Werner Heinitz Fremde

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fremde“ von Werner Heinitz

Es ist schon paradox: Mehr und mehr Menschen aus dem reichen Norden reisen in ferne Länder und begegnen dort Fremden. Doch wenn diese zu uns kommen, greifen Angst und Unsicherheit um sich. Vor allem dann, wenn diese Fremden als Flüchtlinge Hilfe suchend vor unserer Tür stehen und Einlass begehren. Mit seinem chorischen Drama »Die Hiketiden« (»Die Schutzflehenden«) hatte schon Aischylos im 5. Jahrhundert vor unserer Zeit den Bürgern Athens zugerufen, den Kriegsflüchtlingen helfend zu begegnen. Ratlosigkeit, wie das zu verkraften sei, und ängstliche Befürchtungen über Folgen und persönliche Belastungen forderten schon damals zum öffentlichen Disput heraus. Wie verhalten wir uns heute in einer annähernd vergleichbaren Situation? Werner Heinitz lässt seine Figuren die damit zusammenhängenden Fragen lebhaft diskutieren.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen