Wayne Muller Einfach genug

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einfach genug“ von Wayne Muller

Wonach suchen wir eigentlich? Unsere Gesellschaft gibt eine klare Antwort: Es geht um Geld, Erfolg und Selbstverwirklichung. Doch Tag für Tag erleben die meisten Menschen, dass sie den selbst gesteckten Maßstäben nicht gerecht werden. Dass es scheinbar immer weiter, immer höher, immer schneller gehen muss. Und dass die Suche nach Erfüllung offenbar nie ein Ende nimmt. Dieses Buch fordert heraus, denn es hinterfragt die gängigen Annahmen, auf welchem Weg wir zu Glück, Zufriedenheit und Freude gelangen können. Wayne Muller schöpft aus seinem reichen Erfahrungsschatz als Therapeut. Ganz praktisch zeigt er auf, wie jeder von uns – ganz unabhängig von den jeweiligen Lebensumständen – zu einem erfüllten Leben finden kann.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Einfach genug" von Wayne Muller

    Einfach genug
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    12. September 2012 um 11:35

    In unserer Gesellschaft geht es hauptsächlich um klare Ziele, denen die meisten Menschen nacheifern. Es geht um Erfolg, um Absehen, um Geld und um Selbstverwirklichung, ein Begriff, der so schwammig ist, dass man sich alles und jedes darunter vorstellen kann und das auch tut. Und immer ist es so, dass die Menschen, von dem, was sie so sehr erstreben, nie genug bekommen können. Der Therapeut und überzeugte Christ Wayne Muller geht in diesem spirituellen Buch der Frage nach, wann es „einfach genug“ ist. Er zeigt aus vielen Beispielen seiner therapeutischen Praxis, wie das „immer mehr“ Menschen zerstört und sie immer weiter von dem wegbringt, was sie doch so sehnsüchtig erwarten, nämlich ein erfülltes Leben. Er zeigt überzeugend, wie jeder von uns, wenn er will, ganz unabhängig von seinen speziellen Lebensumständen ein erfülltes, ein sinnvolles Leben finden kann. In sich selbst „Genüge finden“, sich selbst genug sein, darum geht es. „Ein Leben des ‚Genug’ wird in jedem Augenblick geboren, in der Art, wie wir hören oder auf die Welt eragieren, in der Art, wie wir das sehen, was ist, wie wir die Wahrheit darüber sagen, wer wir sind. Jede einzelne Entscheidung, jeder einzelne Augenblick, jeder Kurswechsel kann uns einem Leben näherbringen, das von Frieden, Zufriedenheit, Authentizität und voller Genüge geprägt wird; einem Leben, in dem wir genug sind, haben und tun.“

    Mehr