Wendy Northcutt Die Darwin Awards

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(9)
(18)
(7)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Darwin Awards“ von Wendy Northcutt

Die „Darwin Awards“ werden jedes Jahr für unvorstellbare und überwiegend tödliche Dummheiten vergeben. Die hier versammelten Meldungen sind die besten Geschichten, die bei der Jury eingereicht und von ihr ausgezeichnet wurden. So zum Beispiel der Schwertschlucker, der bei seiner Darbietung einmal auf einen automatischen Regenschirm auswich und dann versehentlich den Knopf zum Aufspannen drückte ...

Stöbern in Humor

Ich bin sehr hübsch, das sieht man nur nicht so

Ich bin immer wieder beeindruckt von der Weisheit und dem Witz von Sarah Bosetti. Beides beweist sie auch in diesem neuen Buch.

MissMutig

How To Be Irish

Eine humorvolle Sicht auf die Seele der Iren.

AmyJBrown

Pommes! Porno! Popstar!

Was erwartet man bei diesem Titel? Sarkasmus, Witz und schwarzer Humor begleiten den Hörer durch die skurrile Geschichte.

kassandra1010

Alles ist besser als noch ein Tag mit dir

Fehlgriff meinerseits, daher abgebrochen. Fleischhauers Stil hat was.

thursdaynext

American Woman

Nicht schlecht, aber das deutsch-amerikanische Sprachengewirr, das wohl für Authenzität sorgen soll, hat mich beim Lesen auf Dauer genervt.

ElkeMZ

Advent, Advent, der Christbaum brennt

lesenswerter bibliophilerAdventskalender, abwechslungsreiche Geschichten zur Weihnacht und einige besondere Extras

katze267

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Darwin-Awards für die skurrilsten Arten, zu Tode zu kommen" von Wendy Northcutt

    Die Darwin Awards

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. April 2011 um 14:36

    "Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es." (Bertrand Russell) Alljährlich werden für unvorstellbare und meist tödliche Dummheiten die Darwin Awards verliehen. Ganz im Sinne der Darwinschen Lehre von der natürlichen Auslese werden dabei all jene nominiert und ausgezeichnet, denen es gelingt, sich mit Zielstrebigkeit und spektakulären Mitteln selbst aus dem Genpool der menschlichen Gemeinschaft zu eliminieren. Zu den Preisträgern zählen zum Beispiel der Attentäter, der seine Briefbombe nicht ausreichend frankierte und das zurück erhaltene Päckchen dann selbst öffnete, sowie der Fahrer, der mit dem Feuerzeug ins Innere seines Benzintanks leuchtete, um den Pegelstand zu kontrollieren... Zu dieser Inhaltsangabe ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Außer: lesen und sich (leider) über die Idiotie und Dummheit anderer Menschen zu amüsieren. Manchmal funktioniert die Evolution halt doch.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Darwin Awards" von Wendy Northcutt

    Die Darwin Awards

    Keksisbaby

    02. May 2010 um 19:45

    Albert Einstein sagte mal : "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Dieses Buch illustriert eindrucksvoll den Wahrheitsgehalt dieser Aussage. Die Preisträger des Darwin Awards qualifizieren sich für diese Auszeichung durch eine auffällig dumme oder unüberlegte Weise aus dem Leben zu scheiden. Wendy Nothcutt hat vielen kleine Storys über tödliche oder schmerzhafte Fehleinschätzungen mancher Personen recherchiert und zusammengetragen. Zu jeder Geschichte werden Angaben gemacht ob diese wahr ist oder ein weitverbreiteter Großstadtmythos. Die Reaktionen beim Lesen reichen von Bauchschmerzen vom Lachen bis hin zu verständnislosem Kopf schütteln. Denn es ist wirklich selten dämlich im schießwütigen Texas ein Waffengeschäft zu überfallen oder mit einer Wanne über den See zu schippern und dann zwischendrin den Stöpsel zu ziehen. Ein tolles Buch für zwischendurch, bei dem man schon einen Sinn für schwarzen Humor mitbringen sollte.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Darwin Awards" von Wendy Northcutt

    Die Darwin Awards

    Bastelfee

    18. April 2010 um 00:23

    Mittlerweile gibt es davon drei Bücher die randvoll mit solchen und anderen Geschichten sind.

    Eine echt spannende wie auch erheiternde Lektüre über Menschliche Blödheit. Sehr empfelenswert!

  • Rezension zu "Die Darwin Awards" von Wendy Northcutt

    Die Darwin Awards

    JuliaO

    30. July 2008 um 22:54

    Einfach genial für die Tage an denen man einfach schlecht drauf ist, oder alles schief geht. After all: man ist ja nicht so DUMM wie diese Menschen... lach

  • Rezension zu "Die Darwin Awards" von Wendy Northcutt

    Die Darwin Awards

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. February 2008 um 19:54

    Sehr kurzweilige Lektüre über die Dummheit der Menschen :)

  • Rezension zu "Die Darwin-Awards für die skurrilsten Arten, zu Tode zu kommen" von Wendy Northcutt

    Die Darwin Awards

    Pleitegeier

    29. December 2007 um 19:56

    Eine Aufzählung der "dümmsten Missgeschicke" der Menschheit

  • Rezension zu "Die Darwin-Awards für die skurrilsten Arten, zu Tode zu kommen" von Wendy Northcutt

    Die Darwin Awards

    Eule

    10. December 2007 um 11:36

    Eine Auflistung dümmster und skurrilster Methoden sich selbst aus dem Weg zu räumen. Nicht besonders anspruchsvoll aber recht witzig und unterhaltsam auf seine eigene Art und Weise. Am Anfang stehen die besten Geschichten, während am Ende, wenn es beispielweise um die tierischen Darwinawards geht, manchmal schon Langeweile aufkommt. Auf jedenfall gut geeignet, um in gemeinsamer Runde für ein paar Lacher zu sorgen...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Darwin Awards" von Wendy Northcutt

    Die Darwin Awards

    amilee

    08. April 2007 um 21:06

    Eine willkommene Abwechslung im doch so tristen Alltag. In diesem Buch werden mit nahezu schwarzem Humor die skurrilsten Todesursachen durch verschiedene Wirkungseinflüsse (Tiere, Haushaltsgeräte) beschrieben. Besonders der Abschnitt über die Todesursachen bei Männern ist zum schmunzeln. Die dazugehörigen Kommentare sind einfach gold Wert. Weniger gefallen haben mir die Einleitungen. Aber die kann man ja einfach überspringen. Das Buch ist in viele kleine "Kurzgeschichten" eingeteilt, so dass man es auch bequem für unterwegs verwenden kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks