Wesley Chu

 4,2 Sterne bei 246 Bewertungen
Autor von Zeitkurier, Die Leben des Tao und weiteren Büchern.
Autorenbild von Wesley Chu (©Michael Chu)

Lebenslauf von Wesley Chu

Wesley Chu wurde 1976 in Taipeh geboren und wuchs dort zunächst bei seinen Großeltern auf. Ab den frühen Achtzigern lebte er dann bei seinen Eltern in den Lincoln, Nebraska und ab 1990 in Chicago. Er studierte Informatik und arbeitete danach u.a. im Bankwesen. Außerdem trat er im Fernsehen auf, arbeitete als Stuntman, und spielte gemeinsam mit Michael Jordan in einem Werbespot mit, was die beiden beinahe schon zu besten Freunden macht. 2013 wird sein Debütroman „The Life of Tao“ veröffentlicht, der den Auftakt einer Trilogie darstellt. Seit 2014 ist Chu hauptberuflicher Autor und blendet sein Publikum mit dem Stift (in Wahrheit mit dem Computer, aber die Metapher ist nicht so schön.) Chus Werke sind mehrfach ausgezeichnet, beispielsweise gewann er 2015 den „John W. Campbell Award for the Best Writer“. Für eine Verfilmung seines Romans „Zeitkurier“ (2017) konnte sich Paramount die Rechte sichern.

Alle Bücher von Wesley Chu

Cover des Buches Die Roten Schriftrollen (ISBN: 9783442206025)

Die Roten Schriftrollen

 (106)
Erschienen am 13.04.2020
Cover des Buches Das verlorene Buch (ISBN: 9783442206254)

Das verlorene Buch

 (52)
Erschienen am 15.03.2021
Cover des Buches Zeitkurier (ISBN: 9783453317338)

Zeitkurier

 (30)
Erschienen am 14.08.2017
Cover des Buches Die Leben des Tao (ISBN: 9783596034871)

Die Leben des Tao

 (13)
Erschienen am 13.10.2016
Cover des Buches Die Tode des Tao (ISBN: 9783596034888)

Die Tode des Tao

 (8)
Erschienen am 24.11.2016
Cover des Buches Die Wiedergeburten des Tao (ISBN: 9783596034895)

Die Wiedergeburten des Tao

 (6)
Erschienen am 23.02.2017
Cover des Buches The Walking Dead: Taifun (ISBN: 9783966580441)

The Walking Dead: Taifun

 (3)
Erschienen am 11.11.2020

Neue Rezensionen zu Wesley Chu

Cover des Buches Das verlorene Buch (ISBN: 9783442206254)mybookishdreams avatar

Rezension zu "Das verlorene Buch" von Cassandra Clare

Malec Liebe!
mybookishdreamvor 4 Tagen

Als definitiver Supporter von Team Malec habe ich mich riesig auf dieses Buch gefreut. Nachdem mir der erste Teil bereits gut gefallen hat war die Vorfreude um so größer, als ich gesehen habe, dass in diesem Band auch die anderen Schattenjäger aus New York City wieder mit dabei sind!

Alec und Magnus haben sich mit Max eine super süße kleine Familie aufgebaut aber bevor der Alltag zu eintönig wird kommt natürlich irgendein „Bösewicht“ um die Ecke. Und in diesem Fall handelt es sich um zwei Charaktere die uns bereits aus anderen Büchern bekannt sein sollten.

Mir gefällt das „Nach-hause-Kommen-Feeling“ -  Da es der zweite Teil ist und ich bereits viele Bücher aus dem Universum der Schattenjäger kenne hatte ich keinerlei Probleme mich zurecht zu finden und war bereits vertraut mit den meisten Charakteren und deren Fähigkeiten. Die Harmonie zwischen Alec und Magnus ist einfach super. Ich liebe Magnus‘ Humor und Alec ist einfach zu süß.

Neu in diesem Buch ist für mich die Schattenwelt in Shanghai. Dort treffen wir auf neue Charaktere und lernen einiges dazu. Ein Ereignis nach dem Anderen lässt unsere lieben Schattenjäger nicht zu Atem kommen und somit wird es auch für den Leser nicht annähernd langweilig.

Ich möchte tatsächlich nicht zu sehr auf die Handlung eingehen, da ich sonst auf Spoilergefahr hinauslaufe, aber ich kann definitiv sagen, dass Cassandra Clare auch hier nicht an Spannung, Humor und Überraschungen gespart hat.

Ich freue mich schon auf weitere Bücher aus dem Universum!

 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das verlorene Buch (ISBN: 9783442206254)MaschaReadBookss avatar

Rezension zu "Das verlorene Buch" von Cassandra Clare

Tolle Fortsetzung, manchmal zu vorhersehbar
MaschaReadBooksvor 9 Tagen

„Das Verlorene Buch“
.
„Du weißt, dass die Zeit ein grausamer Witz ist…, dass sie uns irgendwann alles nimmt. Zeit ist eine Maschine, die Liebe in Schmerz verwandelt.“
.
Worum geht´s?
.
Achtung! Mögliche Spoiler zu „Chroniken der Unterwelt“, „Die Dunklen Mächte“, „Clockwork Reihe“, „Schattenjägerakademie“ und Teil eins von „Die ältesten Flüche“
.
Wir landen in der Story kurz nach den Ereignissen aus dem ersten Teil der Reihe und nach den Geschehnissen aus der Schattenjägerakademie. Magnus und Alec haben den kleinen Hexenwesen-Jungen Max adoptiert und gewöhnen sich daran, Eltern zu sein. Dazu auch noch Eltern von einem Hexenwesen-Baby, welches seine Kräfte unkontrolliert rauslässt und so den einen oder anderen Brand legen kann.
Magnus wird von zwei alten Bekannten aufgesucht, die wir auch aus anderen Büchern des Schattenjäger-Universums kennen. Die beiden wollen um jeden Preis das berühmte Weiße Buch haben – das mächtigste magische Buch, was existiert. Dieses entwenden sie mit Gewalt von Magnus und verschwinden. Dabei wird Magnus mit einer höchst ungewöhnlichen magischen Waffe verletzt. Um sich das Buch zurückzuholen und herauszufinden, was es mit dieser neuen magischen Wunde auf Magnus Brust auf sich hat, reisen Alec, Magnus, Jace und Clary und Izzy und Simon gemeinsam nach Shanghai. Natürlich verläuft die Reise nicht ganz so, wie sie es geplant haben.
.
Meine Meinung
.
Ich finde es super, dass hier einige lose Fäden aus „Chroniken der Unterwelt“ aufgegriffen werden. Man merkt, dass sich die Beziehung von Alec und Magnus langsam festigt.
Die Geschichte ist actionreich, gespickt mit dem typischen Magnus-Witz!
Wir erfahren wieder ein paar Details aus dem früheren Leben von Magnus aber auch von Jem, den ich ja besonders in mein Herz geschlossen habe.
Shanghai als Setting kommt hier besonders toll rüber. Ich persönlich war zwar noch nie selbst in Shanghai, aber ich lese sehr gerne Geschichten, die dort spielen.
 Wir alle kennen Magnus als denjenigen, der den Schattenjägern aus jeder Patsche heraushilft. Doch diesmal müssen diese oft tollpatschigen Schattenjäger Magnus zur Hilfe eilen, bevor es zu spät ist.


Ich fand es toll, dass es als selbstverständlich und nicht „unmännlich“ dargestellt wurde, dass Männer öffentlich weinen und auch Angst haben und sich Sicherheit wünschen! Daumen hoch für diese Stellen im Buch!


Aber einige Wendepunkte in dieser Story waren selbst für Schattenjäger-Verhältnisse unrealistisch und zu viel des Guten. Zu viele praktische, schnelle Wendungen zugunsten unserer Helden!


Wir merken wieder, dass es nun mal ein jahrelanger Prozess ist, dass der große Magnus Bane seine Selbstzweifel ablegt und sich seiner Liebe hingibt so wie er ist, ohne sich zu verstellen.

 Die Bonus-Story am Ende des Buches hat mich besonders gerührt und wird allen mega gefallen, die die Clockwork Reihe feiern!


 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das verlorene Buch (ISBN: 9783442206254)stuff-books-picturess avatar

Rezension zu "Das verlorene Buch" von Cassandra Clare

Wie ein auf alte Freunde treffen
stuff-books-picturesvor 21 Tagen

Wie vielleicht diejenigen, die mir schon länger folgen, wissen: Ich liebe das Schattenjägeruniversum.

Natürlich musste ich mir daher auch den zweiten Teil von dem #malec spinoff holen!

Und was soll ich sagen: es war als hätte ich alte Freunde wieder getroffen. 


Daher fällt meine Bewertung wohl nicht ganz neutral aus…


Im zweiten Teil „Der ältesten Flüche“ - Reihe treffen Alec und Magnus auf alte Bekannte. Zum einen Magnus ältesten Freund Ragnor Fell und zum anderen der durch den letzten Teil bekannten Hexe. Doch beide wirken verändert. So beginnt ein weiteres spannendes Abenteuer, das wieder einmal einen Besuch in der Hölle verlangt. 


Ich liebe einfach jeden der Charaktere. Ich liebe das ganze Universum. Und am meisten liebe ich Maler. Die beiden sind zusammen so süß. Dabei begleiten mich die Figuren schon seit meinem sechzehnten Lebensjahr. Daher sitze ich beim Lesen oft da und denke mir sowas wie: Ach das ist soooo typisch Jace oder so. 

Der Schreibstil hat mir wie immer gefallen. Doch es gibt „nur“ 4,5 Punkte, da ich noch Platz nach oben lassen will. Ein komplettes Jahreshighlight war es leider nicht für mich.



Randfakten:

🌝🌝🌝🌝🌛/5  -   480 Seiten - TB: 15,00€ - von: Cassandra Clare


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Wesley Chu wurde am 23. September 1976 in Taipeh (Taiwan) geboren.

Wesley Chu im Netz:

Community-Statistik

in 476 Bibliotheken

von 142 Lesern aktuell gelesen

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks