Werner Oelkers Morde in Bremen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Morde in Bremen“ von Werner Oelkers

Werner Oelkers, Kriminalhauptkommissar a. D., schildert in anschaulich geschriebenen Kapiteln die schrecklichen und interessanten Bremer Kriminalfälle der Nachkriegszeit. Es geht um Mord und Betrug, aber auch um Ausbildung und Alltagsarbeit. Aus dem Inhalt: Im Hafenrevier, Einbrecherfrühstück, Der Stecher, Ein grausamer Schläger, Ein Toter im Ratscafé, Sprengstoffattentat bei den Bremer Nachrichten, Mord am Ostersonntag, Grauen am hellichten Tage, Ein Exhibitionist, Ein Giftmord und vieles mehr.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen