Werner Scholze- Stubenrecht , Birgit Eickhoff Der Duden, 12 Bde., Bd.5, Duden Fremdwörterbuch: Duden 3

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Duden, 12 Bde., Bd.5, Duden Fremdwörterbuch: Duden 3“ von Werner Scholze- Stubenrecht

Das Lexikon-Spiel geht so: Einer wählt ein möglichst mysteriös klingendes Fremdwort aus und nennt es den Mitspielern. Diese schreiben daraufhin eine möglichst glaubwürdige, lexikonmäßige oder einfach nur lustige Definition für den Begriff auf einen Zettel. Alle Definitionen, inklusive der richtigen, werden vorgelesen, dann wird geraten, welche die zutreffende sein könnte. Punkten kann man mit einer guten Nase für Fremdwörter und einem Händchen für gefakte Erläuterungen, auf die die anderen hereinfallen.<p> Was verbirgt sich zum Beispiel hinter dem Wort "Bahar"? Der oberste Steuerbeamte der ersten vorderasiatischen Stadtstaaten, der persönliche Schutzgeist eines Menschen in der altnordischen Religion, ein ostindisches Handelsgewicht oder vielleicht die mongolische Bezeichnung für krankhaften Haarausfall bei Nutztieren? Sollten Sie jetzt auf den Geschmack gekommen sein, benötigen Sie nur noch das neue <i>Duden-Fremdwörterbuch</i>, das mit 53000 Einträgen -- darunter 3000 Neuaufnahmen, von "Audiobook" bis "Xenotransplantat" -- reichlich Spielmaterial liefert.<p> Wer das Nachschlagewerk eher ernsthaft nutzen will, profitiert von den farbig unterlegten Infokästen, die häufige Wortelemente, wie "eu" (griech. "gut") oder "skop" (griech. skopein "betrachten"), erläutern und einem auf diese Weise oft weiteres Nachschlagen ersparen. Eine schöne Zugabe sind die kurzen Artikel über Geschichte und Bedeutung dieser "Gastarbeiter der Sprache". Wichtige Erkenntnis: Ihr Anteil am deutschen Wortschatz von derzeit zirka sechs Prozent wird im Zuge der Globalisierung weiter zunehmen. Die wechselnden Moden -- gestern Französisch, heute Englisch -- kann man entweder blind befolgen oder gezielt zur Verbesserung des persönlichen Sprachstils verwenden.<p> Mit dieser preisgünstigen Alternative zum großen Fremdwörter-Duden sind Sie dabei vor Geschmacksverirrungen bei der Wortwahl sicher. Der verlässliche Stichwortgeber hilft im beruflichen und privaten Alltag eloquent zu explizieren statt blasiert zu bluffen -- außer natürlich beim Lexikon-Spiel. <i>--Patrick Fischer</i>
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen