Wayne Jacobsen , Dave Coleman Der Schrei der Wildgänse

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Schrei der Wildgänse“ von Wayne Jacobsen

Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen! (Galater 5,1) Wie können wir heute als Einzelne und in Gemeinschaft ganz praktisch in dieser Freiheit leben, zu der uns Christus befreit hat? Wie können wir religiöse Zwänge entlarven, die uns diese Freiheit immer wieder rauben wollen? Die Autoren haben zu diesen Fragen kein Sachbuch geschrieben, sondern nehmen uns in die spannende Geschichte von Jake Colsen hinein. Jake, zu Beginn noch Co-Pastor einer Freikirche, war mit seinem Christsein und Gemeindeleben zufrieden, bis sich Dinge in seinem Leben ereignen, die ihn vor einige Fragen stellen, und bis … – ja, bis er auf diesen nicht einzuordnenden Fremden trifft … Dieser Fremde redet von Jesus, als habe er ihn persönlich gekannt. Seine Art zu leben erschüttert Jakes bisherige Überzeugungen bis ins Mark. Ist er etwa Johannes, der Jünger, von dem Jesus sagte, er werde vielleicht leben, bis er wiederkommt? ‚Der Schrei der Wildgänse‘ beschreibt in dreizehn Begegnungen, was Jake mit diesem seltsamen Fremden erlebt. Mit dessen Hilfe gelingt es ihm, seinen größten Ängsten ins Auge zu sehen, extrem schwierige Umstände zu meistern und schließlich eine Freude und eine Freiheit zu erleben, wovon er bisher bestenfalls träumen konnte. Diese außergewöhnliche Geschichte wird Sie zum Lachen und zum Weinen bringen, und Sie werden über die Liebe des Vaters zu allen seinen Kindern vor Ehrfurcht staunen! Sie ist eine Herausforderung, neu darüber nachzudenken, um was es bei Kirche/Gemeinde letztlich geht. (Eine Stimme zum Buch).

Gutes, empfehlenswertes Buch für alle die gern mal aus den gewohnten Gemeindebahnen aubrechen wollen im Denken.

— grinslaus
grinslaus

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Schrei der Wildgänse" von Wayne Jacobsen

    Der Schrei der Wildgänse
    PrinzKaspian

    PrinzKaspian

    11. January 2011 um 11:27

    Dieses Buch weckt in mir den Hunger, nach wahrer Gemeinschaft. Zum einen nach der Gemeinschaft mit Jesus Christus - Gottes Sohn - und nach der Gemeinschaft mit anderen, die in diese Richtung mit mir unterwegs sind ... "Der Schrei der Wildgänse" lässt uns die Gemeindelandschaft in einem neuen Licht sehen. Die Strukturen der etablierten Kirchen werden hinterfragt, ohne sie gänzlich abzulehnen. Ein Abschnitt hat mich dabei besonders angesprochen: "Keine institutionelle Form wird jemals alles enthalten, was die Kirche ausmacht. Suche nicht institutionell danach, sondern beziehungsmäßig. Das Neue Testament sagt uns ganz klar, was die Prioritäten einer solchen Gemeinde sind: Jesus als ihr einziges Haupt und ihr Mittelpunkt, die tägliche Ermutigung der Gläubigen untereinander, plurale und laterale Leitung, offene Beteiligung und ein Umfeld der Freiheit, damit Leute in ihm wachsen können." (S. 192) Ich wünsche jeder Leserin und jedem Leser einige inspirierende Stunden.

    Mehr