Werner Weidenfeld Handbuch zur deutschen Einheit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Handbuch zur deutschen Einheit“ von Werner Weidenfeld

50 Jahre Bundesrepublik, 40 Jahre geteiltes Deutschland, 10 Jahre deutsche Einheit. Die auf den aktuellen Stand gebrachte und erweiterte Neuausgabe dieses Handbuchs, das mittlerweile zum Standardwerk geworden ist, bietet eine umfassende zeitgeschichtliche Bilanz.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Handbuch zur deutschen Einheit" von Werner Weidenfeld

    Handbuch zur deutschen Einheit
    Sokrates

    Sokrates

    14. October 2011 um 20:50

    In 68 Stichworten erörtert der Sammelband eine Vielzahl von Institutionen, Entwicklungen oder Problemfeldern (so bspw. Ausländer, Bundesverfassungsgericht und ähnliches). Gegenstand der Erörterung sind die Entwicklungslinien und -tendenzen dieser Einrichtungen nach der Wiedervereinigung. Das Buch erschien 1996 und zeigt insoweit die Grundtendenzen der Entwicklung seit 1990 auf. Hierbei wird auch auf die Situation vor der Wiedervereinigung in der DDR eingegangen. Es dokumentiert somit den (bis heute anhaltenden) Angleichungswillen der DDR-Gebiete an die BRD, beschreibt kulturelle und ökonomische Bemühungen. Jeder Artikel ist von (weitgehend) namhaften Autoren verfasst und enthält an seinem Ende eine Liste empfohlener, weiterführender Literatur. Als Nachschlagewerk insbesondere für historische Studien nach 1990 von Interesse. Ansonsten jedoch in seiner Verwendung etwas „eingeschränkt“.

    Mehr