Weight Watchers Weight Watchers - Das Kochbuch

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(6)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weight Watchers - Das Kochbuch“ von Weight Watchers

Der Megaseller: jetzt alle Rezepte mit den neuen SmartPoints Lecker, leicht und ausgewogen: Dafür steht Weight Watchers mit den weltweit bekannten und erfolgreichen Angeboten zur Gewichtsabnahme. Mit dem neuen ganzheitlichen »Feel Good Programm« werden alle relevanten Aspekte berücksichtigt, die Einfluss auf ein positives Lebensgefühl haben. Ein wesentlicher Bestandteil ist die SmartPoints Formel, die den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht. Jetzt präsentiert Weight Watchers die beliebtesten Rezepte mit SmartPoints Werten – abwechslungsreich, einfach nachzukochen und unglaublich lecker. Köstliche Gerichte wie Spinatlasagne, Züricher Geschnetzeltes oder Joghurtmousse mit Rhabarber lassen keine Wünsche offen. Nie war es einfacher, gesund und dauerhaft sein Wunschgewicht zu erreichen oder zu halten!

Köstliche, gesunde Gerichte und das Hüftgold schwindet auch noch.

— TanteEvi
TanteEvi

Super zum abnehmen

— sunshineladytestet
sunshineladytestet

Leichte und gesunde Rezepte für Jedermann

— Ayleen256
Ayleen256

leckere und abwechslungsreiche Rezepte, so wird das Abnehmen leicht gemacht

— Engel1974
Engel1974

Leckere und ausgewogene Rezepte nicht nur für Weight Watchers-registrierte

— ClaudisGedankenwelt
ClaudisGedankenwelt

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leckere Gerichte

    Weight Watchers - Das Kochbuch
    TanteEvi

    TanteEvi

    05. March 2017 um 23:10

    Weight Watchers  Das Kochbuch Nach Weihnachten war es wieder soweit. Ich wollte wieder dringend auf eine gesunde Ernährung achten. Ich wollte mich einfach wieder etwas besser füheln und einige Kilos weniger auf der Waage wünschte ich mir auch. Wenn ich mir einmal etwas in den Kopf gesetzt habe, dann ziehe ich es auch durch. Nach Weihnachten meldete ich mich sofort online bei Weight Watchers an und fing sofort an Punkte zu zählen. Mir fiel es von Anfang an relativ leicht mich in das Programm einzufinden. Mein Essen plane ich also seit Anfang des Jahres immer einige Tage im Voraus. Morgens gibt es meist Grießbrei, Bananenquark oder auch mal ein herzhaftes Brötchen. Ins Büro nehme ich gerne einen vorbereiteten Salat mit: egal ob Couscous Salat, Nudelsalat, Reissalat...alles probiere ich aus und ich muss wirklich sagen, dass ich durch die Planungen endlich mal ordentlich esse. Was zischt man sich sonst zwischendurch noch so rein: hier mal Brot, da mal ein Schokolädchen...etc. das setzt sich natürlich ungünstig auf den Hüften ab. Nach Feierabend koche ich mir dann meist ein warmes essen. Auch hier gibt es eine riesen Auswahl an köstlichen Weight Watchers Rezepten. Ich bin sehr begeistert und das Beste: es funktioniert. Seit Anfang des Jahres habe ich jetzt 7 kg abgenommen.  Das Weight Watchers Kochbuch ist auch eine große Hilfe, um neue Rezepte für den Alltag zu finden. Es ist unterteilt in die folgenden Kategorien: Suppen & Eintöpfe, Fleisch & Fisch, Kartoffeln & Reis & Pasta, Gemüse & Salate, Snacks & Aufstriche, Süße Speisen & Kuchen Jedes Rezept wird auf einer Seite ausführlich und gut verständlich erklärt und dazu gibt es immer ein Bild. Ich persönlich mag es immer gerne, wenn ich das Gericht auch in einem Kochbuch sehen kann. Dann kann ich mir das Gericht einfach besser vorstellen und es macht mir mehr Spaß ein solches Rezept nachzukochen.Mir gefällt an den Weight Watchers Rezepten sehr, dass diese immer mit Zutaten zubereitet werden, die nicht total abgehoben sind. Wenn man eine Gemüseauswahl, Nudeln, Reis, fettarmen Frischkäse etc. zu Hause hat, dann kann man viele unterschiedliche Gerichte kochen.  Das Weight Watchers Kochbuch ist nicht nur Menschen zu empfehlen, die gerne abnehmen möchten. Man kann auch für den normalen Alltag viele, ausgewogene Gerichte und Kobinationen entdecken. Liebe GrüßeEva

    Mehr
  • Viel abwechslung

    Weight Watchers - Das Kochbuch
    sunshineladytestet

    sunshineladytestet

    12. January 2017 um 00:32

    Ich war begeistert als ich sah,das es ein neues Kochbuch gibt von Weight Watchers. Für mich sind die Weight watchers Rezepte nicht immer genau das richtige,aber zum abwandeln und Ideen finden perfekt. Ich mein man kann die Zutaten ja ergänzen,aber es sind immer so tolle Ideen vorhanden,worauf man so nie gekommen wäre. So wie auch diesmal dieses Kochbuch. Es sind etliche Seiten vorhanden mit tollen Ideen. Das Cover ist sehr schön gestaltet und mit freundlichen hellen Farben ansprechend. Auch die Bilder machen Appetit auf mehr und die Anleitungen sind super detaiiert erklärt,sodass keine Fragen mehr offen bleiben. Was ich sehr gut finde. Die Seitenanzahl wirklich genügend,sodass der etwas höhere Preis wirklich gerechtfertigt ist. Das Buch funktioniert auch schon nach dem neuen Punkte Systhem,damit es einfach und übersichtlich bleibt,für alle die neu beim Programm bei sind und das alte garnicht mehr kennen,sind nämlich die alten Bücher zum nachrechnen gänzlich ungeeignet,das Problem stellt sich hier Gott sei dank nicht,denn es läuft alles schon mit den neuen Punkten. Also jeder der jetzt bei Weight watchers startet kann bei diesem Buch einfach nachrechen. Was es sehr vereinfacht. Und wie gesagt für mich das a und o einfach,das man tolle Ideen hat. Man muss sich ja nicht nur nach Weight watchers ernähren,aber es vereinfacht das ganze und man hat einen groben Ideenfluss. Grade wenn man sich mal Kalorienarmer ernähren möchte,muss man sich manchmal wirklich Ideen holen,dann macht das ganze auch umso mehr Spass. Immer dasselbe ist ja auch nicht das wahre,da hilft dieses Buch wirklich Abhilfe und genügend Ideen.

    Mehr
  • Mit den Rezepten macht Abnehmen Spaß

    Weight Watchers - Das Kochbuch
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    30. November 2016 um 07:55

    Weight Watchers. Wer kennt den Namen nicht? Schon seit Jahren eine aus den USA kommende Methode der Gewichtsreduzierung. Das Abnehmen mit Weight Watchers basiert auf einem Punktesystem, den Smart-Points (SP). Die Basis bilden Kalorien. Die Lebensmittel werden mittels einer Smart-Points-Formel berechnet. Lebensmittel mit viel Eiweiß haben wenig Smart-Points, die mit viel Zucker und gesättigten Fettsäuren dagegen viel Smart-Points.Da einer Person eine bestimmte Anzahl an Smart-Points zugeordnet wird, ist man natürlich bestrebt, möglichst Nahrungsmittel auszuwählen, die wenig SP haben.Um den Personen, die mit Weight Watchers abnehmen wollen, die Auswahl an Rezepten und die Berechnung dieser zu erleichtern, gibt es dieses Kochbuch. Schon nach dem ersten Durchblättern befanden sich an den Seiten des Buches jede Menge Post-its, mit denen ich mein Interesse gleich zu Beginn schon mal markiere.                                                                                               Das Buch unterteilt sich in folgende Abschnitte:- Weight Watchers - das Erfolgskonzept- Suppen & Eintöpfe- Fleisch & Fisch- Kartoffeln, Reis & Pasta- Gemüse & Salate- Snacks & Aufstriche- Süße Speisen & Kuchen                                                                                                                                                                                                 Zu Beginn des Buches findet sich eine kurze Vorstellung des Weight Watchers Programmes sowie eine Zusammenstellung von Rezepten, die man zum Beispiel übers Wochenende - Freitag bis Sonntag - umsetzen könnte.Die Rezepte im Buch hören sich nicht nur super an, sie schmecken auch. Das kann ich zumindest für die behaupten, die ich bislang ausprobiert habe. Rezepte wie "Chili-Reis-Pfanne" oder Kichererbsen-Tomaten-Salat findet man in dem Buch ebenso wie "Chili con Carne" wie auch "Paella". Schon beim Durchblättern der Rezepte lief mir das Wasser im Mund zusammengelaufen.Zu jedem Rezept findet man eine Einkaufsliste und die Anleitung zur Zubereitung. Leicht und verständlich lassen sich die Rezepte nacharbeiten.Auch fehlen nicht die Angaben zur Portionenanzahl, der Zubereitungszeit sowie Garzeit der Gerichte. Nicht zu vergessen findet man auch die Anzahl der Smart-Points je Portion.Was ich jedoch vermisse, ist die Benennung der Smart-Points-Punkte bereits in der Zutatenliste. Lasse ich jetzt eine Zutat weg oder ersetze sie durch eine andere würde die Berechnung der SP erleichtern. So hat man die Mühe und muss sich selbst durch die Zutatenliste hangeln und sich die SP-Punkte berechnen. Einige der Gerichte sind bebildert, machen Hunger beim Ansehen und man hofft, dass die eigenen Kochkünste dem vorgestellten entsprechen.Am Ende des Buches findet man noch das übliche Rezeptregister und eines, das nach Smart-Points-Punkten sortiert ist.Die meisten der Gerichte sind recht schnell zubereitet, so dass man seinen Hunger auch schnell besänftigen kann. Alles, was ich nachgearbeitet habe, war sehr lecker. Viele Seiten sind noch markiert, was heißt, dass ich noch ganz viel ausprobieren möchte. Dieses Buch empfehle ich sehr gern weiter. 

    Mehr
  • Kochbuch

    Weight Watchers - Das Kochbuch
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    21. August 2016 um 13:04

    Weight Watchers bringt regelmäßig ein neues Programm heraus. Dieses soll (angeblich) immer notwendig sein, da sich das Unternehmen an den allerneusten wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert und sein Programm weiterentwickelt. Die letzte Umstellung erfolgte Ende 2015 und führte von ProPoints zu den SmartPoints. Das Ganze hat sich für mein Empfinden leider sehr Richtung "Low Carb" entwickelt. Trotzdem kann man sagen, dass die Rezepte immer sehr interessant sind, unabhängig davon, ob man nach ProPoints oder SmartPoints lebt oder sich einfach nur gesund und bewusst ernähren möchte.Das Wichtigste vorweg: "Das Kochbuch: Die 135 besten Rezepte" ist bereits vor einigen Jahren herausgekommen. Damals gab es für alle Rezepte eine ProPoints Angabe. Scheinbar war dieses Kochbuch recht erfolgreich/beliebt, so dass es nun in der SmartPoints Variante herausgebracht wurde. Inhaltlich gibt es jedoch keine Änderungen. Wer also bereits das alte Buch besitzt kann alternativ auch einfach die Points-Angaben für das neue Programm ausrechnen, notieren und dann weiter nach seinem alten Buch kochen. Ansonsten bietet das Kochbuch 135 Rezepte, die in die Kategorien Suppen & Eintöpfe, Fleisch & Fisch, Kartoffeln, Reis & Pasta, Gemüse & Salate, Snacks & Aufstriche, Süße Speisen & Kuchen eingeteilt wurden. Es gibt also genügend Vorschläge, um daraus zum Beispiel auch ein 3- oder 4- Gänge-Menü zu zaubern.Der Abschluss des Buches stellt ein Register dar, in welchem die Rezepte einmal alphabetisch und einmal nach ihren SmartPoints Werten aufgelistet werden.Ich habe noch nicht alle ausprobieren können, denn einige Rezepte sind nicht nach meinem Geschmack und bei 135 Vorgaben würde dieses auch sehr lange dauern. Ich konnte mir jedoch schon einen sehr guten Eindruck über dieses Kochbuch verschaffen. Positiv finde ich die o.g. Einteilung der Kategorien, denn dort ist für jeden etwas dabei. Außerdem starten die Rezepte mit 0 SmartPoints (Champignonsuppe) und enden bei 13 SmartPoints (z.B. Lachsfilet mit Fruchtsauce). Es gibt also auch Rezepte, die sehr punktearm sind und viele im "Normalbereich", die man sich gut leisten kann.Der Aufbau der Seiten gefällt mir ebenfalls sehr gut. Für fast alle Rezepte gibt es ein Farbfoto der zubereiteten Mahlzeit, so dass man sich dadurch einen noch besseren Eindruck verschaffen kann. Es gibt eine Zutatenliste, einfache Koch-/Backanleitungen und die Angaben, wieviel Zeit für Zubereitung und Garen/Kochen/Backen aufgewendet werden muss. Das hilft bei der Planung. Leider gibt es nur eine Gesamtangabe der SmartPoints pro Rezept. Schöner wäre eine zusätzliche Nennung der SmartPoints bei den einzelnen Lebensmitteln, was das Austauschen oder Streichen einzelner Lebensmittel erleichtern würde.Die von mir ausprobierten Rezepte waren alle lecker, von der Portionsgröße meistens ausreichend und die Schritt-für-Schrittanleitungen hilfreich und verständlich.Wichtig zu wissen ist jedoch noch, dass dieses Buch nicht das Weight Watchers Programm erklärt. Um danach leben zu können, muss man sich also kostenpflichtig registrieren. Jedoch lässt sich diese Rezeptsammlung auch ohne das Weight Watchers System nutzen, denn es kann als ganz "normales" Kochbuch für eine ausgewogene Ernährung verwendet werden.Fazit: Das Buch bietet viele Rezepte, die eine gesunde Ernährung abwechslungsreich gestalten können. Für Weight Watchers Mitglieder und auch für Menschen, die sich lediglich ausgewogen ernähren wollen gleichermaßen nutzbar. Ein tolles Seitenlayout und die schönen Farbfotos machen es auch optisch zu einem Highlight. Broschiert: 256 Seiten Verlag: Heyne Verlag (8. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3453201159 ISBN-13: 978-3453201156

    Mehr
  • Ein tolles vielseitiges Kochbuch

    Weight Watchers - Das Kochbuch
    minicaspi

    minicaspi

    15. May 2016 um 14:50

    Weight Watchers- Das Kochbuch: Die 135 besten Rezepte. Jetzt mit SmartPoints 256 Seiten- Heyne Verlag ISBN: 978-3453201156 In dem neuen Weight Watchers Kochbuch, das im Heyne Verlag erschienen ist, sind 135 tolle Rezepte enthalten. Die Rezepte sind von den Punkten her alle nach dem neuen SmartPoints Programm von Weight Watchers ausgerichtet. Das Buch ist in acht Kapitel unterteilt worden.  Das erste Kapitel mit dem Namen „Smart abnehmen- Weight Watchers- das Erfolgskonzept“ beschäftigt sich mit der grundlegenden Philosophie von Weight Watchers. Außerdem enthält es einen drei Tages Plan, in dem man sich die vollen drei Tage anhand von Rezepten aus dem Buch ernährt. Der drei Tagesplan hat mir persönlich sehr gut gefallen, vor allem kann ich mir vorstellen dass er für die Leute sehr gut ist, die sich unschlüssig sind ob sie sich vorstellen können, sich nach Weight Watchers zu ernähren. So bekommen sie durch diesen Plan schon mal einen kleinen Einblick in die Welt des abnehmen anhand von SmartPoints. Im zweiten Kapitel findet man die ersten Rezepte, das Kapitel dreht sich rum um das Thema „ Suppen und Eintöpfe“. Es enthält sowohl einfache und schnell gekochte Suppen, wie auch etwas aufwändigere. So ist für jeden Geschmack die richtige Suppe oder der richtige Eintopf dabei. Besonders kann ich hier die Gemüsesuppe mit Kohl empfehlen, die schnell gemacht ist und die man auch super einfrieren kann. So hat man immer was zuhause, das man essen kann. Fleisch und Fisch Gerichte finden sich im dritten Kapitel. Hier finden sich viele tolle Hauptgerichte für die ganze Familie. Auch für besondere Anlässe findet sich das ein oder andere Rezept. Das Rezept das ich hier besonders hervorheben möchte ist das „Putenschnitzel in Orangen-Ingwer Sauce“. Zusammen mit Reis ist das ein perfektes Gericht, was man sich auch gut mit an die Arbeit zum Aufwärmen mit nehmen kann und was einfach nur köstlich schmeckt. Mit 8 Punkten pro Person ist dies auch ein sehr punktfreundliches Essen, das lange satt macht. In den vierten Kapitel „ Immer satt sein- Kartoffeln, Reis und Pasta“ finden sich tolle Nudel und Kartoffel wie auch Reis Gerichte.  Auch hier findet man große Vielfalt, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Hier hat mir besonders gut die „ Schinken- Spinat- Pasteten“ geschmeckt, die mit 12 Punkten jedoch nicht ganz so leicht sind. Jedoch machen sie papp satt und schmecken herrlich.  Im fünften Kapitel „ Vitaminbomben- Gemüse und Salate“ findet man tolle Gerichte, die man gut mitnehmen kann. Oder auch leichte Gerichte für Abends oder wenn es mal schnell gehen muss. Besonders schnell und punktfreundlich ist hier das Leichte Pannengemüse. Dies hat nur 2 SmartPoints und ist eine echte Vitaminbombe. In dem sechsen Kapitel dreht sich alles um Snacks und Aufstriche. Auch hier findet man tolle Rezepte, wie zum Beispiel das Gefüllte Fadenbrot oder auch den leckeren Knuspertest mit Blattspinat. Das letzte richtige Kapitel befasst sich mit Süßen Speisen und Kuchen. Also auch wenn man abnehmen will finden sich hier tolle und leckere Süße Belohnungen. So muss man auf nichts verzichten. Alles in allem ist dies ein Buch, in dem man immer etwas leckeres zu jedem Anlass findet. Das Buch ist mit vielen tollen Bilder sehr anschaulich aufgemacht und lädt immer wieder zum drin rumstöbern ein. Weight Watchers- Das Kochbuch: Die 135 besten Rezepte. Jetzt mit SmartPoints256 Seiten- Heyne VerlagISBN: 978-3453201156In dem neuen Weight Watchers Kochbuch, das im Heyne Verlag erschienen ist, sind 135 tolle Rezepte enthalten. Die Rezepte sind von den Punkten her alle nach dem neuen SmartPoints Programm von Weight Watchers ausgerichtet.Das Buch ist in acht Kapitel unterteilt worden. Das erste Kapitel mit dem Namen „Smart abnehmen- Weight Watchers- das Erfolgskonzept“ beschäftigt sich mit der grundlegenden Philosophie von Weight Watchers. Außerdem enthält es einen drei Tages Plan, in dem man sich die vollen drei Tage anhand von Rezepten aus dem Buch ernährt. Der drei Tagesplan hat mir persönlich sehr gut gefallen, vor allem kann ich mir vorstellen dass er für die Leute sehr gut ist, die sich unschlüssig sind ob sie sich vorstellen können, sich nach Weight Watchers zu ernähren. So bekommen sie durch diesen Plan schon mal einen kleinen Einblick in die Welt des abnehmen anhand von SmartPoints.Im zweiten Kapitel findet man die ersten Rezepte, das Kapitel dreht sich rum um das Thema „ Suppen und Eintöpfe“. Es enthält sowohl einfache und schnell gekochte Suppen, wie auch etwas aufwändigere. So ist für jeden Geschmack die richtige Suppe oder der richtige Eintopf dabei. Besonders kann ich hier die Gemüsesuppe mit Kohl empfehlen, die schnell gemacht ist und die man auch super einfrieren kann. So hat man immer was zuhause, das man essen kann.Fleisch und Fisch Gerichte finden sich im dritten Kapitel. Hier finden sich viele tolle Hauptgerichte für die ganze Familie. Auch für besondere Anlässe findet sich das ein oder andere Rezept. Das Rezept das ich hier besonders hervorheben möchte ist das „Putenschnitzel in Orangen-Ingwer Sauce“. Zusammen mit Reis ist das ein perfektes Gericht, was man sich auch gut mit an die Arbeit zum Aufwärmen mit nehmen kann und was einfach nur köstlich schmeckt. Mit 8 Punkten pro Person ist dies auch ein sehr punktfreundliches Essen, das lange satt macht.In den vierten Kapitel „ Immer satt sein- Kartoffeln, Reis und Pasta“ finden sich tolle Nudel und Kartoffel wie auch Reis Gerichte. Auch hier findet man große Vielfalt, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Hier hat mir besonders gut die „ Schinken- Spinat- Pasteten“ geschmeckt, die mit 12 Punkten jedoch nicht ganz so leicht sind. Jedoch machen sie papp satt und schmecken herrlich. Im fünften Kapitel „ Vitaminbomben- Gemüse und Salate“ findet man tolle Gerichte, die man gut mitnehmen kann. Oder auch leichte Gerichte für Abends oder wenn es mal schnell gehen muss. Besonders schnell und punktfreundlich ist hier das Leichte Pannengemüse. Dies hat nur 2 SmartPoints und ist eine echte Vitaminbombe.In dem sechsen Kapitel dreht sich alles um Snacks und Aufstriche. Auch hier findet man tolle Rezepte, wie zum Beispiel das Gefüllte Fadenbrot oder auch den leckeren Knuspertest mit Blattspinat.Das letzte richtige Kapitel befasst sich mit Süßen Speisen und Kuchen. Also auch wenn man abnehmen will finden sich hier tolle und leckere Süße Belohnungen. So muss man auf nichts verzichten.Alles in allem ist dies ein Buch, in dem man immer etwas leckeres zu jedem Anlass findet. Das Buch ist mit vielen tollen Bilder sehr anschaulich aufgemacht und lädt immer wieder zum drin rumstöbern ein. 

    Mehr
  • Leichte und gesunde Rezepte für Jedermann

    Weight Watchers - Das Kochbuch
    Ayleen256

    Ayleen256

    01. May 2016 um 17:23

    Weight Watchers hat ihr Kochbuch nochmal überarbeitet und die Smart-Points Werte hinzufügt. Da ich keine Diät mache - weder Weight Watchers noch eine andere Form - waren die Smart-Points eher uninteressant für mich, aber für andere sind sie sicherlich eine Hilfe. Wer das ursprüngliche Buch besitzt, braucht das neue natürlich nicht zu kaufen. Vielmehr habe ich mich auf 135 leichte und gesunde Rezepte gefreut, die sich optimal mit viel Sport kombienieren lassen.Das Buch enthält alle klassischen Themenbereiche wie Fisch und Fleisch, Gemüse, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Suppen, Snacks, Süßes etc. Innerhalb des Themenblocks, beispielsweise Fleisch, sind die Gerichte sehr abwechslungsreich - mal Ente, mal Lamm, mal Geflügel, mal Rind...- lassen sich aber auch leicht abändern. Eigentlich sollte damit jeder was für sich finden. Überraschend einfach sind die Rezepte und ein Besuch im Fachgeschäft oder Reformhaus ist auch nicht nötig. Komplettiert werden die Rezepte durch Tipps und Tricks sowie Hinweisen zur Zubereitungsdauer.Mich haben die Gerichte bereits beim Umblättern recht angesprochen und das Endresultat war bisher jedes Mal sehr lecker. Dabei fällt es auch gar nicht auf, dass es sich um ein Rezept aus einem Diätbuch handelt. Ich greife gerne auf das Buch zurück, vor allem wenn ich später noch zum Sport möchte und daher kein Stein im Magen gebrauchen kann. Natürlich sind einige Rezepte schon etwas deftiger, aber es wird stets ein Augenmerk auf Gemüse als Beilage gelegt. Bemängeln kann ich, dass es nicht zu jedem Rezept ein Bild gibt. Ich lasse mich gerne von diesen leiten (mein Interesse wird meistens erst durch das Bild geweckt, selbst wenn ich mich beim Kochen optisch gar nicht so an die Vorlage halte).Inhaltlich praktisch identisch zum Vorgänger, dafür reich an frischen und leichten Rezepten. Das Weight-Watchers Buch ist auch für Nicht-Diätwillige bestens geeeignet. Ich vergebe vier Sterne.

    Mehr
  • Weight Watchers - Das Kochbuch

    Weight Watchers - Das Kochbuch
    Engel1974

    Engel1974

    22. April 2016 um 08:22

    „Weight Watchers Das Kochbuch“ aus dem Heyne Verlag enthält 135 leckere Rezepte. Von Suppen und Eintöpfen über Fleisch- und Fischgereichten bis hin zu den Süßen Leckereien ist alles dabei. Gezählt wird mit Smart – Points. Die Smart- Points Formel wurde nach allerneusten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt. Dabei sind Kalorien die Basis. Lebensmittel, die viel Eiweiß haben bekommen weniger Points, als diejenigen, die viel Zucke rund gesättigte Fettsäuren enthalten. Das Buch ist ein wahrer Fundus und enthält viele leckere, abwechslungsreiche Rezepte. Auch diejenigen, die nicht abnehmen wollen werden von den Gerichten begeistert sein. Ich war immer auf der Suche nach leckeren, schnellen Rezepten, die meine Familie und mir beim abnehmen helfen und hier bin ich fündig geworden. Inzwischen habe ich meine Familie schon mit vielen Gerichten aus dem Buch überrascht und was soll ich sagen, sie waren hellauf begeistert. Dank der Smart Points haben wir alle schon in kurze Zeit unser Gewicht etwas reduzieren können und ich bin zuversichtlich das es dabei bleiben wird. Alle Rezepte sind gut beschrieben und somit leicht nachzukochen und die dazu benötigten Zutaten sind in jeden Supermarkt erhältlich. Fazit: leckere und abwechslungsreiche Rezepte, so wird das Abnehmen leicht gemacht

    Mehr
  • Leckere und ausgewogene Rezepte nicht nur für Weight Watchers-registrierte

    Weight Watchers - Das Kochbuch
    ClaudisGedankenwelt

    ClaudisGedankenwelt

    08. April 2016 um 19:19

    Inhalt:Jetzt gibt es alle Rezepte mit den neuen Smart-Points! Die beliebtesten Rezepte sind hier nochmal neu erschienen mit den neuen Smart-Points Werten, die dem neuesten Stand der Wissenschaft entsprechen. Nie war es einfacher sein Wunschgewicht zu erreichen und auch zu halten!Rezension:Da ich selbst seit einiger Zeit Weight Watchers online mache bin ich auf das neue Buch aufmerksam geworden. Genau das gleiche Buch gab es mit den alten Pro Points schon einmal. Da ich es damals nicht gekauft habe, habe ich mich natürlich sehr gefreut es mit den neuen Smart Points erwerben zu können.Die einzelnen Abschnitte decken alle Bereiche der frischen und leckeren Küche ab. Angefangen bei Suppen und Eintöpfen, über Fleisch und Fisch, Kartoffeln, Reis und Pasta, Gemüse und Salate, Snacks und Aufstriche bis hin zu süßen Speisen und Kuchen.Das Buch lässt also keine Wünsche offen. Die Gerichte sind sehr einfach nachzukochen und man benötigt keine völlig ausgefallenen Zutaten. Es steht bei jedem Rezept eine Zubereitungszeit und die Garzeit dabei. Außerdem natürlich die Smart Points-Angabe pro Portion. Zu einigen Rezepten finden sich auch Anmerkungen und Tipps, die ich sehr interessant und informativ finde.20160311_192525 20160312_191615Links seht ihr die Chili-Reis-Pfanne und auf der rechten Seite die Kartoffelpfanne mit Tartar.Die Anleitungen im Buch sind klar und verständlich. So lassen sich alle Rezepte ganz einfach nachkochen. Zusätzlich sollte man sich aber online anmelden, wenn man richtig starten möchte, da man nur hier auch über die App seine Tagespunkte erfährt und auch seine Ernährung den restlichen Tag über umstellen kann. Für alle, die nur leckere und leichte Rezepte suchen fehlt allerdings die Angabe der kcal, was leider in allen Weight Watchers Büchern der Fall ist.Fazit:Für alle, die das alte Buch schon haben mit Pro Points: Inhaltlich sind beide identisch. Aber man spart sich die Umrechnerei in die neuen Points. Für alle Neueinsteiger eine absolute Empfehlung, weil dieses Buch den perfekten Einstieg in das Weight Watchers-Ernährungskonzept bietet. Und wer einfach nur gesund und lecker kochen möchte findet hier auch tolle Rezepte. Wir lieben die abwechslungsreichen Rezepte.

    Mehr