Werner Holzwarth , Wolf Erlbruch Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

(206)

Lovelybooks Bewertung

  • 134 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 22 Rezensionen
(140)
(43)
(20)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ von Werner Holzwarth

Endlich hat das Gedrängel ein Ende! Mit der Maxi-Pappausgabe des Klassikers wächst das Vergnügen beim Vorlesen für größere Kindergruppen erheblich! Denn das beeindruckende neue Format erbringt kleinen Zuhörern auch aus der Entfernung noch den sichtbaren Beweis, dass Kuh und Schwein und Ziege es jedenfalls nicht waren, die dem kleinen Maulwurf auf den Kopf gemacht haben. (Quelle:'Pappbuch/13.10.2014')

Niedliches kleines Kinderbuch, das aber auch Erwachsenen Spaß macht.

— Yoyomaus
Yoyomaus

An diesem frechen, kleinen Kerl haben nicht nur Kinder ihren Spaß.

— Sabine_Kruber
Sabine_Kruber

Als kleines Kind eine meiner Lieblingsgeschichten!

— KymLuca
KymLuca

Humorvolles Bibu mit amüsanten Beschreibungen der jeweiligen Tiergeschäften.

— Zirbi
Zirbi

Die Kinder lieben dieses Buch und wollen es immer wieder vorgelesen bekommen. Das Buch sorgt immer wieder für Kinderlachen :-)

— Lienne
Lienne

Ein Bilderbuchklassiker über ein Thema, worüber wohl niemand gerne spricht, Kinder aber interessiert: Wer "macht" eigentlich wie?

— MrsSchoenert
MrsSchoenert

Wunderbare Illustrationen und leichte Texte zu einem -wahrscheinlich nur für Kinder - spannendem Thema... :-)

— Jungenmama
Jungenmama

Extrem unterhaltsames Buch für Kinder über die Ausscheidungen diverser Tiere.

— MarkusTraut
MarkusTraut

Wer hat dem kleinen Maulwurf auf den Kopf gemacht? Die Kuh? Der Hase? Dieses Bilderbuch ist schon jetzt ein Klassiker!

— MyNameIsNobody
MyNameIsNobody

7. Auflage Pappausgabe 2004 © Peter Hammer Verlag GmbH, Wuppertal 2001 Alle Rechte ausdrücklich vorbehalten Text und Idee: Werner Holzwarth Illustrationen: Wolf Erlbruch Lithos: Peter Karau GmbH, Plauen ISBN 3-87294-882-2

— 1KCbakip
1KCbakip

Stöbern in Kinderbücher

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kunstvolle Toiletten

    Toiletten
    Janna_KeJasBlog

    Janna_KeJasBlog

    Die urigsten Cafés, die schönsten Museen, Geheimtipps verschiedener Urlaubsorte ~ hat fast jeder in seinem Regal stehen. Aber umwerfenden Toiletten an skurrilen Orte? Muss ich haben! Und Mann auch, er ist Fan solcher Bildbände!  Zu Beginn gibt es eine Weltkarte in derer die Toiletten verzeichnet sind und ein kleines Vorwort, passend zum Titel! Das tägliche Bedürfnis eines jeden von uns, immer auf dem nichtssagenden Örtchen. Oder? Nicht bei den hier vorgestellten! Ob eine bombastische Aussicht, die Toilette als Kunstwerk oder einfach eine faszinierende [S. 86] „Loch für Loch …“ ist die Toilette der griechischen Festung|Stadt in Ephesos, Türkei. Bei mir lebt ein wandelndes Google und so erhalte ich dank meinem Freund sogar noch Anekdoten (zu den verschiedensten Toiletten wohl bemerkt), welche mich staunen lassen. Handelt es sich hierbei um die alten griechischen Toiletten, auf denen die Männer zusammen saßen und sich über Politik unterhielten. Dies hat sich selbst die amerikanische Armee abgeschaut, in dem in den Häuschen Löcher zur Unterhaltung in die Seitenwände geschaffen wurden. Aber das nur am Rande! Zurück zu den beeindruckenden Bildern! Jede Toilette ist wirklich grandios fotografiert worden! Von humorvoll, über staunend bis hin zur Faszination! Es sind nur Toiletten? Nein, bei weitem nicht! Es ist Geschichte, es ist Kultur, es ist Kunst! Ein etwas anderer Bildband wohl wahr, aber ebenso kunstvoll. Und einige Orte mag man sich für den Toilettengang gar nicht vorstellen! Das „Wüsten-Klo“ in Indien auf S. 26 ist etwas sandig, dafür aber warm und auch ‚relativ‘ blickdicht. Aber „Ein gewisses kaltes Örtchen“ in der Arktis, Kanda?? Brrrrrr! Und nein, die auf den ersten Blick orangene Plane dient nicht der Privatsphäre! Das Tuch wird genutzt um nicht selbst an der Toilettenbrille fest zufrieren! Bei minus 80 Grad Celsius ist dies nicht auszuschließen. Zu jedem dieser wirklich verblüffenden & auch faszinierenden Bilder gibt Titel & Ort, sowie weitere kleine Informationen. Denn nein, das mit dem orangen Tuch berichte ich nicht aus Eigenerfahrung ;) Eine wirklich schöne Darstellung! Oben sind die Koordinaten der Toilette zu lesen, wie ich finde eine sehr gelungene Idee! Und unter jedem Bild findet sich die Weltkugel mit Einzeichnung, sowie der Bezeichnung des Toilettentitels. Und doch geht das Bild dabei nicht verloren, nimmt den größten Part der Seite ein. Einige Bilder befinden sich auch über zwei Seiten. Die verschiedenste Länder werden gezeigt wie bspw. Norwegen, Großbritannien, Deutschland, Indien & einige mehr! Und ebenso verschieden, gar vielfältig, sind auch die stillen Örtchen. Vor allem aber Kunstvoll! Es gibt noch viele weitere Bilder, welche ich gerne gezeigt hätte! Dies sind nur kleine & bei weitem nicht die erstaunlichsten Einblicke in das Buch! Ein Bildband über Toiletten mit kunstvoller Darstellung ~ ein, zwei, drei Blicke lohnen sich! Ob für das eigene Regal oder als Gimmick zu anderen Geschenken. *KlickMich* für Bildauszüge der beeindruckenden Toiletten

    Mehr
    • 2
  • Niedliches kleines Kinderbuch, das aber auch Erwachsenen Spaß macht.

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    01. August 2016 um 06:35

    Der kleine Maulwurf ist empört! Jawohl! Denn als er nicht aufgepasst hat, hat ihm doch tatsächlich jemand auf den Kopf gemacht! Einfach so. Für den kleinen Maulwurf steht fest, dass er herausfinden muss, wer ihm denn nun diesen gigantischen Haufen auf dem Kopf gemacht hat und somit macht er sich auf den Weg, um den Übeltäter zu finden. Dabei begegnen ihm die unterschiedlichsten Tiere, die er fragt, ob sie ihm auf den Kopf gemacht haben, doch die Tiere waren es nicht - zeigen dem Maulwurf aber, wie ihre Häufchen aussehen. Lange irrt der kleine Maulwurf umher, bis er schließlich doch den Übeltäter für seinen neuen Kopfschmuck findet. Das kleine Büchlein ist so niedlich geschrieben, dass man es einfach gern haben muss. Selbst als Erwachsener macht es Spaß zu raten, wer dem kleinen Maulwurf denn auf den Kopf gemacht hat. Besonders interessant ist die Verfolgung des Übeltäters, denn so lernen die Kleinen, was es für Tiere gibt und wie deren Geschäft aussieht. Klingt erst mal komisch, ist aber trotzdem irgendwie ganz fetzig. Die kleinen Sprüche dazu begleiten den kleinen Maulwurf auf seiner Reise und es ist doch schön zu sehen, dass der Maulwurf schließlich den Übeltäter findet und sich ganz süß an ihm rächen kann. Dieses kleine Schmunzelwerk ist einfach herzallerliebst. Besonders die Illustrationen dazu sind einen Blick in dieses Buch wert. Der Autor hat sich da richtig etwas einfallen lassen. Ich bin so begeistert von diesem Buch, dass ich es gern mit als Geschenk auf Kleinkindergeburtstage nehme. Es ist einfach ein Buch für Jung und Alt.

    Mehr
  • Lies doch einfach - Lesetipps für kleine und große Erstleser und Menschen mit Leseschwäche

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    Sabine_Kruber

    Sabine_Kruber

    09. April 2016 um 18:24

    Rache kann ja so süß sein. Auch wenn man so klein ist, man muss sich ja nun wirklich nicht alles bieten lassen und man kann sogar mit gleicher Münze zurückzahlen.Genau das macht der kleine Maulwurf auch, als ihm unverschämterweise eines Morgens irgendjemand einfach auf den Kopf „macht". Wer war das? Sein Ärger steht dem kleinen Maulwurf buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Mit geradezu detektivischem Spürsinn kommt er dem Übeltäter auf die Spur. Dabei wird er mit allerlei unterschiedlichen Hinterlassenschaften der verschiedensten Tiere konfrontiert. Natürlich ist dieses Buch zunächst einmal für alle kleinen Windel- und Töpfchenexperten ein absolutes Muss. ABER! Dieses Buch wäre nicht so ein großer Erfolg, wenn es nur Zwei- bis Dreijährige ansprechen würde. Dieses Buch begleitet durch die ganze Kindergartenzeit und bleibt danach – und das schafft wirklich nicht jedes Bilderbuch – in Erinnerung. Und nicht nur das; selbst Erwachsene haben ihren Spaß mit dem so entzückend verärgert gezeichneten Maulwurf, der Gleiches mit Gleichem vergilt. Political Correctness – eher nicht. Aber wie häufig stecken auch die Großen in einer Situation, in denen sie gerne einmal etwas mit gleicher Münze zurückzahlen würden. Und so findet sich dieses Buch auch häufig in Haushalten, in denen es gar keine Kinder der primär angesprochenen Altersgruppe (mehr) gibt. Dabei kommt es übrigens gar nicht so selten vor, dass dieses Buch nicht, wie üblich, im Buchregal steht, sondern auf dem stillen Örtchen, liebevoll als WC-Deko – immer griffbereit, falls es mal ein wenig länger dauern sollte. Der kleine Maulwurf begleitet also Klein und Groß. Und das macht ihn auch gerade für Erstleser interessant. Bücher, die man liebt und die einem bisher immer vorgelesen wurden, kann man nun selber lesen. Oder man kann sie, wie die Großen, dem kleinen Geschwisterchen vorlesen. Dies dürfte mit dem kleinen Maulwurf recht schnell gelingen. Er hat eine sehr einfache Lesbarkeit mit einer Tendenz zu einer einfachen Lesbarkeit. Zusätzlich unterstützt eine erhöhte Redundanz von Schlüsselwörtern und sich wiederholende Satzmuster das flüssige Lesen. Natürlich kann es passieren, dass Kinder, die dieses Buch schon vorher kannten, ganze Passagen auswendig können. Aber auch das verleiht den kleinen Leseratten das Gefühl, das Buch selbstständig zu lesen.Auf jeder Seite befinden sich immer nur ein bis zwei Sätze, die das Bild begleiten. Die Schrift ist unterschiedlich groß und hat Serifen. Durch die imitierte Handschrift ist das Schriftbild jedoch gut zu erfassen. Besonders geeignet ist dieses Buch auch für Leser, die gerade Deutsch lernen. Da es den kleinen Maulwurf in dreißig verschiedenen Sprachen gibt, ist es durchaus möglich, dass kleine und große Leser das Buch schon in ihrer jeweiligen Muttersprache kennen.

    Mehr
  • Humor für groß und klein!

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    KymLuca

    KymLuca

    27. January 2016 um 22:21

    Schon als Kind hat mich diese Geschichte mit dem dazugehörigen Hörspiel begeistert und das tut es heute noch! Die Geschichte handelt, wie der Titel schon erkennen lässt, von einem Maulwurf der sich auf die Suche nach dem Tier macht, das ihm auf den Kopf gemacht hat. Dabei begegnet er mehreren Tieren und ihren Hinterlassenschafften. Die dazu passenden Bilder sind der Perspektive des Maulwurfs angepasst, so dass von den großen Tieren zum Teil nur die Beine und die heruntergeneigten Köpfe zu sehen sind, was meiner Meinung nach zum Charme des Buches beiträgt. Auf jeden Fall empfehlenswert!

    Mehr
  • Wer war das?

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    sommerlese

    sommerlese

    "*Werner Holzwarth*" schrieb das Bilderbuch "*Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat*". Der Illustrator ist "*Wolf Erlbruch*" und erschienen ist das Buch im "*Peter Hammer Verlag*". Ein Bilderbuch zu einem Thema, über das Erwachsene nicht gerne reden, das Kinder aber sehr interessiert! Ein Klassiker unter den Bilderbüchern, seit über 25 Jahren. Übersetzt in mehr als 30 Sprachen. Der kleine sehbehinderte Maulwurf ist sauer, jemand hat ihm auf den Kopf gemacht. Wer war das? Er macht sich auf die Suche nach dem Verursacher und will ihn zur Rede stellen. Dabei besucht der kleine Kerl auch große Bauernhoftiere und beweist damit schon ein wenig Mut. Dieses Buch findet bei Kindern im Alter von 3-5 Jahren besonders großes Interesse, denn sie lernen gerade ihren Körper und auch ihre Ausscheidungen kennen. Wie machen denn wohl Tiere und wie sehen deren Hinterlassenschaften aus? Erstaunt bemerken Kinder, wie unterschiedlich diese sind. Kein besonders spannendes Thema für Erwachsene, aber bei den Kindern ist es der Brüller. Dabei geht es ihnen gar nicht darum, wie der Maulwurf sich vielleicht rächt, sondern sie möchten nur den Täter mit entdecken. Als der Maulwurf den Übeltäter dann mit einem eigenen, zugegeben klitzekleinen Geschäft überrascht, sind alle Kinder begeistert und lachen sich kringelig. Kinderbücher sollen Kindern Spaß machen und das ist mit diesem Buch der Fall. Mir haben besonders die tollen Illustrationen gefallen, der Text ist sehr einfach und damit kindgerecht. Ein heiteres Bilderbuch mit Tieren und deren Ausscheidungen, das Kinder begeistert, Eltern nicht ganz so. Aber die sind ja auch nicht die Zielgruppe.

    Mehr
    • 3
  • Das Buch sorgt bei Kindern für große Unterhaltung!

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    Lienne

    Lienne

    12. September 2015 um 17:13

    Ein Bilderbuch zu einem Thema, über das Erwachsene nicht gerne sprechen, das Kinder aber SEHR interessiert! Meine Meinung: Ein tolles Buch, das bei Kindern immer für große Unterhaltung sorgt. Das Schema ist einfach gestaltet, sodass die Kinder sehr schnell mitsprechen können. Kinder kommen irgendwann in die Phase, in der sie sich selbst, ihre Körper und auch andere Dinge wie das "Ah Ah" erforschen und entdecken. Es macht ihnen großen Spaß sich mit dem Maulwurf auf die Suche nach dem Übeltäter zu machen und sorgt immer für Lachen! Fazit: Sorgt bei Kindern für Lachen und Unterhaltung!

    Mehr
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt
    Buchraettin

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
  • Spaß auch für die ganz Kleinen

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    MarkusTraut

    MarkusTraut

    05. September 2014 um 13:39

    Ich gucke dieses Buch regelmäßig mit meinem einjährigen Sohn und es ist für uns beide eine große Freude! Die meisten Tiere erkennt er und macht passende Geräusche und die Textmuster sind ihm auch schon vertraut und so freut er sich schon immer riesig, wenn gleich die Stelle kommt, wo Papa die Kacka-Geräusche macht. Mag sein, dass das Buch in der Analen-Phase pädagogisch wertvoll ist, vielleicht auch nicht. Vielleicht ist die Geschichte dämlich, vielleicht auch nicht. Dies ist für mich auch völlig unerheblich, denn nicht alles was ein Kind vorgesetzt bekommt, muss auch pädagogisch wertvoll sein. Es darf doch auch einfach mal NUR Spaß machen! Und dies erfüllt dieses kleine Buch perfekt! Uneingeschränkt empfehlenswert!

    Mehr
  • Alle tun es...jeder auf seine Art und Weise

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    Der Maulwurf muss feststellen, dass es unangenehme Zufälle im Leben gibt und empört sich selbstverständlich über den Rüpel, der ihm, gerade als er nach der schönen Sonne sehen möchte, auf den Kopf gemacht hat. Unglücklicherweise hat er den Übeltäter nicht mehr erkannt, da er ja bekanntlich nicht allzu gut sehen kann. Es hilft alles nichts, er will es wissen...wer war es! So zieht er los und befragt im Umfeld die Taube, das Pferd, den Hasen, die Ziege, die Kuh und das Schwein, ob einer von ihnen ohne den nötigen Anstand sein Geschäft auf seinem Kopf verrichtete. Interessanterweise kann es keiner der Befragten gewesen sein, köteln sie doch alle völlig anders und zudem auch mehr als unterschiedlich. Was tut man in einem derartigen Fall, man befragt die Spezialisten und Fachmänner, welches im Fall der Akte "Kot" ja unzweifelhaft die Fliegen sind. Nach kurzer Zeit ist klar, wer der Übeltäter gewesen ist und der kleine Maulwurf macht sich schnurtracks auf zu ihm. Rache ist süß...oder ein Würstchen, denn der kleine Maulwurf weiß sich zu revanchieren, auch wenn die Auswirkungen in diesem Fall eher geringfügig ausfallen, so gibt es in Maulwurfs Fall kein besseres Gefühl als die Genugtuung. Witzig und lehrreich erzählt sowie illustriert, mittlerweile wohl ein Klassiker der Bilderbuch-Literatur. Und die Moral von der Geschicht...jeder tut es auf seine Art und Weise, aber doch bitte nicht auf anderer Leute Kopf.

    Mehr
    • 2
  • Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    GothicQueen

    GothicQueen

    29. May 2013 um 15:27

    Dieses kleine Büchlein „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ ist ein super tolles Bilderbuch von Werner Holzwarth, der die Idee und den Text für das Buch lieferte. Die Illustrationen kamen von Wolf Erlbruch. Veröffentlicht wurde der Titel bereits 1998. Das Buch ist eine sehr gelungene Idee, die immer wieder begeistert und vor allem zeitlos ist. Allen Kindern gefällt der kleine Maulwurf, der loszieht, um herauszufinden, welches Tier ihm nun auf den Kopf gemacht hat. Denn nachdem ihm ein Häufchen auf den Kopf gefallen ist, will er wissen, von wem es stammt. Nacheinander fragt er die Taube, das Pferd und das Schwein, unter anderen. Letztendlich können die Fliegen dem Maulwurf helfen und der Maulwurf kann sich „rächen“. Dieses Kinderbuch ist sehr süß!

    Mehr
  • Rezension zu "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" von Werner Holzwarth

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    14. January 2013 um 14:22

    Der kleine Maulwurf wacht eines Tages auf und hat einen Haufen auf dem Kopf. Das nimmt das Bilderbuch zum Anlass diverse Tiere aufzusuchen und ihre - sagen wir es mal ganz vornehm - Losungen anzusehen.
    ***
    Kurz: Wessen Kacke ist das? - Ein hübsch gezeichneter Kinderbuchklassiker.

  • Rezension zu "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat, Pop-up Ausgabe" von Werner Holzwarth

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    MvK

    MvK

    31. October 2012 um 22:27

    Dieses Buch gefällt mir sehr gut. Diese Komik, diesen Humor, diese Form von augenzwinkernder Information freut Jung und Alt. Der kleine Maulwurf ist einfach niedlich. Auf der Suche wer ihm auf den Kopf gemacht hat. "Ich nein wieso? Ich mach so!" Und das Ende: Damit rechnet doch keiner. Einfach ein geniales Kinderbuch. In einfacher Form geschrieben und doch so facettenreich, wenn es um die herrlichen Zeichnungen geht. Die Stimmung des Maulwurfs ist ihm wunderbar vom Gesicht abzulesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat, Pop-up Ausgabe" von Werner Holzwarth

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    Prinzessin

    Prinzessin

    31. October 2012 um 14:37

    Unglaublich spitzenmäßig und super witzig ist dieses Kinderbuch. Dem Maulwurf hat jemand auf den Kopf gemacht und er nimmt sich nun vor herauszufinden wer es wohl gewesen sein könnte. Er weis es nicht weil Maulwürfe ja blind sind. Also irrt er um her und um her und was am Schluss passiert verrat ich nicht xD

  • Rezension zu "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" von Werner Holzwarth

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    Mickie

    Mickie

    16. March 2011 um 00:11

    Ich lese das Buch immer wieder gerne vor und hab auch Spaß daran, die verschiedenen Tiere mit verschiedenen Stimmen vorzumachen. Die Kinder und ich haben einfach Spaß an diesem wundervollen Buch !

  • Rezension zu "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" von Werner Holzwarth

    Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
    Cambion

    Cambion

    16. October 2010 um 14:39

    "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" - Werner Holzwarth
    Dieses Buch war eines der ersten, die ich unserer Tochter -immer und immer wieder- vorgelesen habe.
    Es ist liebevoll gezeichnet und hat nur wenig Text. Die Reise des Maulwurfs, auf der Suche nach dem tierischen Übeltäter, kann man wunderbar mit verstellter Stimme begleiten. Kultig!

  • weitere