Werner Sonne

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(3)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Passende Lektüre zum 70. Jubiläum der Staatsgründung Israels

    Jerusalem, Jerusalem

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. April 2018 um 20:20 Rezension zu "Jerusalem, Jerusalem" von Werner Sonne

    Zugegebenermaßen wusste ich nicht, dass Werner Sonne auch Bücher schreibt - ich kannte ihn bislang nur als ehemaligen ARD-Korrespondenten. Allerdings habe ich ihn in dieser Rolle stets sympathisch gefunden, daher hat mich der hier vorliegende Roman und seine darin vermutete Meinung zum Nahostkonflikt neugierig gemacht.Jerusalem ist 1947 Teil des britischen Mandatsgebiets. Nachdem einerseits die 1917 beschlossene Balfour-Deklaration keine weitere Umsetzung erfährt, andererseits aber immer mehr Überlebende der Shoa in die Region ...

    Mehr
  • Spannung, Nervenkitzel, Emotionen

    Die Rache des Falken

    EllisEllis

    18. April 2018 um 22:05 Rezension zu "Die Rache des Falken" von Werner Sonne

    "Die Rache des Falken" ist ein fiktiver Roman zum Nahostkonflikt, der den Leser aber viele Male kräftig schlucken lässt.  Zwar ist die Geschichte wie gesagt fiktiv - ein palästinensischer Terrorist droht, einen nuklearen Sprengkopf „irgendwo in der Stadt“, in Washington D.C. - zu platzieren. Doch mit Blick auf die politischen Kriege, Konfliktsituationen, Krisen und Eskalationen, welche die unbeteiligten Bürger der betroffenen Länder wieder und wieder um ihr Leben zittern lassen, habe ich das Buch mit einer gewissen Bitternis ...

    Mehr
  • Realistischer und spannender Politthriller

    Wer den Sturm sät

    Sigismund

    28. October 2017 um 18:01 Rezension zu "Wer den Sturm sät" von Werner Sonne

    Absolut wirklichkeitsnah und überaus spannend ist der im Mai in der Amazon-Edition M erschienene Politthriller "Wer den Sturm sät" von Werner Sonne. Dem Autor, der 40 Jahre für die ARD als Auslandskorrespondent und auch als Leiter des ARD-Hauptstadtstudios tätig war, jetzt im Ruhestand aber Politthriller und historische Romane schreibt, gelingt es wieder ausgezeichnet, die Handlung seines Romans authentisch erscheinen zu lassen. Was mit einer toten Unternehmerin in einem Hotel auf Sylt wie im Lokalkrimi beginnt, weitet sich mit ...

    Mehr
  • "Er hätte verhandelt, irgendwie eine Lösung gesucht, die Eskalation vermieden".

    Wer den Sturm sät

    ginnykatze

    07. June 2017 um 22:30 Rezension zu "Wer den Sturm sät" von Werner Sonne

    „Er hätte verhandelt, irgendwie eine Lösung gesucht, die Eskalation vermieden“.Als in dem Sylter Luxushotel „Fährhaus“ im Schwimmbad eine Frauenleiche gefunden wird, ist nicht klar, was sich durch diesen Todesfall alles ereignen würde. Der herbeigerufene Arzt stellt einen Herzstillstand fest. Passiert auch bei durchtrainierten Frauen, denn Sabine Schober, eine sehr erfolgreiche Geschäftsfrau tat viel dafür, gut und sportlich auszusehen. Ihr Besuch, der die Nacht mit ihr verbracht hat, kann gerade noch rechtzeitig entkommen, bevor ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.