Wenche Dahle

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor*in von Im Licht eines Meeres.

Lebenslauf

Wenche Dahle was born in 1969 in the small Norwegian coastal village of Flatanger. To this day, she lives there with her husband and two sons. She is a trained nurse and has a bachelor's degree in aesthetics. Wenche Dahle received her first camera in 2014 - and they soon became close companions. Her photographs, often described as multi-faceted and mysterious, have been well received in Norway and other European countries. In 2017, Wenche Dahle became a member of the Norwegian Nature Photographers Association (NN).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Wenche Dahle

Cover des Buches Im Licht eines Meeres (ISBN: 9783965460034)

Im Licht eines Meeres

 (1)
Erschienen am 15.10.2019

Neue Rezensionen zu Wenche Dahle

Cover des Buches Im Licht eines Meeres (ISBN: 9783965460034)
Julia79s avatar

Rezension zu "Im Licht eines Meeres" von Wenche Dahle

Hoffnungsvoll
Julia79vor 2 Jahren

Es ist 2014. Die gelernte Krankenschwester Wenche Dahle ist 45 Jahre alt und lebt in einem kleinen Dorf an der norwegischen Küste. Oft geht es ihr nicht gut, sie leidet unter einer Dunkelheit in ihrem Leben, weiß nicht, wie sie sich von ihren traurigen Gedanken befreien kann. Da bekommt sie zu Weihnachten von ihrem Mann eine Kamera geschenkt, sie hält so etwas zum ersten Mal in den Händen. Sie beginnt, in der Einsamkeit Norwegens zu fotografieren und über das, was sie sieht, was sie erlebt und fühlt, zu schreiben. Es ist Nature-Writing im wahrsten Sinne des Wortes. 

Die Autorin hat ein sehr persönliches Thema zu einem Buch zusammengefasst, sie beschreibt eine Reise und einen Wendepunkt in ihrem Leben. Bewusst leicht gestaltet, mit wenigen, melodischen Texten und großformatigen Bildern, soll das Buch Platz lassen sich einzufühlen, den Moment so wie sie wahrzunehmen. Es ist ein stilles Buch, harmonisch und hell. Die Fotografien wirken teils eher wie Grafiken, sie sind verschiedenartig, geheimnisvoll und mythisch, manche sind hochauflösend detailliert. Die Naturbeobachtungen und Gedanken sind anmutig, wie sie beschreibt, dass die Natur, vor allem das Meer da war als sie es brauchte, dass es ihr Trost und Mut geschenkt hat. Das kann ich mir gut vorstellen! Sie hat mit dieser Kamera eine neue Seite an sich entdeckt, durch die Linse sieht sie die Farben und das Licht nun wieder. Seit 2017 ist die talentierte Fotografin Mitglied von NN, der norwegischen Naturfotografen-Vereinigung und man sieht ihren Bildern den Bachelor in Ästhetik an. Der Begriff "Poetische Fotografien" beschreibt es wohl am treffendsten, sie sind wirklich unglaublich, ich könnte sie mir den ganzen Tag anschauen, mit der Lupe und von weitem, sie lassen mich das Wasser plätschern hören und die Nordlichter erstrahlen vor mir. 

Das Buch beglückt mich auf so vielfältige Art, es ist sowohl optisch ansprechend und haptisch aufregend durch den weichen, bedruckten Leineneinband und ebenso emotional berührend. Das Layout, gestaltet von Sandra Bartocha, unterstützt die Texte und die Atmosphäre der unbeschreiblichen Bilder. 

Nachhaltig bewegt mich ihre Erkenntnis "Ich kann nicht ohne mich leben". Ein Satz, der in den dunkelsten Stunden Mut und Hoffnung macht. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks