Welf Kienast , Wolfgang Struck Körpereinsatz - Das Kino der Kathryn Bigelow

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Körpereinsatz - Das Kino der Kathryn Bigelow“ von Welf Kienast

Von der Kritik lange vernachlässigt, hat sich Kathryn Bigelow mit Filmen wie Blue Steel und Point Break als eine der wenigen Regisseurinnen im Action-Kino Hollywoods etablieren können. In ihrem Buch Körpereinsatz präsentieren Welf Kienast und Wolfgang Struck nun das faszinierende Gesamtwerk von Kathryn Bigelow. Es ist, nebenbei bemerkt, auch das einzige deutschsprachige Buch, das sich mit dem filmischen Schaffen dieser bemerkenswerten Regisseurin auseinandersetzt. Im Zentrum des Buches stehen die fünf abendfüllenden Spielfilme der Regisseurin. Von ihrem Erstling The Loveless, der in Deutschland nur im Fernsehen zu sehen war und noch nicht einmal auf Video erhältlich ist, über den bizarren Vampyry-Western Near Dark bis hin zu ihrem vorläufig letzten Film, dem visionären Cyber-Thriller Strange Days. Aber auch der Kurzfilm The Set Up von 1985 und ihr Beitrag zu Oliver Stones Miniserie Wild Palms werden nicht vergessen. Jeder Film wird ausführlich analysiert, wobei die Autoren jeweils bestimmte, für das Gesamtwerk relevante Fragestellungen aufgreifen, die sich auch in den Überschriften der einzelnen Kapitel wiederfinden: "Nahaufnahme", "Genrelust", "Standortfragen", "Männerspiele" und "Körpereinsatz". Kathryn Bigelows Filme bestechen durch ihren souveränen Umgang mit dem Medium und durch eine geradezu beispiellose Begabung für Bildkompositionen. Kienast und Struck machen daher das einzig Richtige: Sie unterlegen ihre Analysen mit dem Nachdruck ganzer Bildsequenzen, und es sind letztlich die Bilder, die die komplexen und vielschichtigen Bezüge in Bigelows Werk entschlüsseln. Den gelungenen Abschluss dieses kenntnisreichen und detaillierten Buches bildet ein Interview, das Gavin Smith anlässlich des Kinostarts von Strange Days mit Kathryn Bigelow führte (ein Nachdruck aus Film Comment) und eine ausführliche Filmographie. --Stephan Fingerle
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks