Werner Färber Das Krokodil im Silbersee

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Krokodil im Silbersee“ von Werner Färber

Das Krokodil ist nicht sehr groß, genau genommen ist es ein Kaiman. Aber nachdem es aus dem Schuppen, in dem Robbie es hält, verschwunden ist, hält es den Campingplatz am Silbersee, einem ehemaligen Baggersee, ganz schön in Atem. Die Polizei sperrt den See für Badende und will das Tier gleich erschießen. Marcos Mutter hat die Story für das Sommerloch, und Neugierige bevölkern zur Freude des dicken Platzbesitzers plötzlich den zuvor ganz öden Campingplatz.§Als Marco und seine neue Freundin Anne versuchen herauszukriegen, wer das Krokodil freigelassen hat, kommen sie einem weit größeren Verbrechen auf die Spur. Es wird sehr, sehr brenzlig für sie, aber am Ende kann Marco dann doch wieder seinem Hobby nachgehen und für seine Mutter, Anne und einige neugewonnene Freunde etwas richtig Leckeres kochen.

Spannung für Kinder - Klasse!

— AnneMayaJannika

Stöbern in Kinderbücher

Villa Wunderbar - Ein Waschbär zieht ein

Süße kleine Geschichten über einen frechen Waschbären, der bei einer Familie untergekommen ist!

Zyprim

Miles & Niles - Jetzt wird's wild

Toll illustriertes und lehrreiches Kinderbuch

Wolly

Woodwalkers (3). Hollys Geheimnis

Nicht ganz so überzeugend wie Band 2. Aber Hollys Geschichte ist toll.

LillySj

Schatzsuche im Spaßbad

Abenteuerliche Geschichte rund ums schwimmen + Baderegeln

YaBiaLina

Sophie im Narrenreich

Wunderschönes Buch für Jung und Alt

SusanneSiebert

Petronella Apfelmus

Auch dieses Herbstabenteuer ist wieder richtig spannend, magisch und witzig. Wunderschön illustriert, ein echtes Lieblingsbuch!

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wo ist das Krokodil?

    Das Krokodil im Silbersee

    AnneMayaJannika

    23. April 2016 um 15:03

    Cover: Alles drauf: das "Krokodil" die Rettungsmanschaften, die Schaulustigen , der See.Ich finde es sehr ansprechend.Zum Buch:Marco ist mit seiner Mutter in den Sommerferien mit dem Camper unterwegs, um einen Reiseführer über Campingplätze zu schreiben. Marcos Mutter ist Journalistin und möchte damit das Sommerloch überbrücken.Gleich vor der ersten Staion haben sie eine Panne im Garben und treffen auf Anne und Robbie, die ihnen helfen. Robbie hat seine Kayman-Dame Frau Mahlzahn dabei. Beide sind auf dem Weg zum Campingplatz von Robbies Onkel. Dieser ist ganz neu und noch in gar keinem Führer verzeichnet. Da es auch keine Werbung gibt, ist Marcos Mama skeptisch, aber da beide auf den Pannenschreck nicht weiter fahren wollen, werden sie quasi die ersten Gäste. Und dann verschwindet Frau Mahlzahn aus dem Schuppen. Marcos Mutter wittert die Story für das Sommerloch und durch ihre Berichterstattung hat der Campingplatz plötzlich einen regen Besucherzustrom und die Ereignisse überschlagen sich. Wer wird Frau Mahlzahn als erstes finde? Die Tierschützer, die Polizei, der Jäger oder doch Marco und seine neue Freundin Anne?Meine Meinung:Ich habe das Buch mit meine Kindern (10/5) zusammen gelesen. Sie waren Feuer und Flamme bei de Geschichte, wo denn nun Frau Mahlzahn ist. Natürlich haben wir Vermutungen angstellt, wer das Tier hat oder was das tote Huhn damit zu tun hat.Die Geschichte ist wirklich spannen dgeschrieben (für junge Leser) und ist gespickt mit Rezepten, die auf jedem Campingkocher gehen, denn Marco ist leidenschaftlicher Koch.Klein, fein und sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks