Werner Weidenfeld

 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Werner Weidenfeld

Werner Weidenfeld, geboren 1947, war 1975-1995 Professor für Politikwissenschaft an der Universität Mainz, 1986-1988 Professeur associé an der Sorbonne, Paris. Seit 1987 war er als Koordinator der Bundesregierung für die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit bis 1999 tätig. Von 1995-2013 war er Inhaber des Lehrstuhls für Politische Systeme und Europäische Einigung an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Weiterhin ist er Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung (C-A-P) in München. Weidenfeld ist Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Werner Weidenfeld

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Handbuch zur deutschen Einheit9783593362403

Handbuch zur deutschen Einheit

 (1)
Erschienen am 16.06.1999
Cover des Buches Europa9783641143282

Europa

 (0)
Erschienen am 28.07.2014
Cover des Buches Europa9783466371228

Europa

 (0)
Erschienen am 28.07.2014
Cover des Buches Europa von A bis Z9783832956400

Europa von A bis Z

 (0)
Erschienen am 01.02.2011
Cover des Buches Die Europäische Union9783825233471

Die Europäische Union

 (0)
Erschienen am 29.04.2010
Cover des Buches Europa-Handbuch9783892047698

Europa-Handbuch

 (0)
Erschienen am 01.12.2006
Cover des Buches Europa von A-Z9783825235284

Europa von A-Z

 (0)
Erschienen am 17.02.2011

Neue Rezensionen zu Werner Weidenfeld

Neu

Rezension zu "Handbuch zur deutschen Einheit" von Werner Weidenfeld

Rezension zu "Handbuch zur deutschen Einheit" von Werner Weidenfeld
Sokratesvor 9 Jahren

In 68 Stichworten erörtert der Sammelband eine Vielzahl von Institutionen, Entwicklungen oder Problemfeldern (so bspw. Ausländer, Bundesverfassungsgericht und ähnliches). Gegenstand der Erörterung sind die Entwicklungslinien und -tendenzen dieser Einrichtungen nach der Wiedervereinigung. Das Buch erschien 1996 und zeigt insoweit die Grundtendenzen der Entwicklung seit 1990 auf. Hierbei wird auch auf die Situation vor der Wiedervereinigung in der DDR eingegangen. Es dokumentiert somit den (bis heute anhaltenden) Angleichungswillen der DDR-Gebiete an die BRD, beschreibt kulturelle und ökonomische Bemühungen. Jeder Artikel ist von (weitgehend) namhaften Autoren verfasst und enthält an seinem Ende eine Liste empfohlener, weiterführender Literatur. Als Nachschlagewerk insbesondere für historische Studien nach 1990 von Interesse. Ansonsten jedoch in seiner Verwendung etwas „eingeschränkt“.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

Worüber schreibt Werner Weidenfeld?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks