Werner Holzwarth , Stefanie Jeschke Guck mal, wie die gucken!

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(8)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Guck mal, wie die gucken!“ von Werner Holzwarth

Eine Familie ist zu Besuch im Zoo und spaziert durch's Affenhaus. "Guck mal, das sind ja richtige Prachtexemplare!", heißt es da. Oder: "Oh, die da drüben haben Babys!" Aber schon bald fragt sich: Wer beguckt hier eigentlich wen? Mit großem Vergnügen wird in diesem Bilderbuch aufgedeckt, wie ähnlich wir Tiere und Menschen uns in Wirklichkeit sind. Und natürlich muss die Geschichte, nachdem der "Dreh" enthüllt ist, gleich noch mal gelesen werden! Ein tierisches Bilderbuchvergnügen für Kinder ab 4 aus der Feder von Werner Holzwarth, dem Autor von "Die Geschichte vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat".

Endlich mal ein realistisches und dabei superwitziges Affenbuch! Mehr davon!

— Buecherheldt

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum Menschen

— Kellerbandewordpresscom

Stöbern in Kinderbücher

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannend, smart, unterhaltsam

Melli910

Das wilde Uff jagt einen Schatz

Erneut eine Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

Nacht über Frost Hollow Hall

Bei der Altersempfehlung gerne zwei Jahre drauf, ansonsten ein gutes, teilweise recht gruseliges Debüt mit kleinen Längen und Kanten.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Originelle und lustige Geschichte mit überraschender Wendung

    Guck mal, wie die gucken!

    Damaris

    18. April 2017 um 13:16

    "Guck mal, wie die gucken!" ist das neueste Bilderbuch von Werner Holzwarth (Autor des Kinderbuch-Bestsellers "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat"). In seinem neuen Buch geht es um den Buch bei den Affen in Zoo. Bei mir lösen diese Tiere ja zwiespältige Gefühle aus, meine Kinder sind von ihnen jedoch begeistert. Und genau darum geht es im Bilderbuch. "Guck mal, wie die gucken!" hat einen tollen, überraschenden Dreh. Denn wer guckt hier eigentlich wen an?Das Bilderbuch beginnt mit dem Ausflug einer Familie - Papa, Mama und zwei Kinder - in den Zoo. Besonders haben es ihnen die Affen im Gehege angetan. Sogleich beginnt eine lustige und neugierige Unterhaltung über Aussehen, Verhalten oder das Fressen/Essen. Automatisch gehen Kinder und Vorleser davon aus, dass sich die Menschenfamilie über die Affenfamilie unterhält. Aber ist das wirklich so? "Guck mal, wie die gucken!" hat einen wunderbaren Humor. Wir haben schon während des Lesens geschmunzelt und die Kinder waren von den verschiedenen Affenarten sehr fasziniert. Ob kleine Kinder den Dreh, den Twist des Buches, verstehen ist nicht garantiert. Das ist aber gar nicht wichtig. Sicher ist, dass das Bilderbuch am Ende gleich nochmals gelesen werden will.Die Bilder von Stefanie Jeschke passen perfekt zur Geschichte. Sie habe etwas Einfaches, aber Deutliches, vermitteln die Emotionen seitens Menschen und Affen sehr direkt. Außerdem schaut der Humor der Geschichte dem Leser durch jedes Bild entgegen. Jede neue Seite macht Spaß! In Verbindung mit dem Text, der entsprechend heiter vorgelesen werden kann, wird "Guck mal, wie die gucken!" Groß und Klein gefallen.Fazit ..."Guck mal, wie die gucken!" ist sehr spaßig, sehr originell und gleichzeitig sehr informativ. Das Bilderbuch hat am Ende eine überraschende Wendung und macht mit dieser Erkenntnis dann gleich doppelt so viel Laune. Die Kombination aus erheiternder Geschichte und spritzigen Illustrationen hat das Zeug zum Bilderbuchklassiker!

    Mehr
  • Ich oder du?

    Guck mal, wie die gucken!

    Kellerbandewordpresscom

    26. March 2017 um 22:09

    Guck mal, wie die gucken! Eine Familie ist zu Besuch im Zoo und spaziert durch’s Affenhaus. „Guck mal, das sind ja richtige Prachtexemplare!“, heißt es da. Oder: „Oh, die da drüben haben Babys!“ Aber schon bald fragt sich: Wer beguckt hier eigentlich wen? Mit großem Vergnügen wird in diesem Bilderbuch aufgedeckt, wie ähnlich wir Tiere und Menschen uns in Wirklichkeit sind. Und natürlich muss die Geschichte, nachdem der „Dreh“ enthüllt ist, gleich noch mal gelesen werden! Ein tierisches Bilderbuchvergnügen für Kinder ab 4 aus der Feder von Werner Holzwarth, dem Autor von „Die Geschichte vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“.   Werner Holwarth wurde in Winnenden bei Stuttgart geboren, studierte Kommunikation an der HdK in Berlin und arbeitete anschließend als Texter, später als Creative Director bei großen internationalen Werbeagenturen. Nach zwei Jahren als freier Journalist in Südamerika gründete er eine eigene Werbeagentur und war zudem von 1995 – 2012 Professor für Visuelle Kommunikation an der Bauhaus-Universität Weimar. 1989 erschien sein erster großer Bilderbucherfolg „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“. Seit 2012 widmet sich Werner Holzwarth ganz der Kinder- und Jugendliteratur und geht auf Lesereisen. Stefanie Jeschke studierte Visuelle Kommunikation an der Bauhaus-Universität in Weimar. Seit 2012 arbeitet sie als freiberufliche Illustratorin in ihrem eigenen „Atelier für Illustratives“ in der Kleinstadt Treuenbrietzen. Dort malt, zeichnet, spinnt und erfindet sie staunende Orang-Utan-Babys, schielende Schimpansen, zutrauliche Zoowärter und was sonst noch so für Kinder- und Jugendbücher gebraucht wird. Meine Buchbewertung: Zum ersten Geburtstag bekam mein Sohn von Freunden das kleine Exemplar des Maulwurfs, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat, geschenkt. Ganz einfach aber genial wurden ihm so die biologischen Hintergründe und Hinterlassenschaften erklärt. Der Humor vom Autor gefiel mir so sehr, dass ich es nicht versäumen möchte, ein weiteres Kleinkinderbuch (eig. ab 4 Jahren) vorzustellen. Bereits vom Cover glotzen mich ein Affe und ein auf der Schulter sitzendes kleines Äffchen mit großen Augen an. Die Zeichnungen der Affen von Stefanie Jeschke sind herrlich und herzlich. Im Buch begleiten wir eine Familie im Zoo bei den verschiedensten Affen. Erst geht es zu den Schimpansen dann weiter zu den Orang-Utans. Es werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum Menschen gefunden. In kurzen und witzigen Texten werden die Bilder begleitet. Es lassen sich aber schnell eigene Geschichten und Gemeinsamkeiten zu Geschwistern oder Onkels finden…. Vielen Dank an den Thienemann-Essinger Verlag für das kostenfreie Rezensionsexemplar. Mehr Buchtipps findet du hier: www.kellerbande.wordpress.com

    Mehr
  • Witzig und originell mit Spiegelvorhalteeffekt

    Guck mal, wie die gucken!

    WinfriedStanzick

    20. January 2017 um 08:01

    Werner Holzwarth und Stefanie Jeschke wechseln in diesem originellen und lustigen Bilderbuch die Seiten. Denn als eine Familie mit zwei kleinen Kindern eines Tages in den Zoo kommt, um sich die verschiedenen Affengehege anzuschauen, da lassen sie die Affen und die Affenkinder ihre Eindrücke formulieren von den seltsamen Wesen, die da vor ihrem Käfig stehen und gaffen.Herauskommen witzige Sätze und Beobachtungen, die sich genauso anhören, wenn Besucher im Zoo über Affen reden. Oder ist es etwa genau umgekehrt?Die Illustrationen von Stefanie Jeschke geben ebenso wenig klare und eindeutige Hinweise zur Beantwortung dieser Frage wie die witzigen Texte von Werner Holzwarth. Nur am Ende wird es klarer, als die Affenmutter zu ihren Kindern sagt: „Nicht traurig sein, ihr Liebe. Morgen kommen wieder neue Menschen. Die sind bestimmt genauso lustig, glaubt es mir!“Witzig und originell mit Spiegelvorhalteeffekt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks