Werner Gerl

(62)

Lovelybooks Bewertung

  • 69 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 55 Rezensionen
(34)
(21)
(7)
(0)
(0)

Lebenslauf von Werner Gerl

Biographie Werner Gerl, geboren 1966 im niederbayerischen Mainburg, studierte Germanistik und Geschichte in Regensburg und lebt mit seiner Frau als Lehrer, Autor und Kabarettist in München. Er veröffentlichte als freier Journalist zahlreiche Zeitungsartikel, ferner Beiträge in diversen Satire-Magazinen wie dem Eulenspiegel und Materialien für den. Zu seinen frühen Buchpublikationen zählen das satirische WiesnABC sowie der Lyrik-Band „Lila Zeiten“. In den letzten Jahren hat sich der Autor aber mehr auf Krimis verlegt und satirische bayerische Kurzkrimis („Mordsgaudi“) sowie die Roman-Reihe um die Münchner Kommissarin Tischler geschrieben („Eine Art Serienmörder“, „Der Goldvogel“). Ferner ist er mit Kurzkrimis in diversen Anthologien vertreten und schreibt Theaterstücke. Werner Gerl ist Mitglied im Syndikat und Mitorganisator des Münchner Krimitags. Als Kabarettist hat er über 500 Auftritte im ganzen deutschsprachigen Raum absolviert und diverse Kabarettpreise wie den Stockstädter Römerhelm erhalten. Sein neuestes Projekt ist das Trio Kabarett Kriminale mit dem Programm „Humord“.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • weitere
Beiträge von Werner Gerl
  • Bayern-Krimi immer gut

    Haberfeldtreiber

    MK262

    09. June 2018 um 11:00 Rezension zu "Haberfeldtreiber" von Werner Gerl

    Ein wunderbarer Krimi  der mit viel Berchtesgadener Charme geschrieben ist. Viele es wunderbar das man hier an viele Lokale Orte geführt wird und man sich vorkommt als wäre man mittendrin dabei. Die Haberer lassen einen alten fast vergessen Brauch wieder aufleben und damit machen Sie sich nicht immer nur Freunde. Auch die Spannung kommt hier nicht zu kurz und es gibt das ein oder andere Rätzel zu lösen. Die drei haben einen unverkennbaren Charakter der das Buch richtig zu Leben erweckt und Sie einem ans Herz wachsen lassen. Der ...

    Mehr
  • Waren’s die Haberer?

    Haberfeldtreiber

    Bellastella

    07. June 2018 um 11:38 Rezension zu "Haberfeldtreiber" von Werner Gerl

    In einem Dorf im bayerischen Voralpenland wird ein alter Brauch wieder zum Leben erweckt, eine Art Selbstjustiz, das „Haberfeldtreiben“. Doch dann gehen die Haberfeldtreiber zu weit, ein Mann wird ermordet aufgefunden. Oder waren es gar nicht die Haberer? In diesem Krimi kommt die Spannung nicht zu kurz. Sie flaut auch nicht ab, sondern ist bis zum Schluss da. Auch der Witz kommt nicht zu kurz, und er ist so perfekt bemessen, ohne dass es Blödsinn, Klamauk ist. Kleinere oder größere Liebesgeschichten gibt es obendrein auch. Die ...

    Mehr
  • Haberfeldtreiber

    Haberfeldtreiber

    Booky-72

    23. May 2018 um 10:45 Rezension zu "Haberfeldtreiber" von Werner Gerl

    Ein mörderischer Brauch, der im Berchtesgadener Land üblich ist. Das Haberfeldtreiben. Jeder, der eine kleinere oder größere „Schweinerei“ verübt, wird sofort von ihnen bestraft. So treiben sie ihr Unwesen, doch als ein Mord geschieht, werden sie für das Verbrechen verantwortlich gemacht, für das sie mal gar nichts können. Wer will ihnen hier diese Sache in die Schuhe schieben? Ab sofort gilt es für die drei, in eigener Sache zu ermitteln. Ein Krimi mal ganz anders, mit richtig viel Humor und verzwickten Aktionen. Locker, ...

    Mehr
  • Amüsante Mordsgeschichte

    Haberfeldtreiber

    Anett_Heincke

    23. May 2018 um 08:41 Rezension zu "Haberfeldtreiber" von Werner Gerl

    Die kleine Gemeinde Obernstall ist erschüttert.  Lupolenz, der Betreiber eines Bio-Labors, ist tot. Liegt es daran, dass er einen Privatdetektiv beauftragt hat, um die Haberer zu enttarnen? Diese bestrafen habgierige Leute, wie den Metzger Böhler, der Gammelfleisch verkauft. Aber was hatte Lupolenz zu befürchten? Er hat streng nach ökologischen Regeln gelebt, hat sogar den Müll der Nachbarn inspiziert, ob richtig getrennt wird. Ist er vielleicht auf etwas gestoßen? Polizistin Sibylle Schwinghammer  bekommt einen arroganten ...

    Mehr
  • faszinierender Brauch

    Haberfeldtreiber

    antaris_mk6

    16. May 2018 um 17:20 Rezension zu "Haberfeldtreiber" von Werner Gerl

    Dieser Brauch ist einfach ungeheuer spannend und mörderisch. Die handlung fesselt und regt sofort zum weiterlesen an. Neben der Story des Buches, hat man auch einiges über die Geschichte und Ausübung des Brauches erfahren. Dieses Buch ist einfach nur einzigartig, ich kann es nur ans herz legen.

  • Leserunde zu "Haberfeldtreiber" von Werner Gerl

    Haberfeldtreiber

    wernergerl

    zu Buchtitel "Haberfeldtreiber" von Werner Gerl

    Ein alter bayerischer Brauch wird wieder ausgegraben: das Haberfeldtreiben. Damit straft ein schlagkräftiges Trio Leute, die sich diverse Schweinereien zuschulden kommen lassen. Bis sie selbst des Mordes verdächtigt werden...Ein liebevoller Regio-Krimi vor fantastischer Alpenkulisse

    • 84
  • Früher stellte man sie an den Pranger....

    Haberfeldtreiber

    Ladybella911

    10. May 2018 um 16:50 Rezension zu "Haberfeldtreiber" von Werner Gerl

    Früher hat man sie an den Pranger gestellt, in Obernstall aber, einem Ort im Berchtesgadener Land, gibt es die drei Haberer. Sie lassen einen alten Brauch wieder aufleben: Umweltsünder, Metzger die altes Gammelfleich verkaufen, ein Bauer, der seine alte Scheune in Brand steckt um die Versicherungsprämie zu kassieren und viele mehr werden aufs Korn der Haberfeldtreiber genommen und das schändliche Tun wird somit öffentlich gemacht. Als aber der Betreiber eines Bio-Labors ermordet wird, wird es für die drei Haberer brenzlig, denn ...

    Mehr
    • 2
  • Spannendes Buch mit einem Hauch Witz!

    Haberfeldtreiber

    ViBre

    09. May 2018 um 13:29 Rezension zu "Haberfeldtreiber" von Werner Gerl

    Inhalt (wurde übernommen):In Obernstall, einem (fiktiven) Ort im Berchtesgadener Land, wird ein alter Brauch wieder zum Leben erweckt: das Haberfeldtreiben. Sei es der Großbauer, der seinen Stall mitsamt Vieh anzündet, um die Versicherungsprämie zu kassieren, der Metzger, der mit seinem Gammelfleisch den halben Ort vergiftet, oder der Unternehmer, der seinen Sondermüll in den Fluss kippt – wer Schweinereien im großen Stil macht, aber nicht von der Justiz belangt wird, den trifft der rächende Dreschflegel der Haberer, bestehend ...

    Mehr
  • Witziger Krimi aus dem Berchtesgardener Land

    Haberfeldtreiber

    BlueVelvet

    08. May 2018 um 16:35 Rezension zu "Haberfeldtreiber" von Werner Gerl

    Im beschaulichen Obernstall scheint der Brauch des "Haberfeldtreibens" wieder in Mode zu kommen. Innerhal kurzer Zeit werden 4 Bürger des Dorfes aufs Korn genommen und "ausgesungen" und durchs Haferfeld gejagt. So wird zum Beispiel ein Metzger öffentlich zur Rechenschaft gezogen, der Gammelfleisch verkauft. Die drei Haberer sind gut organisiert und bis jetzt sind die Aktionen nicht strafrechtlich verfolgt worden, nicht zuletzt, weil eine der drei Haberer bei der Polizei arbeitet. Doch eines Tages wird ein Toter aufgefunden - auf ...

    Mehr
  • Die 3 Haberer

    Haberfeldtreiber

    Karin07011998

    02. May 2018 um 07:28 Rezension zu "Haberfeldtreiber" von Werner Gerl

    Ein toller Krimi aus Bayern, sehr gut geschrieben Geschichte mit viel Tempo, und viele Charaktäre mit viel Herzblut geschriebene Story. Mir hat der Bayernkrimi sehr gut gefallen, bitte mehr davon.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.