Whitley Strieber Der Kuss des Todes

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(7)
(8)
(5)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Kuss des Todes“ von Whitley Strieber

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Kuss des Todes"

    Der Kuss des Todes
    Asmodina66X

    Asmodina66X

    26. April 2016 um 06:09

    Inhalt Ewige Jugend wäre etwas Wunderbares – wenn denn alle daran teilhaben könnten. Doch wieder einmal steht dem Vampir Miriam Blaylock der Abschied von ihrem derzeitigen Ehemann bevor, dem keine Unsterblichkeit vergönnt ist. Als sie sich auf die Suche nach einem neuen Partner begibt, muss sie allerdings erkennen, dass Liebe und Tod stets Hand in Hand gehen … Schreibstil Der Schreibstil ist sehr düster und zeitweise recht brutal, passt aber sehr gut zu der Atmosphäre. Man spürt die unterschwellige psychologische Kritik des Autors am Jugendwahn und dem Wunsch nach ewigem Leben. Auch ist der Roman sehr erfrischend im Vergleich zu anderen Vampirgeschichten, welche heute den Markt überschwemmen. Allerdings wirkt die Handlung zeitweise verwirrend. Fazit Ich freue mich "Der Kuss des Vampirs" und auf weitere Bücher des Autors.  An dieser Stelle ein Danke an den Autor, ich hätte nie für möglich gehalten, was das Buch und der Film mir noch geben würden, nach so vielen Jahren.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Kuss des Todes" von Whitley Strieber

    Der Kuss des Todes
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. January 2010 um 16:52

    Das Buch hat mir wirklich außerordentlich gut gefallen. Es erzeugt von der ersten Seite an Spannung, der man sich nicht entziehen kann. Außerdem hebt es sich sehr positiv von derzeit erscheinenden Vampirromenan ab, da es sehr intelligent und wissenschachftlich geschrieben ist. Die Handlung sowie die Entwicklung der Personen sind nachvollziehbar, auch wenn letztere manchmal ein wenig flach erscheinen mögen (deswegen auch nicht volle Punktzahl). Auch das Ende hat mich sehr positiv überrascht, da ich mit diesem Wandel der Handlung keinesfalls gerechnet hätte. Sehr positiv ist auch zu bemerken, dass in diesem Roman nicht ein Mal das Wort "Vampir" überhaupt auch nur erwähnt wird. Das macht es zu einem mystischen und übersinnlichen Spektakel.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Kuss des Todes" von Whitley Strieber

    Der Kuss des Todes
    TheSaint

    TheSaint

    30. August 2009 um 17:54

    Exzellenter kühler Vampirroman. Toller, atmosphärischer Schreibstil mit interessanter Variation des Themas. Spannender Schluß! Lesenswert!