Werner A. Fries Gestorben wird immer..... und Handtaschen hat man nie genug

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gestorben wird immer..... und Handtaschen hat man nie genug“ von Werner A. Fries

„Wer andern ein Grube gräbt....“ trifft als Moral dieser nicht alltäglichen Erzählung den Nagel auf den Kopf! Der Fall lässt dem Hochmut meistens den Vortritt, bevor er dann selber mit voller Wucht zuschlägt. Eine spannende Geschichte, angesiedelt in der Aura des Vergänglichen, gewürzt mit Ironie, schwarzem Humor und Leidenschaft. Es geht um viel Geld und rechtlich anrüchige Winkelzüge, um dubiose Immobiliengeschäfte und gesellschaftliche Veränderungen, aber auch um eine fatale Romanze mit Folgen. Szenen rund um das nicht alltägliche Geschäft mit dem Sterben wechseln sich thematisch ab mit Beziehungskonflikten. Peter Berger, im Aussendienst tätig, hängt seinen wenig einträglichen Job an den Nagel und eröffnet ein neuartiges Geschäft, das jeden noch so ausgefallenen Wunsch zur Feier des Ablebens erfüllt und gut betuchte Klienten, noch bevor sie den Weg des Sensemannes kreuzen, bei der Regelung ihres Nachlasses berät. Und siehe da, das Geschäft läuft wie geschmiert, denn - gestorben wird immer! Schon bald entdeckt der clevere Bestatter, der keinem heissen Flirt ausweicht, dass in dieser Branche auf kriminellen Schleichwegen Kasse zu machen ist, wenn man keine Skrupel hat, und seine raffinierte Frau Susanne – die auf exklusive Handtaschen abfährt – spielt das böse Spiel mit. Ein beispielloser Coup gelingt, als die betagte, millionenschwere Elisa Schwarzenbach ihr zukünftiges Begräbnis und ihren Nachlass regeln will. Das ist nun genau die Gelegenheit, auf die er schon lange gewartet hat. Umgehend entwickelt er einen hinterhältigen Plan, um persönlich von diesem Geldsegen profitieren zu können.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen