Werner Bartens Auf Kosten der Patienten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf Kosten der Patienten“ von Werner Bartens

Keime, Kunstfehler, Komplikationen - Willkommen im Krankenhaus Offen, kompetent und spannend beschreibt Werner Bartens den Teufelskreis aus Effizienzdenken, Einsparwahn und Zeitmangel, in dem Ärzte, Pflegepersonal und Patienten gegeneinander ausgespielt werden. Das falsche Bein abgenommen, den Lungenflügel verwechselt, das Skalpell vergessen: die Klassiker aus der Kunstfehlerabteilung passieren immer wieder und sind Anlass zahlreicher Anekdoten. Der wahre Horror für die Patienten kommt jedoch auf leiseren Sohlen: Arzneimittel, die verwechselt werden, falsch dosierte Medikamente sowie Pflegepersonal und Ärzte im Krankenhaus, die sich die Hände nicht waschen und die durch Keime ausgelöste Entzündungen an Wunden und- OP-Narben mit Antibiotika unter Kontrolle bringen müssen - Resistenzen inklusive. Überflüssige und dilettantische chirurgische Eingriffe, die sich zwar für das Krankenhaus rechnen, aber nicht für das Leben des Patienten. Ein über Jahrzehnte gewachsenes System ärztlicher Fort- und Weiterbildung, das fast komplett von Pharmaunternehmen finanziert wird - mit entsprechend einseitigen Therapievorschlägen. Und wer glaubt, als Privatpatient auf der sicheren Seite zu sein, der irrt, auch wenn das Essen auf seiner Station vielleicht besser schmeckt und die Schwestern attraktiver sind. Ob Medikamentenskandale, Behandlungsfehler und Fehlentwicklungen in der Medizin: es läuft etwas schief in unserem Gesundheitssystem. Werner Bartens über den Tatort Krankenhaus, an dem der Leichtsinn Methode hat und das Schweigen darüber Pflicht ist.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Auf Kosten der Patienten" von Werner Bartens

    Auf Kosten der Patienten
    Kathila

    Kathila

    23. December 2009 um 14:09

    Sehr, sehr interessante Fakten, die da so ans Tageslicht kommen. Aber auch irgendwo erschreckend. Im Vorwort steht zwar, dass dieses Buch keine Angst machen soll...Aber wenn man so liest wieviele Menschen pro Jahr an z.B. Nebenwirkungen einzelner Medikamente, falsche Behandlung etc. versterben, dann kann man nicht mehr so einfach mit ruhigen Gewissen ins Krankenhaus gehen! Anderseits, zeigt das Buch auch, wie man sich als Patient verhalten kann, um vielleicht eventuelle Gefahren im Krankenhaus aus dem Weg zu gehen. Und ganz wichtig, so lange man dazu noch fähig ist, sollte man als Patient immer "mitdenken" und sich gut über Behandlungsabläufe informieren!

    Mehr