Wendy Wax Ein Haus für einen Sommer

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(4)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Haus für einen Sommer“ von Wendy Wax

Drei Frauen, drei Schicksale und eine Strandvilla in Florida

Maddie, Avery und Nikki leben vollkommen unterschiedliche Leben, aber alle drei wurden von einem Anlagebetrüger um ihre Ersparnisse gebracht. Das Geld sehen sie vermutlich nie wieder. Immerhin spricht ihnen das Gericht eine Villa direkt am Strand zu. Aber leider ist das Anwesen extrem baufällig - und die Enttäuschung entsprechend groß.
Nach anfänglichem Zögern beschließen die drei Frauen, das Gebäude zu renovieren, um es später meistbietend zu verkaufen. Den ganzen Sommer über arbeiten sie am Haus, teilen Bad und Küche - und werden Freundinnen. Aber können sie auch ihr privates Glück finden? Wenn nämlich am Ende dieses Sommers ein Hurrikan über Florida hinwegfegt, wirbelt er auch in der Strandvilla noch einmal alles durcheinander.

Wundervoller Roman für zwischendurch...

— AntjeDomenic

Langer und meist leider auch langweiliger Roman über drei Frauen, die einen Sommer lang ein Haus renovieren und dabei fürs Leben lernen.

— earthangel

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Ein wunderbares, warmherziges Buch mit tollen Charakteren. Gehört zu meinen Frühlinghightlights 2018!

Lilly83

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Fräulein Hedy ist lustig und hat Tiefgang. Sehr gerne gelesen!

Lilly83

Nackt über Berlin

Sehr interessante Story mit Witz und Gefühl

Kendall

Vier Schwestern

Was war das? Nicht Fisch, nicht Fleisch - leere, poetische Worthülsen reihen sich aneinander. Anstrengend und enttäuschend.

Schmiesen

Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

Spannende Ausgangslage nicht ganz umgesetzt.

sar89

Kraft

Spannende Frage, die für mich unbeantwortet blieb.

LolitaBuettner

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Haus für einen Sommer

    Ein Haus für einen Sommer

    Kleine8310

    07. January 2018 um 04:41

    Lesegrund:  Dieses Buch klang für mich nach einer leichten und schönen Lektüre und daher wollte ich es auch sehr gerne lesen.    Handlung:  In dieser Geschichte geht es um die Protagonistinnen Maddie, Avery und Nikki. Die drei Frauen sind völlig unterschiedlich und haben doch eine Gemeinsamkeit: Ein Anlagebetrüger hat sie um ihre Ersparnisse gebracht. Das einzige, was das Gericht ihnen zuspricht ist eine baufällige Villa direkt am Strand. Nach einem zögerlichen Start beschließen die drei die Villa zu renovieren, um sie später zu verkaufen. Während der Arbeiten wohnen die drei dort zusammen und freunden sich schon bald an. Aber kann wirklich jede der drei auch für ihr eigenes Leben ihr persönliches Glück finden?   Schreibstil:  Der Schreibstil von Wendy Wax hat mir gut gefallen. Die Autorin schreibt locker und die Geschichte lässt sich flüssig und leicht lesen.  Charaktere:  Die Ausarbeitung der Charaktere hat mir gut gefallen. Ich fand es toll, dass sie alle Eigenschaften hatten, die mein Interesse an der jeweiligen Person geweckt haben. Auch die Entwicklungen jeder einzelnen Protagonistin und das Zusammenspiel der drei Freundinnen fand ich gelungen.    Spannung:  Ich habe mir von diesem Buch eine lockere und unterhaltsame Geschichte versprochen, bei der nicht zwangsläufig die Spannung im Vordergrund steht. Der Spannungsbogen wurde von Wendy Wax aber dennoch gut gehalten. Ich fand die Entwicklungen in der Handlung durchaus interessant, auch wenn es keine großen Überraschungen oder Wendungen gab.   Emotionen:    Die Emotionen wurden vorallem durch die jeweilige Lebenssituation der Protagonistinnen rübergebracht und das hat mir auch gut gefallen. Es gab verschiedene Themen, bei denen die Autorin mein Mitgefühl wecken konnte und ich habe auch die Freundschaft zwischen den Frauen, als liebevoll gezeichnet empfunden.    "Ein Haus für einen Sommer" ist eine unterhaltsame Wohlfühlgeschichte mit interessanten Protagonistinnen, die mir schöne Lesestunden beschert hat!

    Mehr
  • Unterhaltsamer Schmöker

    Ein Haus für einen Sommer

    Ani

    09. December 2017 um 21:19

    Madeline, Avery und Nicole sind auf einen windigen Anlageberater hereingefallen, der sie um all ihre Ersparnisse gebracht hat. Als Ersatz bekommen die drei vollkommen unterschiedlichen Frauen, die sich bisher noch nie gesehen haben, eine Villa am Strand zugesprochen. Voller Hoffnung, doch noch irgendwie zu Geld zu kommen, treffen sie am Haus ein. Doch dort macht sich schnell die Ernüchterung breit, denn die Villa ist baufällig und ohne Sanierung nahezu unverkäuflich. Deshalb krempeln sie gemeinsam die Ärmel hoch und beginnen das Haus zu sanieren. Bei der gemeinsamen Anstrengung kommen sie sich schnell näher, doch das Schicksal hält noch einige Überraschungen für sie bereit.... Der Einstieg in diesen Roman gelingt mühelos, denn die Autorin versteht es hervorragend, die unterschiedlichen Protagonistinnen so zu beschreiben, dass man sie sofort vor Augen hat. Sie wirken lebendig und deshalb fällt es leicht, sich auf ihre Sorgen und Nöte einzulassen. Obwohl die Protagonistinnen zunächst nicht viele Gemeinsamkeiten zu haben scheinen, außer, dass sie alle um ihr Geld gebracht wurden, beobachtet man gerne, wie sie sich zusammenraufen und gemeinsam an einem Strang ziehen. Man kann die Anstrengungen, die sie auf sich nehmen, glaubhaft nachvollziehen. Es ist sehr interessant zu lesen, wie die Frauen über sich hinauswachsen und was sie erreichen. Im Zentrum der Handlung stehen die umfangreichen Baumaßnahmen. Es werden allerdings auch einige Nebenhandlungen eingeflochten, die die Protagonisten noch lebendiger erscheinen lassen. Die Handlung ist dadurch sehr abwechslungsreich und bleibt durchgehend interessant. Dadurch fliegt man förmlich durch das Buch und beobachtet gespannt den Verlauf der Handlung. Ich habe mich beim Lesen dieses Romans sehr gut unterhalten und ihn innerhalb eines Tages verschlungen. Denn die Protagonisten sind mir ans Herz gewachsen und deshalb habe ich gebannt die Baumaßnahmen und auch die anderen Sorgen und Nöte, mit denen sie konfrontiert wurden, verfolgt. Zwar kam es zu einigen Wendungen, die ich schon vermutet hatte, doch darüber konnte ich bei dem lebendigen Schreibstil und den sympathischen Charakteren großzügig hinwegsehen. Auf meiner persönlichen Bewertungsskala bekommt das Buch deshalb vier von fünf möglichen Bewertungssternchen.  

    Mehr
  • Eine tolle Lektüre mit einem Geheimnis ...

    Ein Haus für einen Sommer

    AntjeDomenic

    27. August 2017 um 09:14

     "Ein Haus für einen Sommer"Wendy WaxVerlag: RowohltSeitenzahl: 444ISBN: 978-3-499-29126-5 Erstausgabe: 19. Mai 2017Preis: 9,99 Euro Klappentext:Drei Frauen, drei Schicksale und eine Strandvilla in FloridaMaddie, Avery und Nikki leben vollkommen unterschiedliche Leben, aber alle drei wurden von einem Anlagebetrüger um ihre Ersparnisse gebracht. Das Geld sehen sie vermutlich nie wieder. Immerhin spricht ihnen das Gericht eine Villa direkt am Strand zu. Aber leider ist das Anwesen extrem baufällig - und die Enttäuschung entsprechend groß.Nach anfänglichem Zögern beschließen die drei Frauen, das Gebäude zu renovieren, um es später meistbietend zu verkaufen. Den ganzen Sommer über arbeiten sie am Haus, teilen Bad und Küche - und werden Freundinnen. Aber können sie auch ihr privates Glück finden? Wenn nämlich am Ende dieses Sommers ein Hurrikan über Florida hinwegfegt, wirbelt er auch in der Strandvilla noch einmal alles durcheinander ...Gestaltung des Buches:Das Cover des Buches sowie der Klappentext harmonieren super zusammen. Beim Anblick des Buches konnte ich direkt die Wellen hören vom Meer und den Duft der Sonne, wenn er mit dem Meer aufeinander trifft. Ein Strandhaus wo man hinflüchten kann, wenn der Alltag einen auffrisst oder man einfach Meerweh hat.Meine Meinung:Ich hatte bisher noch kein Buch der Autorin gelesen und war gespannt auf dieses Exemplar. Für mich hat die Autorin einen sehr angenehmen Schreibstil und man kann durch die Seiten fliegen, denn man will wissen, wie es weitergeht.Wendy Wax hat es meiner Meinung nach geschafft, es wirklich dxer Zeit anzupassen, zu schreiben. Man kann mitfühlen und findet sich beim Lesen eventuell ein bisschen ertappt, da einem die Situationen bekannt vorkommen.Die drei Protagonistinnen gefallen mir auch total. Meine absolute Lieblingsprotagonistin war Nicole. Nicole hat ein Geheimnis und das weiß nicht nur Sie, sondern auch noch jemand anderes. Das Geheimnis wird während des Lesens immer deutlicher und das Buch verliert daran nicht an Spannung und Liebe. Hier treffen 3 Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, aufeinander und verbringen die beste Zeit Ihres Lebens zusammen in der "Bella Flora".Meine Bewertung:4 von 5 *Vielen Dank an den Verlag für die Zusendung des Exemplars!

    Mehr
  • Prima Sommerlektüre

    Ein Haus für einen Sommer

    buchleserin

    12. June 2017 um 14:59

    Drei Frauen haben durch einen Anlageberater ihr ganzes Geld verloren. Vom Gericht bekommen sie eine ziemlich baufällige Villa am Strand zugesprochen. Malcom Dyer, der Betrüger,  ist inzwischen untergetaucht wird ivom FBI im ganzen Land gesucht.  Madeline, Avery und Nicole wollen das Haus  Bella Flora renovieren um es dann für möglichst viel Geld zu verkaufen. Die drei Frauen ziehen in die Villa ein, schlafen dort auf einer Matratze und teilen sich ein Bad.  Die drei unterschiedlichen Frauen lernen sich mit der Zeit näher kennen und verstehen sich ganz gut.  Den ganzen Sommer über renovieren sie das Gebäude  unter Anleitung des  Bauleiters Chase Hardin, ein alter Bekannter von Avery. „Ein Haus für einen Sommer“ von Wendy Wax  ist eine wunderbare  leichte Lektüre für den Sommerurlaub.  Das Buch ist angenehm und fix zu lesen und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Die Frauen stecken viel Arbeit in das Haus und jede von ihnen hat dabei noch mit privaten Problemen  zu kämpfen, dazu noch  die Neckereien zwischen Avery und Chase Hardin.  Handwerker kommen und gehen und noch andere Besucher. Diese Story hat sympathische  Protagonisten, starke  Frauen, die nicht aufgeben und auch die Nebencharaktere  passen gut zur Story. Die Handlung ist ganz unterhaltsam und das Haus und die Gegend auch gut beschrieben. „Ein Haus für eine Sommer“ ist ein unterhaltsamer Roman für den kommenden Sommerurlaub.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks