Werner Bräunig

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 69 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(19)
(4)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Rummelplatz

Bei diesen Partnern bestellen:

Rummelplatz

Bei diesen Partnern bestellen:

Gewöhnliche Leute

Bei diesen Partnern bestellen:

Deutsche Bekenntnisse

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rummelplatz" von Werner Bräunig

    Rummelplatz
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. November 2012 um 14:55 Rezension zu "Rummelplatz" von Werner Bräunig

    Bewegt zum Kauf hat mich der Hinweis, dass dies Buch nie in der DDR erscheinen durfte. Das fand ich einfach spannend und ich wollte der Sache auf den Grund gehen. Nun ging doch einige Zeit ins Land, aber nun ist die Geschichte gelesen: Ein ... ja, was eigentlich? Viele kleine Lebensgeschichten irgendwie miteinander verwoben unter dem Mantel einer großen Rahmenbedingung? Also ein Gesellschaftsroman? Ein eindeutiges Ja! Das an sich ist ja nicht schlimm, warum war das Buch verboten? Es gibt immer wieder kleine Kritik am System ...

    Mehr
  • Rezension zu "Rummelplatz" von Werner Bräunig

    Rummelplatz
    Jens65

    Jens65

    19. May 2008 um 18:04 Rezension zu "Rummelplatz" von Werner Bräunig

    Ein Roman, der in der DDR nicht erscheinen konnte, nach 40 Jahren erstmals Veröffentlicht ! Wer verstehen möchte, warum viele Menschen nach den Erfahrungen des zweiten Weltkrieges ihre Hoffnungen in einen sozialistischen Staat steckten, sollte dieses Buch lesen. Wer verstehen möchte, warum dieser Staat nicht überleben konnte, sollte dieses Buch lesen. Wer Literatur mag die mit Wörtern spielt, Gefühle plastisch darstellt und jeden Satz zu einem Kunstwerk erstarren lässt, muss dieses Buch lesen. Kurz gesagt: "Rummelplatz" ist ein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Rummelplatz" von Werner Bräunig

    Rummelplatz
    RoyReudnitz

    RoyReudnitz

    26. November 2007 um 18:00 Rezension zu "Rummelplatz" von Werner Bräunig

    "Die Nacht des zwölften zum dreizehnten Oktober schwieg in den deutschen Wäldern; ein müder Wind schlich über die Äcker, schlurfte durch die finsteren Städte des Jahres vier nach Hitler, kroch im Morgengrauen ostwärts über die Elbe, stieg über die Erzgebirgskämme, zupfte an den Transparenten, die schlaff in den Ruinen Magdeburgs hingen, ging behutsam durch die Buchenwälder des Ettersberges hinab zum Standbild der beiden großen Denker und den Häusern der noch größeren Vergesser, kräuselte den Staub der Braunkohlegruben, legte sich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Rummelplatz" von Werner Bräunig

    Rummelplatz
    Liisa

    Liisa

    17. July 2007 um 00:01 Rezension zu "Rummelplatz" von Werner Bräunig

    Schon allein die Geschichte dieses Romans bzw. seiner späten Veröffentlichung ist eine Geschichte für sich - die, wer sie noch nicht kennt, problemlos im Internet recherchieren kann. Der Roman selbst ist wirklich beeindruckend und faszinierend, wird darin doch ein Stück deutscher Nachkriegsgeschichte erzählt, das man so noch kaum in der deutschen Literatur gefunden hat. Ich zähle ja zu den sogenannten »Nachgeborenen«, die weder den 2. Weltkrieg noch die unmittelbare Nachkriegszeit selbst erlebt hat, höchstens das ein oder andere ...

    Mehr