Wencke H. Leid, Gewalt und stumme Tränen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leid, Gewalt und stumme Tränen“ von Wencke H.

In diesem zweiten Buch erzählt die Autorin Wencke H., ehemals selbst ein Opfer von häuslicher Gewalt, von ihren Frauenhausaufenthalten in den Achtziger Jahren. Diesmal berichtet sie allerdings nicht von sich, sondern von den zahlreichen anonymen Schicksalen ihrer ehemaligen Mitbewohnerinnen, über Leid, Gewalt, Flucht und alltäglichen Terror.
In ergreifenden Geschichten erfahren die Leserinnen und Leser Einzelheiten über massive, häusliche Gewalttaten bis hin zu schwersten Körperverletzungen, Klinikaufenthalten und Polizeieinsätzen. So unglaublich es klingt - es zeigt, dass selbst ein Arzt prügeln kann!
Wencke H. berichtet in anonymer Weise über den Zusammenhalt und die gelegentlichen Konflikte in der Frauenhausgemeinschaft, über seelische Berg- und Talfahrten, über die Großzügigkeit und selbstlose Hilfsbereitschaft, über Schutz, Trost und Halt, den die Bewohnerinnen sich gegenseitig gaben. Über das Gefühl von absoluter Geborgenheit. Über ein Leben ohne alltägliche Angst!
Dieses Buch beschreibt eben so drei Frauenschicksale, die zwar mit keinem Frauenhaus in Verbindung stehen, jedoch ebenfalls von Ausbeutung und Selbstaufgabe der Frauen erzählen. Eines dieser Schicksale stammt aus Finnland. Des Weiteren zeigt die Autorin in deutlichen Worten auf, was in den Köpfen gewaltbereiter Männer vorgeht. Ebenso berichtet sie über ihre persönlichen Gedanken, über das eigene Hier und Jetzt …

Wencke H., Jahrgang 1963, lebt heute mit ihrem Mann und den gemeinsamen Tieren unerkannt in einer deutschen Großstadt. Sie hat ihre Vergangenheit bewältigt. Zu ihrer Mutter hatte sie bis zu deren Tode keinen Kontakt mehr.

Stöbern in Romane

Der Weihnachtswald

Eine schöne Weihnachtsgeschichte

Amber144

Alles wird unsichtbar

Eine tragische und fesselnde Geschichte, auf die man sich jedoch erst einlassen muss.

Prinzesschn

Kirchberg

Kraftvoll und leise, ein inhaltlich und sprachlich gelungenes Buch, abseits des Mainstreams

monerl

Kleine Stadt der großen Träume

Auch wenn Eishockey eine zentrale Rolle spielt, geht es um sehr viel mehr als das... Sehr tiefgründig und emotional. Für mich Highlight 2017

mareike91

Fever

Genial! Packendes Epos, das sehr klug und spannend vom menschlichen Zusammenleben erzählt. Ein absolutes Jahreshighlight 2017!

Gwendolyn22

Karolinas Töchter

Sehr berührend

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks