Werner Rosenzweig

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Mörderisches Bamberg, Karpfenkrieg und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Werner Rosenzweig

Werner Rosenzweig wurde 1950 in der kleinen mittelfränkischen Stadt Herzogenaurach geboren. Seine berufliche Laufbahn führte ihn auf alle fünf Kontinente. 2009 begann er mit dem Schreiben von Regionalkrimis. Heute lebt, wohnt und arbeitet der Autor in dem kleinen fränkischen Dorf Röttenbach, dem Tor zum Aischgrund. Die Tatorte in ganz Franken kennt er seit seiner Jugend wie seine Westentasche.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Mörderisches Würzburg (ISBN: 9783862223862)

Mörderisches Würzburg

Neu erschienen am 15.03.2021 als Buch bei Volk Verlag.

Alle Bücher von Werner Rosenzweig

Cover des Buches Mörderisches Bamberg (ISBN: 9783862222902)

Mörderisches Bamberg

 (1)
Erschienen am 13.02.2019
Cover des Buches Karpfenkrieg (ISBN: 9783957449221)

Karpfenkrieg

 (1)
Erschienen am 02.10.2015
Cover des Buches Romantische Straße (ISBN: 9783963111709)

Romantische Straße

 (0)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Fränkische und chinesische Gedichte (ISBN: 9783862689217)

Fränkische und chinesische Gedichte

 (0)
Erschienen am 31.07.2012
Cover des Buches Allmächd, scho widder a Mord! (ISBN: 9783954886920)

Allmächd, scho widder a Mord!

 (0)
Erschienen am 13.01.2014
Cover des Buches Todesklinik: Die Organ GmbH & Co KG (ISBN: 9783990264690)

Todesklinik: Die Organ GmbH & Co KG

 (0)
Erschienen am 12.03.2013
Cover des Buches Mörderisches Bayreuth (ISBN: 9783862223701)

Mörderisches Bayreuth

 (0)
Erschienen am 01.10.2020

Neue Rezensionen zu Werner Rosenzweig

Cover des Buches Mörderisches Bamberg (ISBN: 9783862222902)baerins avatar

Rezension zu "Mörderisches Bamberg" von Werner Rosenzweig

Spannender Bamberg-Krimi, bei dem sich tiefe Abgründe auftun!
baerinvor einem Jahr

Bamberg ist in heller Aufregung: aus der Regnitz wurde ein nacktes, totes Mädchen geborgen. Kurz darauf wird nicht weit entfernt ein italienischer Bischof mit einer Drahtschlinge ermordet. Und das bleibt nicht der letzte Tote ...

Die Redakteurin der Lokalzeitung "Fränkischer Tag" Franziska ist geschockt und will auf eigene Faust Ermittlungen anstellen. Mit ihrer Schulfreundin Tina, die mittlerweile bei der Kripo Bamberg arbeitet, können sie so manches heraus finden, was Kommissar Hagenkötter bisher verborgen blieb. 

In diesem spannenden Bamberg-Krimi werden brisante Themen zur Sprache gebracht. Es geht um Exorzismen, Kindesmissbrauch, Drogen und letztendlich auch um Mord. "Eine verdorbene, scheinheilige Welt - die katholische Kirche." So kommentiert der Gerichtsmediziner Stich diesen Fall. Die Kirche kommt in diesem Band also nicht besonders gut weg - und das im erzkatholischen Bamberg! Dafür gibt es besonders schöne Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten dieser bekannten Stadt, also ein Buch mit viel Lokalkolorit. Die beteiligten Personen sind sehr gut gezeichnet und der Schreibstil hat mir auch gut gefallen. Ich habe bis zum überraschenden Ende gerätselt, wer wohl der Mörder ist.

Kommentare: 1
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks