Werner Grassmann Eine Nacht im Tarantella

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Nacht im Tarantella“ von Werner Grassmann

MIt 144 Abbildungen. Das Abaton-Kino ist nicht nur Hamburgern bekannt. Seinen Erfinder und langjährigen Chef, Werner Grassmann, kennen auch außerhalb Hamburgs viele Cineasten; das Tarantella, eine Tanzbar, allerdings nur noch wenige. Nach dem Erfolg seines Geschichtenbuches „Hinter der Leinwand“ gibt es nun ein neues Buch, in dem er Geschichten aus der Nachkriegszeit erzählt, die von Hunger, Kälte und unendlichen Entbehrungen geprägt ist. Dass es damals trotz vieler Widrigkeiten auch so etwas wie ein normales Leben gab, wissen nur die Wenigsten. Werner Grassmann, 1946 aus der Kriegsgefangenschaft geflohen, kommt in ein völlig zerstörtes Hamburg und beginnt mit Hilfe seiner Familie die Stadt zu erkunden. Und er erfährt nicht nur die Not des All - tags, sondern auch viele skurrile Begebenheiten. So mogelt er sich durch diese ungewöhnliche Zeit.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen