Wei Hui Marrying Buddha

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(4)
(11)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Marrying Buddha“ von Wei Hui

Coco, die schöne und eigenwillige Schriftstellerin aus Shanghai, geht nach New York, um das Leben von einer ganz anderen Seite aus kennenzulernen. Leidenschaft und erotische Abenteuer säumen ihren Weg, bis sie sich verliebt und plötzlich zwischen zwei Männern entscheiden muß. Coco kehrt zurück nach Shanghai ...

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Was ist ein gelingendes Leben? Warmherziger Roman um diese Frage; Figuren, die man mit nach Hause nehmen möchte. Großartig!

alasca

Die Hauptstadt

Geistreich, ja, stellenweise amüsant, aber zu großen Teilen zäh und verzettelt. 3-4 Sterne.

Apfelgruen

Der verbotene Liebesbrief

Kein klassisches Buch von Lucinda Riley aber dennoch unglaublich fesselnd!

Miii

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Eindrückliche Biografie über einer Kindheit zwischen Alkoholismus, Gewalt, Vernachlässigung, Geschwisterliebe, Freiheit und Träumen.

black_horse

Underground Railroad

Ein bedrückendes Buch, dass leider noch immer aktuell ist.

sofalxx

Und es schmilzt

Intensiv. Verstörend. Lesenswert. Die nüchterne Sprache und die emotionale Distanziertheit der Protagonistin bilden eine perfekte Symbiose.

Wiebke_Schmidt-Reyer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Marrying Buddha" von Wei Hui

    Marrying Buddha

    Cibo95

    26. April 2011 um 20:06

    Eine gute aber nicht überragende Fortsetzung von "Shanghai Baby" ... Coco ist etwas älter geworden und hat sich verliebt, in Muju, einen Japaner. Mit ihm geht sie nach New York, doch wird sie wirklich glücklich dort? In der Fremde, in der Stadt von Sex and the City? Ohne ihre Freunde Xi'er und Zhu Sha? Nach einem großen Zerwürfnis mit Muju kehrt Coco in ihre Heimat zurück und begibt sich auf die heilige Insel, auf der sie geboren wurde. Die Gespräche mit dem alten Mönch erden sie wieder und am Ende scheint sie zu wissen, wie es weitergehen soll ... Wird Muju zu ihr zurückkehren? War die Nacht mit Nick nur ein One-Night-Stand? Die Folgen der letzten beiden Nächte beschließen das Buch und man darf sicher eine weitere Fortsetzung erwarten. Im gewohnten Schreibstil mit ein paar netten Lebensweisheiten gespickt, liest sich das Buch locker, doch es bleibt nur wenig hängen. Ich habe mir einen Satz herausgeschrieben, der mich wirklich berührt hat. Zitat: "Er liebte mich sehr, aber manchmal verletzte er mich achtlos. Ich liebte ihn sehr, aber manchmal verstand ich ihn einfach nicht."

    Mehr
  • Rezension zu "Marrying Buddha" von Wei Hui

    Marrying Buddha

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. March 2010 um 11:50

    Auf keinen Fall den inneren Klappentext lesen. Tut man dieses, braucht man das Buch erst gar nicht zu lesen. Das Buch ist an sich nett und schön geschrieben, aber irgendwie reicht das nicht. Die Story schippert so vor sich hin und es passiert eigentlich fast gar nichts. Besonders gefallen haben mir die Zitate zu Beginn jedes Kapitels, die inhaltlich passend gewählt worden sind. Durch den flüssigen Schreibstil, der sich leicht und schnell lesen lässt, ein nettes Buch für Zwischendurch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks