Sorgenfall USA: Erklärungen zur funktionsgestörten amerikanischen Politik

von Werner Neff 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Sorgenfall USA: Erklärungen zur funktionsgestörten amerikanischen Politik
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kathrin333s avatar

Unbedingt empfehlenswert! Sehr fundiertes Wissen für alle USA-Interessierte.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sorgenfall USA: Erklärungen zur funktionsgestörten amerikanischen Politik"

Versagt in Amerika die Demokratie? Die Armut in Amerika steigt, der Minimallohn wird tief gehalten und es gibt über 200 Wohlfahrtsprogramme. Die Working Poor sind ein soziales Problem, das durch die Politik und institutionelle Armutsfallen geschaffen wurde. Tiefe Minimallöhne, die durch einige Firmen ausbezahlt werden, erlauben es nicht einen bescheidenen Lebensstil zu führen, was heißt, dass Lebensmittelkarten, freie ärztliche Betreuung und andere Sozialprogramm nötig sind, um die Lücken zu füllen. Die Hälfte des Budgets der Bundesregierung unterstützt die Armen und die Älteren quer durch das ganze Land. Die Amerikaner subventionieren die ungenügenden Minimallöhne durch ihre Steuern und finanzieren indirekt die Gewinne jener Firmen, die ihre Angestellten unterbezahlen. Der Minimallohn muss deutlich angehoben werden um zu einer freien Marktwirtschaft zurückzukehren und um die Kosten für Sozialprogramme zu vermindern. Demokratische Prinzipien sind verzerrt. Das politische System erlaubt es der Wirtschaftselite und den großen Unternehmen, die Gesetzgebung derart zu beeinflussen, dass die wirtschaftlichen Gesetze zu ihren Gunsten umgestaltet werden und sie nochmals reicher werden. Die Wahlkampffinanzierung fördert die Eigeninteressen zulasten des allgemeinen Amerikaners. Zu viele Amerikaner sind von Träumen des Erfolges geblendet und stimmen gegen ihre eigenen Interessen und Werte. Das ist das amerikanische Wahlparadox, das durch institutionelle Bestimmungen wie die Wahlkreisverschiebung (gerrymandering) und Wahlrestriktionen noch verstärkt wird und eine libertäre Ideologie unterstützt. Das Buch untersucht wirtschaftliche Lösungen der unzweckmäßigen Politik und fordert Schritte zu unternehmen, dass die Amerikaner ihre Demokratie zurückfordern und ihre wirklichen Interessen verteidigen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783743146556
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:220 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:03.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kathrin333s avatar
    Kathrin333vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Unbedingt empfehlenswert! Sehr fundiertes Wissen für alle USA-Interessierte.
    Ausgezeichnetes Wissen über Politik & Wirtschaft in den USA

    Werner Neff erklärt als Ökonom und Politikexperte die historisch gewachsenen Probleme in der Wirtschaft der USA. Der Autor versteht es hervorragend, uns Europäern die Zusammenhänge zwischen Politik und Wirtschaft näher zu bringen und zeigt zugleich die erforderlichen Aktionen auf, um die Missstände zum Guten zu wenden. Ich tat mich immer schwer damit, Amerika, oder besser gesagt "die Amerikaner" zu verstehen. Ich habe das Buch an wenigen Tagen "verschlungen" und erkenne viel klarer die Zusammenhänge zwischen Politik und Wirtschaft, aber auch dem, was uns womöglich hier in Deutschland in der Zukunft erwartet...

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks