Werner Waldmann

 4.2 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Bronte, Die Schwestern, Virginia Woolf und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Werner Waldmann

Werner Waldmann, geboren 1944 in Schwäbisch Gmünd, studierte deutsche und englische Philosophie und Geschichte in Tübingen, München und Bangor (Wales). 1972 Studienabschluss mit einer Arbeit über das Dokumentartheater bei Walter Jens. Freier Mitarbeiter in der Fernsehspieldramaturgie des Bayerischen Rundfunks, Buchredakteur und Autor.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Werner Waldmann

Cover des Buches Bronte, Die Schwestern (ISBN:9783499504563)

Bronte, Die Schwestern

 (10)
Erschienen am 01.03.1990
Cover des Buches Virginia Woolf (ISBN:9783499503238)

Virginia Woolf

 (6)
Erschienen am 01.12.1983
Cover des Buches Das Glück helfen zu können (ISBN:9783901496431)

Das Glück helfen zu können

 (0)
Erschienen am 01.11.2019

Neue Rezensionen zu Werner Waldmann

Neu

Rezension zu "Bronte, Die Schwestern" von Werner Waldmann

Rezension zu "Bronte, Die Schwestern" von Werner Waldmann
fruchtsirup311vor 9 Jahren

Dieses handliche Büchlein hat mich sehr erstaunt. Sprachlich ließ es sich flüssig lesen, ohne öde zu werden. Die Bebilderung gefiel mir besonders gut und war an den entsprechenden Stellen.
Entgegen meiner Befürchtungen war das Buch in 2 Stunden durchgelesen.
Ich denke, es trägt sehr dazu bei, dass man alle Bronte-Werke besser versteht und vor allem nachvollziehen kann, warum sie teilweise völlig unterschiedliche Richtungen einschlagen. Wirklich empfehlenswert. Ich habe es sehr gerne gelesen!

Kommentare: 1
10
Teilen

Rezension zu "Bronte, Die Schwestern" von Werner Waldmann

Rezension zu "Bronte, Die Schwestern" von Werner Waldmann
ZwergPinguinvor 11 Jahren

Dieses dünne Büchlein informiert gestützt von Bildern über das kurze Leben der Geschwister Bronte (vornehmlich Charlotte, Emily & Anne, aber auch den anderen Geschwistern Maria, Elizabeth und Branwell), von denen drei als Schriftstellerinnen recht berühmt wurden.
Es wird anschaulich berichtet über ihre Kindheit, Jugend und ihr Leben als Erwachsene - die zahlreichen Versuche, eine Möglichkeit zu finden, iher Zukunft abzusichern - und schließlich über ihren frühren Tod.
Ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden gelesen, da es sich wunderbar flüssig liest (sind ja auch nur ~130 Seiten).
Die Schilderung ihrer Herkunft und ihres Wesens hilft doch sehr für das Verständnis ihrer Werke und deren autobiographischen Anteil.
Allen, die sich für die Geschwister Bronte interessieren, sei dieses Buch wärmstens empfohlen!

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks