Neuer Beitrag

mwerner

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo Ihr Lieben.
Ich lade Euch herzliche zu einer Leserunde ein. Diesmal geht es um Märchen. Moderne Märchen. Märchen von heute. Märchen für das 21. Jahrhundert. Nicht immer ernst gemeinte. Also durchaus auch lustige Märchen. Absurde Märchen. Aber keine für Kinder. Wer aus diesem Buch also seinen Kindern vorlesen möchte, sollte schon sehr alte Kinder habe, erwachsene Kinder. Keine kleinen Kinder.
Die Märchen sind vor allem von Lesebühnen- und Poetry-Slam-Autoren und -Autorinnen geschrieben, zum Beispiel von Lars Ruppel, Jan-Philipp Zymny, Andy Strauß, Thilo Bock, Björn Högsdal, Matthias Reuter, Ahne, Micha Ebeling, Sabrina Schauer, Heiko Werning, Sarah Bosetti & Daniel Hoth, Leo Fischer, Kirsten Fuchs, Sebastian Krämer u. v. a. m.

So, wir funktionert das ganze?
1. Bewerben (also eine Nachricht schreiben
2. Einsendeschluss ist der 1. Dezember.
3. Ausgewählt werden.
4. Eine Nachricht bekommen, dass man ausgewählt wurde und ein Buch bekommt.
5. Es gibt 13 Bücher. Das passt irgendwie zu Märchen.
6. Lesen.
7. Drüber reden bzw. schreiben.

Und wer am 3. Dezember in Berlin ist, kann ja zur Buchpremiere kommen. Da lesen einige der Autorinnen und Autoren. Um 21 Uhr, in der Galerie ORi, Friedelstraße 8, Berlin-Neukölln. Der Eintritt ist frei, aber es gibt Kekse.

Autor: Werner Michael-André
Buch: Frische Märchen extra fein

SaintGermain

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Würde sehr gerne moderne Märchen Lesen.

maria61

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich würde gerne die Märchen lesen und hüpf mal in den Lostopf.

Beiträge danach
169 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ann-Mary

vor 2 Jahren

mwerner schreibt:
Micha Ebeling: Ausflug nach Irgendwo

Fand ich super-. Ein wirklich gelungener Anfang für dieses Buch

JoJansen

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Dass ich "Ausflug nach Irgendwo" ebenfalls toll fand, schrieb ich schon eher. Nun habe ich die nächsten Märchen genossen. Herzhaft lachen konnte ich bei den Königswahlen und den 13 Päpsten. Beide Geschichten verursachten herrliches Kopfkino. Bei "Der Drache Klaus" gefällt mir vor allem der Sprachrhythmus.
"Die Verliebte" hab i h nicht ganz verstanden. In wen war sie denn verliebt. Witzige Wortverdrehungen und Wortschöpfungen wie "Insulinherd" fand ich aber gut. "Der Schlemihl und die Bachjungfrau" ist fast schon ein klassisches Märchen.

Fazit: bis jetzt eine sehr gelungene Mischung, die ich mit Vergnügen lese.

Kattel82

vor 2 Jahren

Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht immer nur ein Märchen zu lesen. So habe ich mehr vom Lesevergnügen. Denn das ist es wirklich. Ein Vergügnen sich durch das bunte Poutpouri zu lesen. Allerdings ist nicht jede Story mein Highlight. Bei manchen stand ich allerdings auch da und wußte nicht was mir mitgeteilt werden sollte/ wollte. Sorry es war so schlimm, dass ich direkt weiter gelesen habe um die Stimmung wieder zu heben.

Ein Resümee gibt es wenn ich durch bin. Aber die Tendenz ist bisher gut bis sehr gut. Obwohl ich sollte mir wohl die pros und contras besser notieren...

Shenjaliest

vor 2 Jahren

Ich habe auch die letzten Märchen genossen. :)
Meine Rezension ist gerade in Bearbeitung und wird spätestens morgen auch an den Verlag geschickt. Vielen Dank für die Möglichkeit, so tolle Geschichten erlebt zu haben!

Ann-Mary

vor 2 Jahren

mwerner schreibt:
Moses Wolff: Der gutmütige Hans

Genial! Und so nah an der Realität! Hat mir gut gefallen

JoJansen

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Ich habe das Buch über die Feiertage genossen, als ich größtenteils offline war. Dafür durfte mein Mann sich zwischendurch meine begeisterten Rückmeldungen anhören. Er weiß nun auch, wer "Glatzenrapunzel" 😀 ist und die eitlen Schweinchen im Magen des Riesen kamen uns beiden bekannt vor. "Das Märchen von l'Art" fand ich einerseits ein bisschen ekelig, andererseits in seiner Aussage treffend. Was tun manche Künstler nicht alles für Aufmerksamkeit und Einmaligkeit!
Meine Rezension folgt. Herzlichen Dank für diesen märchenhaften Leckerbissen.

JoJansen

vor 2 Jahren

Vielen Dank, dass ich dieses wirklich außergewöhnliche Buch lesen durfte. Hier kommt meine versprochene Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Werner-Michael--André-/Frische-Märchen-extra-fein-1190162991-w/rezension/1219224010/
und hier:
http://liselotteratur.blogspot.de/2016/01/frische-marchen-extra-fein-von-michael.html
und auch hier:
https://www.amazon.de/review/R3RILRLRTJ1NQP/ref

Neuer Beitrag