Werner Rumphorst Die Beck-Familie

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Beck-Familie“ von Werner Rumphorst

Die Beck-Familie ist ein Theaterstück, welches sich jedoch mit dem gleichen Genuss einfach auch nur lesen lässt, wie ein Roman. Die Becks (Vater Kai, Mutter Nina, Tochter Sophie) scheinen eine ziemlich normale Familie zu sein. Gewiss, Kai leistet sich mal einen Seitensprung mit Ninas bester Freundin, über den Nina aber galant hinwegsieht. Sie ihrerseits bandelt mit einem attraktiven Studenten an, der die Becks im Rahmen einer Studie interviewt. Helle Aufregung gibt es jedoch, als Kai da unvermittelt einen Professor (Joe) nach Hause bringt, der nach 20 Jahren Abwesenheit wieder in seine Heimatstadt zurückgekehrt ist und den Kai zufällig bei seinem Stammtisch kennen gelernt hat. Tochter Sophie und Joe finden spontan Gefallen an einander und verabreden sich überdies sogleich zu tête-à-tête-Diskussionen über „Gott und die Welt“. Mutter Nina ist zutiefst beunruhigt und lässt nun nichts unversucht, ihrer Tochter diese Geschichte auszureden. Ist sie lediglich besorgt um Sophie? Ist sie vielleicht sogar eifersüchtig? Oder treibt sie womöglich ein noch ganz anderes Motiv
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen