Neuer Beitrag

Sonnenblume1988

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wahre Geschichten darüber, was passiert, wenn man Kindern die volle Aufmerksamkeit schenkt...

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag Gerth Medien stellt zwei Exemplare des Buches „Ein Augenblick genügt - Mit besonderen Momenten das Leben von Kindern bereichern. Wahre Geschichten.“ von Wess Stafford zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!


                                                   

„Können Sie sich noch an Augenblicke in Ihrer Kindheit erinnern, die Ihr Leben geprägt haben? Lassen
diese Erinnerungen Sie lächeln oder wehmütig zurückblicken?

Wir alle haben es in der Hand, ebensolche Momente im Leben unserer Mitmenschen wahr werden zu lassen. Dazu bedarf es nur weniger Augenblicke. Schenken Sie Kindern, denen Sie begegnen, einfach Ihre volle Aufmerksamkeit. Das kann Ihr eigenes Kind sein, ein Kind aus der Nachbarschaft oder ein Kind, das weinend im Supermarkt steht und nicht weiterweiß. Manchmal genügt ein Moment, um ein ganzes Leben positiv zu verändern! Die wahren Geschichten in diesem Buch beweisen es.“

Den Link zur Leseprobe findet ihr hier. Den englischen Buchtrailer findet ihr hier.

Bitte bewerbt euch bis zum 3. Juni 24 Uhr hier im Thread und beantwortet die Frage, welche Augenblicke in der Kindheit dein Leben geprägt haben.  

Bitte beachtet, dass Arwen10 die Bücher selber verschickt. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 1,60 Euro Portokosten zu überweisen. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid. Die Bücher werden erst nach der Überweisung des Geldes versendet.

Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension. Diese wird bitte nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht.

Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine CHRISTLICHE Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.

Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

Autor: Wess Stafford
Buch: Ein Augenblick genügt

Sonnenblume1988

vor 3 Jahren

Schubs...

Arwen10

vor 3 Jahren

Möchte hier keiner lesen ?

Beiträge danach
32 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

conneling

vor 3 Jahren

Kapitel 7 und Schluss
Beitrag einblenden

Smilla507 schreibt:
Auch die Idee, jedem Kind etwas Gutes zu tun, und wenn es nur ein Lächeln oder ein Winken ist, finde ich gut. Genauso wichtig ist es Menschen zu ermutigen, die ständig Umgang mit Kindern haben. Da kann ich nur zustimmen.

Auch ich kann nur zustimmen, das ist so wichtig die Menschen im Umgang mit Kindern zu ermutigen, wobei ich mir damit echt schwer tue. Es gibt vieles was mir im Kiga bei meinem Sohn nicht passt, und ich muss irgendwie noch die Lösung finden es mitzuteilen, aber nicht total demotivierend rüberzukommen. Sie kümmern sich um Kinder und ich möchte nicht, dass die Kinder unter schlechter Laune leiden müssen, weil ich meine Meinung mitgeteilt habe.
Ein ganz wundervolles Buch, welches mich überrascht, begeistert und auch nachdenklich gemacht hat.

Smilla507

vor 3 Jahren

Kapitel 5 und 6
Beitrag einblenden
@conneling

Ist der Opa gestorben? Das stelle ich mir echt schwierig vor zu erklären. Bei uns ist vor einem Monat die Oma gestorben, aber da unsere Kinder kaum bzw. keinen Kontakt zu ihr hatten, weil sie schon so lange krank war und weit weg gewohnt hat, haben sie das gar nicht so mitbekommen. Wenn die Beziehung enger gewesen wäre hätten wir daran wahrscheinlich auch stärker zu knabbern.

Smilla507

vor 3 Jahren

Kapitel 7 und Schluss
Beitrag einblenden

conneling schreibt:
Auch ich kann nur zustimmen, das ist so wichtig die Menschen im Umgang mit Kindern zu ermutigen, wobei ich mir damit echt schwer tue. Es gibt vieles was mir im Kiga bei meinem Sohn nicht passt, und ich muss irgendwie noch die Lösung finden es mitzuteilen, aber nicht total demotivierend rüberzukommen. Sie kümmern sich um Kinder und ich möchte nicht, dass die Kinder unter schlechter Laune leiden müssen, weil ich meine Meinung mitgeteilt habe. Ein ganz wundervolles Buch, welches mich überrascht, begeistert und auch nachdenklich gemacht hat.

Ok, ja das klingt schwierig. :( Wenn nicht fast unmöglich?

conneling

vor 3 Jahren

Kapitel 7 und Schluss
Beitrag einblenden
@Smilla507

Ich denke leider auch unmöglich, manche Dinge und auch Menschen kann man leider nicht ändern, sondern muss man auch hinnehmen. Aber bei meinem Sohn verstehe ich keinen Spass und manchmal muss man eben auch unangenehm werden, wenn jemand überfordert ist, dann kann ich es nicht ändern, aber ich werde es sagen, wenn ich das Gefühl Habe, dass mein Kind darunter leiden muss

conneling

vor 3 Jahren

Kapitel 5 und 6
Beitrag einblenden
@Smilla507

Mein Sohn hat ihn geliebt und hat leider wenig Männer um sich rum, da mein Mann fast immer geschäftlich im Ausland ist und alle anderen Familienmitglieder weiter weg wohnen, es hängt immer nur seine Mama um ihn rum.
Es hat ihn schwer getroffen, dass der Opa, der Mann in seinem Leben nicht mehr da ist

Smilla507

vor 3 Jahren

Kapitel 7 und Schluss
Beitrag einblenden
@conneling

Ja da hast Du recht, wenn etwas nicht stimmt muss man es auch sagen. Wobei mir so was auch immer sehr schwer fällt. Aber ich lerne noch dazu ;) Vor allem wenn es ums eigene Kind geht fällt es einem doch einfacher sich zu überwinden.

conneling

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension

Hier nun der link zu meiner Rezension, welche auch bereits bei Amazon eingestellt ist
Danke, dass ich dieses Buch in dieser Runde lesen und kennenlernen konnte
http://www.lovelybooks.de/autor/Wess-Stafford/Ein-Augenblick-genügt-1100834733-w/rezension/1101021135/
http://www.amazon.de/Ein-Augenblick-genügt-bereichern-Geschichten/product-reviews/3865917933/ref=sr_1_1_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks