Werner Kieser

 4.4 Sterne bei 8 Bewertungen

Lebenslauf von Werner Kieser

Werner Kieser ist Diplomtrainer und studierter Philosoph und beschäftigt sich seit mehr als 40 Jahren mit dem Thema Krafttraining. Er hat unter anderem zahlreiche Spitzensportler trainiert und sich später auf Prävention und Rehabilitation spezialisiert. 1967 gründete er sein erstes Studio in Zürich. Mittlerweile gibt es weltweit über 130 Betriebe.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Werner Kieser

Cover des Buches Die Seele der Muskeln (ISBN:9783843610490)

Die Seele der Muskeln

 (3)
Erschienen am 09.11.2018
Cover des Buches Gesundheit kennt kein Alter (ISBN:9783453660120)

Gesundheit kennt kein Alter

 (2)
Erschienen am 01.08.2005
Cover des Buches Ein starker Körper kennt keinen Schmerz (ISBN:9783453200999)

Ein starker Körper kennt keinen Schmerz

 (2)
Erschienen am 26.10.2015
Cover des Buches Kieser Training für Einsteiger (ISBN:9783453650176)

Kieser Training für Einsteiger

 (1)
Erschienen am 05.05.2011
Cover des Buches Kieser Training für Frauen (ISBN:9783830438496)

Kieser Training für Frauen

 (0)
Erschienen am 23.03.2010
Cover des Buches Die Entdeckung des Eisens (ISBN:9783430200479)

Die Entdeckung des Eisens

 (0)
Erschienen am 01.02.2008

Neue Rezensionen zu Werner Kieser

Neu

Rezension zu "Die Seele der Muskeln" von Werner Kieser

Die Seele der Muskeln
Radagastvor 2 Monaten

Wer kennt nicht die Situation vor dem Bücherregal mit dem Schild "Sport"? Man steht da und hat die Qual der Wahl. Zwischen Yoga und harten Bodybuilding findet man alles was das Sportlerherz begehrt. Doch was ist richtig und falsch? Welcher Typ "Sportler" bin ich? Diese Frage stellte ich mich letztes Jahr im Dezember 2018. Ich bewege mich viel und gerne. Bin Radfahrerin und Bergwanderin. Dennoch merkte ich das meine Muskelkraft nachlässt. Somit stieß ich auf das Buch "Die Seele der Muskeln".

Mir gefiel die direkte und einfache Art wie Werner Kieser auf das Thema "Muskelkraft" eingeht. Ohne viel Schnick-Schnack und auf den Punkt gebracht schreibt er wie ein Muskel funktioniert. Mit dem Thema Schmerzen geht er nicht zimperlich um. (Wobei bei Schmerzen, welcher Art auch immer ein Arzt, zu Rate zu ziehen ist!) Auch lässt er am Gesundheitssystem nicht wirklich ein gutes Haar. Als ich dieses Buch fertig gelesen habe, habe ich mich aus meiner "Komfortzone" gewuchtet und bin meine muskulären Baustellen angegangen. Mittlerweile sind gut drei Monate vergangen und ich bereue es nicht meinen Schweinehund zu reiten. Es kostet Überwindung bei +30°C zu trainieren, aber das Gefühl danach ist unschlagbar.
Mich hat dieses Buch motiviert am Krafttraining dran zu bleiben. Denn es zählen nicht die schweren Gewichte die gestemmt werden, sondern die Regelmäßigkeit im Training und korrekte, langsame Ausführung der jeweiligen Übung. Somit fühle ich mich dem Alltag gewappnet und gesund.

Kommentieren0
11
Teilen

Rezension zu "Ein starker Körper kennt keinen Schmerz" von Werner Kieser

Ein starker Körper kennt keinen Schmerz
Engel1974vor 3 Jahren

Wer wurde nicht schon einmal von Rückenschmerzen geplagt? Der Autor Werner Kieser geht davon aus, das ein starker Rücken keine Schmerzen kennt und setzt auf die Methode des Gesundheitsorientieren Krafttrainings. Er selbst hat dabei die Methoden entwickelt. In seinem Buch „Ein starker Körper kennt keinen Schmerz“ gibt er nun Anleitung und Hilfe zur Selbsthilfe.

Autoreninfo:

Werner Kieser wurde 1940 in Zürich geboren. Er ist Gründer einer Franchise-Kette mit über 150 Fitness Studios in Deutschland und der Schweiz.

Inhalt:

Auf knapp 200 Seiten vermittelt der Autor die Prinzipien des Kieser-Trainings und diskutiert dabei die Grundlagen des Muskelstrainigs. Ausführlich wird dann das Üben und Trainieren an Kieser Trainingsgeräten erläutert.

Meinung:

Der Autor gibt einen umfassenden Überblick in seine Trainingsmethoden, leider sind diese nur dann hilfreich wenn man auch an seinen Geräten und in seinen Studios trainieren geht. Seine Ansätze sind dabei logisch und gut nachvollziehbar.

Mir fehlen im Buch noch Programmvorschläge für Trainierende, es gibt zwar einige Übungen, aber sind die wirklich für jeden relevant? Wie viel sollte man davon machen?

Leider ist das Buch auch keine Hilfe für diejenigen die nicht in den Genuss der Geräte und des Studios kommen können. Hier währen zusätzlich Übungen für den Hausgebrauch schön gewesen.

Insgesamt habe ich mir mehr Anleitungen und Übungen versprochen, ebend eine richtige Hilfestellung für den Schmerzgeplagten Rücken. Leider bin ich hier nicht fündig geworden.

Fazit: nur bedingt empfehlenswert, gute Methodenansätze aber nicht immer und nicht für jeden realisierbar

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Worüber schreibt Werner Kieser?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks