Alaska zu gehen, „wo es mehr Menschen gibt, die so sind wie wir.“ Doch bevor Moon sich auf die Reise machen kann, sind plötzlich die Polizei und das Jugendamt hinter ihm her und wollen ihn in ein Kinderheim stecken. Doch zunächst kann Moon fliehen.

 

Das Cover: Das Cover mag ich, ohne es besonders hervorragend zu finden. Zum einen mag ich die Farbe, dieses grün, das ist mal was anderes. Auch passt es natürlich zum Wald in dem ein Großteil der Handlung spielt. Zum anderen mag ich die abgebildeten Gegenstände, die eben alle etwas mit der Story zu tun haben und insofern ganz wunderbar zum Cover passen. Dennoch wäre ich sicherlich im Laden an diesem Buch vorbeigegangen, da es leider auch sehr unscheinbar wirkt. 3/5 Punkte.

 

Die Story: Leider hat mich der Klappentext dieses Buches total in die Irre geführt. Ich hatte mir eine spannende Verfolgungsjagd durch die Wildnis vorgestellt bei der ein pfiffiger Junge stets die Nase vorne hat. Doch stattdessen verbrachte Moon fast mehr Zeit in dieser Geschichte im Gefängnis oder im Heim und die „Abenteuer in der Wildnis“ waren leider alles andere als abenteuerlich, sondern eher ziemlich unspektakulär und langweilig. Das war schade, weil ich mir einfach etwas ganz anderes versprochen hatte. Nichtsdestotrotz ist Alabama Moon ein wirklich nettes Buch über den Wert der Freundschaft, aber eben nicht das, was ich erwartet hatte. 2/5 Punkte.

 

Die Charaktere: Wie immer hat man als Leser ein wahnsinnig großes Problem, wenn man den Hauptcharakter nicht besonders mag. Und so ging es mir leider mit Moon, ich mochte ihn nicht. Natürlich ist er noch ein Kind, zum anderen lag sein Verhalten sicherlich auch an der Art seiner Erziehung und der Besonderheit seines Aufwachsens, aber trotzdem, ich mochte ihn nicht. Ich mochte es nicht, dass er ständig sein Wort gebrochen hat, da ich ihn so als unaufrichtig erlebt habe. Ich mochte es nicht, wie er sich für den Größten hielt, obwohl er selber gemerkt hat, dass er das nicht ist. Und ich mochte nicht wie ungerecht er zu denjenigen war, die ihm helfen wollten. Wen ich hingegen sehr mochte war Hal. Ein ganz toller Charakter, von dem ich wahnsinnig gerne mehr gelesen hätte, da ich ihn im Gegensatz zu Moon einfach als ehrlich und sich selbst treu empfunden habe. 3/5 Punkte.

 

Der Schreibstil: Man darf nicht vergessen, dass es sich bei Alabama Moon um ein Kinderbuch handelt und als solches ist es auch geschrieben. Sehr einfache Sprache und dadurch sehr gut und leicht zu verstehen, aber eben auch nicht sonderlich komplex. Für mich als Leser bedeutete das, dass ich das Buch mehr oder weniger so runterlesen konnte ohne mir große Gedanken machen zu müssen. Wie gesagt, für ein Kinder- und Jugendbuch sicherlich angemessen, ich als Erwachsene hätte mir an der einen oder anderen Stelle mehr Tiefgang erhofft. 3/5 Punkte.

 

Fazit: Alabama Moon ist ein nettes Buch über Freundschaften und was diese bedeuten. Insbesondere für Kinder und Jugendliche entsprechend ein Buch, das etwas wichtiges mit auf den Weg gibt. Mich persönlich hat das Buch allerdings leider enttäuscht, da ich mir eine völlig andere Geschichte erwartet hatte. Auch bin ich kein großer Fan des Protagonisten gewesen. 3/5 Punkte.

 

Kurzmeinung: Leider völlig anders, als es der Klappentext suggeriert und daher trotz netter Geschichte irgendwie enttäuschend.

 

Mehr von mir zu den Themen Bücher, Essen, Reisen, Fotos, Geocachen, Disney, Harry Potter und noch vieles mehr gibt es unter: https://www.facebook.com/TaesschenTee/

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Alabama Moon" von Watt Key

Enttäuschend
buchfeemelanievor einem Jahr

Das Cover finde ich nicht schlecht.
Der Schreibstil ist okay.
Die Idee zu dem Buch hat mir gut gefallen. Die Ansichten des Vaters, und wie der Junge diese übernommen hat, wurden gut dargestellt. Deren Leben im Wald war interessant zu lesen. Moon ist sich und seinen Prinzipien treu. Es war interessant, wie der das "moderne Leben" erlebt. 
Leider zieht sich das Buch in die Länge - wird langweilig und die Zeit von Moon in der Erziehungseinrichtung wiederholt sich.
Habe das Buch ca. auf Seite 110 rum abgebrochen. Von der vom Covertext versprochenen Flucht war bis dahin noch nichts zu lesen. Das hat mich dann doch enttäuscht und genervt! Schade, dass es bis dahin so lange ( viel zu lange!!!) dauert. 

Aufgrund dessen, dass der Schreibstil okay war vergebe ich dann doch 2 Sterne.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Alabama Moon" von Watt Key

Ein Buch was mich schon von Kindesbeinen an begeisterte.
musiclovervor 3 Jahren

Alabama Moon ist eine wunderbare Geschichte über Freundschaft, Vertrauen, Zusammenhalt, aber auch über Verlust. Dieses buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und mich auch darüber hinaus sehr beschäftigt. Ein sehr schönes Buch auch für junge Erwachsene. Zwar liegt die Altersfreigabe bereits bei 10 Jahren, aber ich finde erst ab einem gewissen Alter ist man in der Lage die ganze Tragweite dieses Buches zu erfassen. Definitv ein sehr empfehlenswertes Buch.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Watt Key wurde am 01. Januar 1970 in Alabama (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Watt Key im Netz:

Community-Statistik

in 113 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks