Neuer Beitrag

wernergerl

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen


Kurzinhalt: Champagner, Bussibussi – und dazu ein bestialischer Mord! Die glitzernde Welt der Bogenhausener Schickeria bekommt einen brutalen Kratzer. Einem IT-Spezialisten wurden mit einem Samuraischwert die Kehle aufgeschlitzt und die Hände abgehackt. Das japanische Zeichen für 1/4 hat der Täter noch auf die Brust seines Opfers geritzt. Schnell wird klar, dass es sich um Botschaften des Mörders handelt. Und diese sind erschreckend, denn der Killer kündigt eine Mordserie an.  Bald rücken eine angesagte Cocktailbar und deren charismatischer Inhaber ins Zentrum der Ermittlungen. Auch eine Gruppe von Obdachlosen, die sich um ihren selbstverliebten Führer »Jesus« geschart hat, scheint mehr mit dem Fall zu tun zu haben. Kommissarin Tischler kommt im Münchner Hochsommer gehörig ins Schwitzen, zumal die Ex ihres Freundes nach einer mehrjährigen Erleuchtungstour durch Indien wieder auftaucht und ihr Liebesleben durcheinander wirbelt...
Ein packender Großstadtkrimi, der sein rasantes Tempo bis zur letzten Seite hält. Ein Fall, prickelnd und süffig. (Verlagstext)

Autor: Werner Gerl
Buch: Champagner für den Mörder
1 Foto

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wow, ein neuer Krimi von Werner Gerl. Nachdem ich "Die Spur des Terroristen" mit Begeisterung gelesen habe, bewerbe ich mich hier sofort wieder.

In der Bogenhausener Schickeria gibt es einen brutalen Mord. Und ich bin sehr gespannt, ob die Kommissarin Tischler diesen Fall lösen kann, es hört sich ja sehr spannend, brutal und verzwickt an. Interessant finde ich natürlich auch immer das Privatleben der Ermittler, und dies hört sich hier ebenso kompliziert an. Da wird es sicher nicht eine Minute langweilig.

Ich würde mich sehr freuen, diesen tollen Krimi mitlesen und rege an der Leserunde teilnehmen zu dürfen.

kassandra1010

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Auch ich kann hier nur sagen, da mir die Spur des Terroristen so gut gefallen hat, kann ich hier nur in den Lostopf hüpfen!

Beiträge danach
95 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

wernergerl

vor 2 Jahren

Ah, Danke für den Tipp. Da ich mich nicht selbst wählen kann, würde ich mich riesig freuen, wenn ich ein paar Stimmen von euch bekommen würde.

Solengelen

vor 2 Jahren

@wernergerl

Meine habe ich natürlich direkt beim Nominieren abgegeben, sehr gerne sogar.

Zsadista

vor 2 Jahren

HI! ^^

So, ich hüpf dann mal aus der Runde raus. ^^ Sonst verlier ich langsam den Überblick über meine ganzen Themen. ^^

LG und auf ein Wiederlesen!

Zsadista ^^

Solengelen

vor 2 Jahren

Die Gruppe mit den Obdachlosen
Beitrag einblenden

Ich mag die Gruppe auch sehr gerne. Auch im wahren Leben sind die Menschen besonders. Jeder hat seine spezielle Art, sind, wie wir alle, etwas "verschroben". Wenn man sch auf sie "einlässt" lernt man tolle Menschen kennen. Ja und einen Jesus kenne ich auch, eigentlich mehrere in verschiedenen Städten gab es die ein oder andere Begegnung.

Solengelen

vor 2 Jahren

Der Erzählstrang mit Tischlers Privatleben
Beitrag einblenden

Hier kann ich mich meinen "Vorschreibern" nur anschließen. Privates zu erfahren rundet das Ganze ab. Es entsteht ein Gesamtbild, nicht nur die berufliche Seite, sondern auch die private macht doch den Menschen aus. So kann man das ein oder andere besser verstehen, besser einordnen.

Solengelen

vor 2 Jahren

Die Promi-Bar
Beitrag einblenden

Die Bar ist wie geschaffen für die Schicki-Micki Welt der Stars, Sternchen, und allen, die sich dafür halten. Ich hatte die uralt Serie Kir Royal dabei im Kopf. Kann mich zwar nicht mehr so richtig erinnern, aber ich glaube dort gab es auch eine solche Bar.

Solengelen

vor 2 Jahren

2. Abschnitt S. 109 bis Ende
Beitrag einblenden

Hallo Werner, hier endlich meine Rezension. Vielen Dank, dass ich dein Buch erleben durfte. Freue mich auf einen weiteren Fall der beiden Ermittler.

http://www.lovelybooks.de/autor/Werner-Gerl/Champagner-f%C3%BCr-den-M%C3%B6rder-1141697034-w/rezension/1156116020/

Neuer Beitrag