Stärker als du denkst

von Werner Leichtle 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Stärker als du denkst
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Stärker als du denkst"

Der Allgemeinarzt Dr. Werner Leichtle spürt auf dem Weg zu einer Hausgeburt kleine Veränderungen beim Schlucken. Bei einer späteren Untersuchung erfährt er, dass er Krebs hat. Nach mehreren Operationen, Chemotherapie und Bestrahlungen muss er sich über eine Sonde lebenslang ernähren. Essen und Trinken auf normalem Weg ist nicht mehr möglich. Fischen und Aquarellmalen füllen ihn nicht aus und so beginnt er eine Wanderung auf dem Jakobsweg von seinem Heimatort Meitingen über knapp 2600 Kilometer nach Santiago de Compostela. Ein sehr großes Wagnis.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783744831031
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:292 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:08.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    P
    Pixibuchvor 9 Monaten
    Stärker als du denkst

    Ein Buch, das einem an die Nieren geht und im Nachhinein noch sehr stark beschäftigt. Ist der Jakobsweg schon für einen gesunden Menschen eine große Herausforderung, um so wieviel beschwerlicher muß er für einen Kranken sein. Der Autor, Allgemeinarzt, ist vor Jahren an Krebs erkrankt. Seither spricht er nur noch unverständlich und muß sich durch eine Sonde ernähren. Da er den Beruf aufgeben mußte, suchte er nach einer neuen Betätigung. Und so kam er auf die Idee, in Etappen den Jakobsweg bis hin zum Ende zu gehen. Er beschreibt uns seine Wanderungen, wie er sich trainiert, seine Nahrung an den Bestimmungsort schicken lassen muß, die Wanderung immer wieder wegen neuer Krankheitsschübe unterbrechen muß. Er erzählt uns von seinen vielen Bekanntschaften und von seinen vielen Erlebnissen, den guten wie auch den schlechten. Seine Reise wird so geschildert, dass der Leser meint, dies selbst zu erleben bis hin zu den Blasen an den Füssen. Doch als er am Ziel seiner Reise angekommen ist, findet er nicht die erfüllte Befriedung, sondern der Massentourismus in Santiago Compostels erschreckt ihn. Dieses Buch zeigt uns, dass man auch noch mit einer schweren Krankheit und mit eisernem Willen sich Ziele setzen und diese dann auch erreichen kann. Ein Mutmacher für kranke und schwache Menschen. Hut ab vor der Leistung dieses Mannes.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks