Wesley Chu Die Wiedergeburten des Tao

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Wiedergeburten des Tao“ von Wesley Chu

›Die Wiedergeburten des Tao‹ ist Wesley Chus atemberaubendes Finale der Tao-Trilogie – ein Science-Fiction-Roman voller Aliens, Spionage-Action und Kung Fu – mit einem Hauch von Weltverschwörung. Seit den Ereignissen in ›Die Leben des Tao‹ und ›Die Tode des Tao‹ sind viele Jahre vergangen. Die beiden Alien-Fraktionen der Genjix und der Prophus befinden sich noch immer im Krieg miteinander, und doch ist alles anders geworden: Da die Existenz der Außerirdischen kein Geheimnis mehr ist, machen die Regierungen Jagd auf beide Seiten. In Amerika befinden sich die Quasing und ihre Sympathisanten im Untergrund. Roen und Jill leben mittlerweile mit ihrem 15-jährigen Sohn Cameron auf einer abgelegenen Farm ein idyllisches Familienleben – bis eine Gruppe flüchtiger Genjix bei ihnen auftaucht. Während Roen für eine Mission nach Oregon reist, kümmert sich Jill um die Flüchtlinge. Doch die schwierigste Aufgabe fällt Cameron zu: Er muss eine junge Genjix-Agentin in Sicherheit bringen, in die er sich zu allem Überfluss unsterblich verliebt hat … Ein spannender, lustiger und phantasievoller Science-Fiction-Thriller – perfekter Lesestoff für Fans von ›Kingsman‹ oder ›Men in Black‹.

Trilogie zu Ende. Schniefff Geiles Buch, Geile Reihe.

— MatthiasPfaff

Ein spannendes & actionreiches Finale

— Uwes-Leselounge

Stöbern in Science-Fiction

Brandmal

ungemein Lesenwert nicht nur für eingefleischte Fans

lesewurm40

Arena

Nicht viele Romane fesseln einem so sehr, dass man sie innerhalb eines Tages liest. "Arena" hat es geschafft....

kleeblatt2012

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Sehr sehr gutes Buch.

MatthiasPfaff

Isle of Us (Die Siebenstern-Dystopie 2)

Klasse Fortsetzung des ersten Teils "Isle of Seven", viel Kampf und Strategie, doch leider sehr ernstzunehmend

MeiLingArt

Scythe – Die Hüter des Todes

Es ist selten, dass einem Autor der Spagat zwischen hohem Anspruch und guter Unterhaltung gelingt. Bei Scythe ist dies gelungen.

Jazebel

Das Ende der Menschheit

Für SciFi Fans sicherlich eine tolle Fortsetzung!

BettinaR87

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mal was Neues

    Die Wiedergeburten des Tao

    Caydence

    17. June 2017 um 09:07

    Der dritte Band der Tao-Reihe schließt an die Ereignisse der vorhergehenden Teile an, deshalb sollte man sie unbedingt der Reihe nach lesen. Nachdem die Menschen nun durch Jill von der Existenz der außerirdischen Quasing erfahren haben, werden diese nicht nur von den verfeindeten Genjix ihrer eigenen Art verfolgt, sondern auch von fast allen Regierungen der Erde. Die kleine Gruppe der Prophus um Roen, Jill und deren Sohn Cameron, die eigentlich eine friedliebende Lösung der Konflikte suchen, muss sich in einer abgelegenen Gegend verstecken. Als sie einige Flüchtlinge der Genjix bei sich aufnehmen, verliebt sich Cameron in die junge Agentin Alex, weil er sich zum ersten Mal in seinem bewegten und anstrengenden Leben verstanden fühlt. Seit der Quasing Tao seinen schwerverletzen, bisherigen Wirt Roen verlassen und stattdessen seinen Sohn Cameron gewählt hat, kann dieser kein normales Teenagerleben mehr führen. Seine Zeit besteht außerhalb der Schule fast nur noch aus körperlichem und mentalem Training. Doch kann er Alex vertrauen und sich sicher sein, dass sie auf seiner Seite steht? Mir haben besonders die trockenen Kommentare und die scharfsinnigen Ansichten von Tao gefallen und wie amüsant er mit Roen und Cameron kommuniziert. Auch die beiläufig eingestreuten Bemerkungen, wen er schon alles als Wirte hatte und welche geschichtlichen Ereignisse er "mitgestaltet" hat, waren sehr unterhaltsam. Er betont auch sehr gerne, dass er Tai Chi erfunden hat, was ihn mir noch sympathischer werden ließ. Von den übrigen Charakteren konnte ich mich nur in Cameron gut hineinversetzen und seine Gefühle nachvollziehen. Sehr langweilig und schwierig zu lesende Stellen waren für mich die politischen Intrigen und Ränkespiele von Enzo, dem gewaltbereiten und fanatischen Genjix, wenn es um Absprachen mit den verschiedenen Ländern und seine Racheakte ging. Hier den Überblick zu behalten, hemmte den Lesefluss und machte nicht so viel Freude. Vom Abschluss der Trilogie hätte ich mir außerdem ein wenig mehr Auflösung erhofft. Es bleiben viele Fragen offen und die Situation wird nicht aufgeklärt. Es scheint so, als ob noch Raum für Fortsetzungen bleiben soll. Insgesamt hat mir die Story aber gut gefallen und war mit einer sehr innovativen Idee über außerirdisches Leben auf der Erde mal etwas ganz Neues.

    Mehr
  • Ein spannendes & actionreiches Finale

    Die Wiedergeburten des Tao

    Uwes-Leselounge

    02. May 2017 um 14:17

    Nachdem die Menschen durch die Bekanntmachung der Prophus von der Existenz der Quasing wissen, jagen fast alle Regierungen der Erde die Wirte gnadenlos. Gerade diese Jagd hat die Genjix schwer getroffen, haben sie doch dadurch in einigen Ländern an Einfluss verloren. Auch wenn die Prophus und ihre wenigen Verbündeten aus dem Untergrund heraus agieren, geht der Krieg zwischen den Genjix und den Prophus unvermittelt weiter. Zoran und sein Wirt Enzo versuchen derweil in Russland ihren Einfluss und ihre Macht weiter auszubauen, um den großen Plan doch noch zu verwirklichen. Dabei kommt es zu einem Machtkampf innerhalb des Rates der Genjix, was für die Prophus eine große Chance bedeutet, dass Pendel endgültig zu ihren Gunsten zu drehen.Während Roen für eine Mission nach Kanada reist, muss sich seine Frau Jill um eine Gruppe von Genjix Flüchtlingen kümmern. Um den Plan der Genjix zu verhindern, ist die Wissenschaftlerin Rin aus dieser Gruppe eine wichtigste Person und daher sehr wertvoll. Als die Genjix einen Angriff auf die abgelegene Farm und den Stützpunkt der Prophus verüben, gelingen Jill, ein paar ihrer Leute sowie den Überläufern gerade noch rechtzeitig die Flucht. Dabei wird ihr Sohn Cameron mit dem Quasing Tao sowie die Tochter eines einflussreichen Genjix Politikers von der Gruppe getrennt. Nun muss Cameron beweisen, ob er bereit ist ein Agent zu sein...Achtung! Diese Rezension beinhaltet Spoiler!Auch der letzte Teil dieser Trilogie setzt nahtlos an seine Vorgänger an. Die verbliebenen Prophus um Jill, Roan und ihren wenigen Verbündeten können seit der Bekanntmachung über die Existenz der Alien nur noch aus dem Untergrund agieren. Dabei kommt gerade Jill und ihrem Quasing Baji, die zugleich die meistgesuchteste Wirtin durch die Genjix ist, eine große Rolle zu. So versucht sie mit wenigen Mitteln und ein paar Agenten flüchtige und verfolgte Wirte, die über die USA aus China in ein sogenanntes Drittland, welches die Aliens nicht verfolgen, zu schleusen. Eine große Hilfe ist ihr dabei, neben ihrem Mann Roan, auch ihr Sohn Cameron. Obwohl der 15-jährige eigentlich nur zur Schule gehen und möglichst normal aufzuwachsen soll, wird dieser von Tao täglich trainiert und zu einem Prophus Agenten ausgebildet.Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, mitzuerleben, wie Tao auch ihn unterrichtet und dabei immer wieder Parallelen zu seinem Vater und ehemaligen Wirt Roan zieht. Ebenso gut hat mir gefallen, dass Roan nach wie vor, eine starke Bindung zu Tao hat und so unterhalten sich die beiden immer wieder, wenn Cameron schläft.Durch die Verfolgung der meisten Regierungen der Welt, insbesondere der der USA, haben die Genjix einiges an Einfluss verloren und vieler ihrer Wirte wurden enttarnt und verhaftet. Trotzdem sind sie noch immer ein ernstzunehmender Gegner und verfolgen ihren Plan mit eisernem Willen. Hier steht nach wie vor Zoran mit seinem Wirt Enzo an vorderster Front. Enzo ist so sehr auf die Umsetzung des Plans fixiert, dass er buchstäblich dafür über Leichen geht. Ein fieser und überaus schlechter Mensch, der den Zielen der Genjix sehr zu gute kommt.Roan und Jill sind wieder in ihrem Element und kämpfen unerbittlich für die Erhaltung der Menschheit und auch für eine gemeinsame Zukunft für sich und ihren Sohn Cameron. Unerwartete Hilfe bekommen sie durch eine von den USA gegründete Internationale Taskforce, genannt ISKA, und deren Leiterin Kallis.Sehr spannend und actionreich, mit teils sehr brutalen Kampfszenen sowie witzigen Dialogen spinnt Wesley Chu hier ein fantastisches Finale seiner Science Fiction meets Kung Fu Trilogie.FAZIT: Die Wiedergeburten des Tao ist ein würdiger Abschluss dieser Trilogie. Die Geschichte besticht durch jede Menge Spannung, unerwarteter Wendungen und aussergewöhnlichen Charakteren. Auch das Ende wurde für mich hier passend gewählt, lässt es doch Raum für eventuell mögliche Spin-Offs, aber auch eigene Interpretationen wie es mit den Prophus, Genjix sowie Roan, Jill und Cameron und ihren Quasing weitergeht - sehr gute 4 von 5 Nosinggläser.

    Mehr
  • Actionreiche Trilogie

    Die Wiedergeburten des Tao

    Aniday

    09. March 2017 um 14:18

    Die Wiedergeburten des Tao ist der dritte Teil und Abschluss der Tao-Trilogie, die mit Die Leben des Tao und Die Tode des Tao begonnen hatte. Spoiler zu den Vorgängern lassen sich daher nicht vermeiden.Wieder sind einige Jahre vergangen und Cameron ist zu einem gut ausgebildeten 15jährigen herangewachsen. Dennoch möchten seine Eltern ihn soweit möglich vom Krieg der Quasing fern halten. Nachdem die Welt nun von den Aliens unter ihnen weiß und immer mehr Jagd auf Wirte macht ist das schwer, zumal Jill und Roen noch immer aktiv sind - als ihre Basis auffliegt werden die drei zum ersten mal seit Jahren getrennt und müssen sich behaupten, um den Untergang der Welt zu verhindern. Oder zumindest verzögern.Kaum eine Reihe hat mich in letzter Zeit so packen können wie diese. Ich habe den ersten Band im Herbst letzten Jahres entdeckt, verschlungen und direkt die anderen beiden vorbestellt. Und auch die habe ich zeitnah nach Erscheinen verschlungen. Im ersten Band haben wir Roen begleitet, seine Entwicklung von dicken, unzufriedenen Programmierer zum Top-Agenten miterlebt. Der Humor war direkt mein Fall, die Dialoge zwischen Tao und Roen sind klasse und die actionreiche Handlung hat mir gefallen. Im zweiten Band, der einige Jahre später an die Geschehnisse des ersten anschließt, kommt Jill hinzu, und wie könnte es anders sein: Eine starke Frauenfigur packt mich mindestens genauso, gerade wenn sie mit Baji so ein klasse Gegenpol zu Roen und Tao ist. Dass sie in etwa gleich viel Raum einnehmen ist wirklich gelungen. Und auch der dritte Band baut schlüssig auf den vorherigen Ereignissen auf und macht mit Cameron die Familie komplett.Nicht nur die Hauptfiguren konnten mich begeistern, auch die Nebenfiguren sind gelungen, was man ja nicht immer sagen kann. Manche nehmen über die Bücher mehr Raum ein, andere weniger: Sonya, Marco, Faust, Kallis, um nur wenige zu nennen, die ich großartig fand. Und, ganz wichtig, die Gegenspieler! Richtige Fieslinge, hinterhältig, brutal, aalglatt. Wesley Chu hat ein Händchen für Charaktere, ob man sie nun liebt, hasst oder nicht weiß, was man von ihnen halten soll.Natürlich gibt es da die Geschichte um die Charaktere herum, die man nicht vernachlässigen soll. Der Krieg der Quasing untereinander, das große Ziel, was sie in diesem letzten Band erreichen bzw. verhindern wollen. Es geht hoch her, Kampf und Schauplatzwechsel sorgen für vergnügliche Lesestunden und lassen mitfiebern. Auch die Hintergründe sind interessant, obwohl nun eher schlicht gehalten. Aber das macht nichts, denn die Bücher überzeugen vor allem durch die Charaktere, die es, wie schon erwähnt, in sich haben. Meine Leseempfehlung geht an alle, die gerne abenteuerliche, actionreiche Bücher mit toughen Charakteren mögen. Ich habe mit Science Fiction wenig Erfahrung und kann nicht beurteilen, ob es eingefleischte Fans des Genre überzeugen würde, aber als Fantasy-Leser bin ich begeistert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks