Whitney G. No Doubts - Teil 1

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „No Doubts - Teil 1“ von Whitney G.

Im Zweifel fĂŒr die Liebe ... Wenn Andrew Hamilton eines hasst, dann sind es LĂŒgner. Seit er vor sechs Jahren auf schreckliche und herzzerreißende Art hintergangen wurde, traut der erfolgreiche Anwalt niemandem mehr. Er hat keine Familie, keine Freunde. Und bei Frauen verfolgt er die eiserne Regel: ein Abendessen, eine gemeinsame Nacht, keine Wiederholung. Die einzige Person, die ihm etwas bedeutet, ist Alyssa, eine AnwĂ€ltin, die er vor einigen Monaten in einem Jura-Online-Forum kennengelernt hat und der er RatschlĂ€ge fĂŒr ihre FĂ€lle gibt. Zwischen den beiden hat sich so etwas wie Freundschaft entwickelt - auch wenn sie sich noch nie gesehen haben. Doch dann taucht Alyssa in seiner Firma auf - mit anderem Namen und als Praktikantin! Und von einem Moment auf den anderen Ă€ndert sich alles ... Teil 1 des New-York-Times-Bestsellers von Whitney G.!

Tolles Buch die Geschichte von Andrew und Aubery hat mich in ihren Bann gezogen.😊 Nur leider war die Geschichte sehe kurz :(

— Amanda95
Amanda95

Ein ĂŒberraschend gutes, sinnliches und fesselndes Buch!

— SylviaRietschel
SylviaRietschel

Toll fĂŒr Zwischendurch!

— LittleLondon
LittleLondon

Zweifelhaft gut

— Sarih151
Sarih151

Keine Zweifel...

— Tynes
Tynes

Wow mit Witz und Charme. Achtung CliffhĂ€nger. Aber toller Auftakt ❀

— Monika81
Monika81

Interessant und genau das richtige fĂŒr zwischendurch

— Sturmhoehe88
Sturmhoehe88

Stöbern in Romane

Solange es Schmetterlinge gibt

Eine sehr besondere Geschichte.

barfussumdiewelt

Sweetbitter

Ein Trip zurĂŒck in die eigenen 20er

LittlePopugai

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel ErklĂ€rung fĂŒr das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

BerĂŒhrende Familiengeschichte ĂŒber das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das GlĂŒck meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das VermÀchtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. ErzÀhlstil sehr anstrengend

sabrinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Andrew&Audrey

    No Doubts - Teil 1
    LittleLondon

    LittleLondon

    13. July 2017 um 13:07

    Aufmerksam geworden durch das Cover und den Klappentext, musste ich "No doubts" natĂŒrlich lesen. Im Zweifel fĂŒr die Liebe ... Wenn Andrew Hamilton eines hasst, dann sind es LĂŒgner. Seit er vor sechs Jahren auf schreckliche und herzzerreißende Art hintergangen wurde, traut der erfolgreiche Anwalt niemandem mehr. Er hat keine Familie, keine Freunde. Und bei Frauen verfolgt er die eiserne Regel: ein Abendessen, eine gemeinsame Nacht, keine Wiederholung. Die einzige Person, die ihm etwas bedeutet, ist Alyssa, eine AnwĂ€ltin, die er vor einigen Monaten in einem Jura-Online-Forum kennengelernt hat und der er RatschlĂ€ge fĂŒr ihre FĂ€lle gibt. Zwischen den beiden hat sich so etwas wie Freundschaft entwickelt - auch wenn sie sich noch nie gesehen haben. Doch dann taucht Alyssa in seiner Firma auf - mit anderem Namen und als Praktikantin! Und von einem Moment auf den anderen Ă€ndert sich alles ... Ich hatte vorher nicht auf die Seitenzahl geschaut. Umso geschockter war ich, als es plötzlich zu Ende war. Nicht, dass der Geschichte oder dem Spaß daran irgendwas dadurch genommen wurde, nein. Es ist alles wichtige enthalten gewesen, logisch aufgebaut und super zu lesen. Der Schreibstil ist locker und leicht, und ich habe ein paar mal wirklich herzhaft gelacht. Das liebe ich, es ist einfach toll, wenn nicht alles so ernsthaft ist. Andrew als mĂ€nnlicher Hauptprotagonist ist richtig heiß, weil er so bestimmend ist und klar auf seine Prinzipien besteht. Das macht ihn zu einem perfekten che und noch besseren Liebhaber. Audrey ist lieb und sĂŒĂŸ, eigentlich das genaue Gegenteil, aber sie weiß auch, was sie will und nimmt es sich. Das mag ich. Ein tolles Buch fĂŒr die Mittagspause, aber Achtung: Es endet mit einem monströsen Cliffhanger! 5 Sterne!

    Mehr
  • Zweifelhaft gut ...

    No Doubts - Teil 1
    Sarih151

    Sarih151

    12. July 2017 um 08:42

    Seit der renommierte Anwalt Andrew Hamilton vor Jahren von einer Frau belogen und verletzt wurde, lĂ€sst er niemanden mehr an sich heran. FĂŒr ihn gilt die Regel: Eine Frau – eine Nacht! Und was Andrew schon gar nicht leiden kann, sind LĂŒgner. Die Einzige fĂŒr die Andrew seine Regeln bricht und an sich heranlĂ€sst, ist die AnwĂ€ltin Alyssa, die er in einem Chat kennenlernt. Doch bisher haben sich die beiden noch nie getroffen und so weiß er nicht, dass Alyssa eigentlich Studentin ist und sich unter falschen Namen im Anwaltschat angemeldet hat. Zumindest nicht bis sie ihr Paktikum ausgerechnet in der Anwaltskanzlei von Andrew antritt ... No Doubts Teil 1 ist der Beginn einer dreigeteilten Liebesgeschichte. Das Hauptaugenmerk der Handlung liegt auf den Anwalt Andrew Hamilton und der Studentin und TĂ€nzerin Aubrey. Der Klappentext weckte meine Neugier auf die Story von Whitney G. . Leider macht es der Beginn macht recht schwer ins Buch zu finden. Man findet sich sofort mitten in der Geschichte wieder, was ohne Vorkenntnisse doch zunĂ€chst recht verwirrend wirkt. Zu viele Ungereimtheiten und Namen, die es schwer machen. Ebenso wie der zunĂ€chst gewöhnungsbedĂŒrftige Schreibstil. Ich dachte ehrlich ĂŒber einen Abbruch nach. Mit zunehmenden Verlauf findet man dann jedoch besser in die Story hinein. Schon nach kurzem wird es spannend zu verfolgen, wie Andrew hinter Alyssas Geheimnis kommt. Das wird meiner Meinung nach jedoch viel zu schnell aufgeklĂ€rt. Kurz nach der fĂŒr Andrew schockierenden AufklĂ€rung folgen auch schon die ersten sehr heißen und intimen Szenen. Zwar sexy, aber aufgrund der vorherrschenden Situation eigentlich auch unpassend. Die Protagonisten sind interessant und sympathisch. Andrew – der Anwalt mit Bad Boy AllĂŒren und Alyssa, die liebe Studentin, deren Herz fĂŒrs Ballett schlĂ€gt. Das Ende und die Spannung zwischen Andrew und Alyssa machen so neugierig, dass man Teil 2 definitiv lesen möchte! 3 von 5 Sterne

    Mehr
  • Keine Zweifel...

    No Doubts - Teil 1
    Tynes

    Tynes

    06. July 2017 um 20:10

    Whitney G. - No Doubts - Teil 1 eBook - 82 Seiten   Kurz, heiß und intensiv - ein interessanter Auftakt zu einer hoffentlich weiterhin so spannenden Geschichte. Was fĂŒr unsere Zeit recht alltĂ€glich anfĂ€ngt, wird plötzlich spannend und atemberaubend. Die Story punktet mit Witz, Charme, ein wenig Erotik und einer ordentlichen Portion Drama. Ich denke, die AbgrĂŒnde der Seelen beider Protagonisten werden sich im nĂ€chsten Teil weiter offenbaren. Dass zumindest eine Seite genau diese hat - daran lĂ€sst der Cliffhanger keinerlei Zweifel. Ich bin gespannt, wie's weitergehen wird
   * digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Lyx

    Mehr
  • No Doubts - Teil 1

    No Doubts - Teil 1
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    06. July 2017 um 17:42

    Inhalt Im Zweifel fĂŒr die Liebe 
Wenn Andrew Hamilton eines hasst, dann sind es LĂŒgner. Seit er vor sechs Jahren auf schreckliche und herzzerreißende Art hintergangen wurde, traut der erfolgreiche Anwalt niemandem mehr. Er hat keine Familie, keine Freunde. Und bei Frauen verfolgt er die eiserne Regel: ein Abendessen, eine gemeinsame Nacht, keine Wiederholung. Die einzige Person, die ihm etwas bedeutet, ist Alyssa, eine AnwĂ€ltin, die er vor einigen Monaten in einem Jura-Online-Forum kennengelernt hat und der er RatschlĂ€ge fĂŒr ihre FĂ€lle gibt. Zwischen den beiden hat sich so etwas wie Freundschaft entwickelt – auch wenn sie sich noch nie gesehen haben. Doch dann taucht Alyssa in seiner Firma auf – mit anderem Namen und als Praktikantin! Und von einem Moment auf den anderen Ă€ndert sich alles 
(Quelle: Amazon ) Achtung: Cliffhanger! Diese Liebesgeschichte besteht aus drei Teilen (Teil 2 erscheint am 03.08.2017, Teil 3 am 07.09.2017).  Meine Meinung Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und Lyx.digital fĂŒr das Rezensionsexemplar bedanken. Thoreau ist Rechtsanwalt, wie auch Andrew, und beide in ein und dieselbe Person. Nur das Thoreau theoretisch im Forum hilft und Andrew im echten Leben.Andrew macht aus seiner Vergangenheit ein kleines Geheimnis und man erfĂ€hrt nur, das er nach einiger Zeit wieder umzieht und in einer anderen Stadt neu anfĂ€ngt.Er hat sich Hals ĂŒber Kopf in Alyssa verliebt und möchte es sich nicht eingestehen – sie ist eine Freundin, die ihn nie anlĂŒgen wĂŒrde. Bis plötzlich alles auffliegt – Alyssa ist Aubrey und er hat sich in eine 10 Jahre jĂŒngere Studentin verliebt. Er versucht sie zu verletzten und verletzt sich damit nur selbst
Auch wenn Andrew ein wenig undurchsichtig ist, mochte ich ihn vom ersten Moment an. Er ist ein Mann der Klartext spricht und keine RĂŒcksicht auf andere nimmt. Auch auf seine Frauen nicht – er ist auch offen und ehrlich, als Alyssa ihn fragt, ob er nur im Forum unterwegs ist, um Frauen abzuschleppen. Ich mag ihn und bin auf seine Geschichte gespannt. Alyssa ist eine Frau mit roten Haaren und eine mĂ€ĂŸig erfolgreiche AnwĂ€ltin, die sich in einem Jura-Online-Forum rumtreibt und Hilfe fĂŒr die Lösung ihrer FĂ€lle sucht
und sich dabei ein wenig in Thoreau verliebt.Im wahren Leben ist Alyssa Aubrey, eine Studentin, die ihr Jurastudium nur ihrer Eltern zuliebe durchzieht. Ihre Leidenschaft ist das Ballett tanzen, ein Hobby, dass die Familie nicht unterstĂŒtzt. Um die GeldunterstĂŒtzung und Anerkennung nicht zu verlieren bewirbt sie sich fĂŒr die Praktikantenstellen in großen und bekannten Rechtsanwaltskanzleien. Sie kommt in die engere Auswahl und erhĂ€lt den begehrten Platz bei dem Anwalt Andrew
Ich habe Aubrey schnell ins Herz geschlossen und bewundere sie fĂŒr ihre Gerissenheit – sich den Brief der Mutter zu schnappen um die Eintrittskarte fĂŒr das Forum zu haben, wirklich schlau angestellt. Was mich aber wundert ist, dass das nicht aufgefallen ist. Nur auf Einladung bekommt man Zugang zum Forum und theoretisch mĂŒsste doch auffallen, wenn eine bekannte und erfahrene RechtsanwĂ€ltin plötzlich so „blöde“ Fragen stellt
 Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne VerstĂ€ndnisschwierigkeiten lesen kann.ErzĂ€hlt wird abwechselnd aus der Sicht von Andrew und Alyssa, was einen guten Einblick in die jeweilige GefĂŒhls- und Gedankenwelt gibt. Ich habe „No Doubts“ in einem Zug verschlungen und bin ein Fan von Whitney G. geworden. Eigentlich finde ich Geschichten mit unter 100 Seiten selten sonderlich gut, aber die Autorin konnte mich vollkommen ĂŒberzeugen. Die WĂŒrze dieser Story liegt in der KĂŒrze – kurz, knapp und doch ausfĂŒhrlich, sodass man die Charaktere kennen lernen kann und ihre Haltung versteht
na gut, bis auf Andrew. Aber der Grund wird bestimmt in den zwei FolgebĂ€nden erlĂ€utert werden.Ich freue mich schon sehr auf Teil 2 und 3! Von mir gibtÂŽs eine Lese- und Kaufempfehlung!  Sterne

    Mehr
  • Etwas fĂŒr Zwischendurch

    No Doubts - Teil 1
    Sturmhoehe88

    Sturmhoehe88

    23. June 2017 um 17:24

    Inhaltsangabe zu „No Doubts - Teil 1“ von Whitney G. Im Zweifel fĂŒr die Liebe ... Wenn Andrew Hamilton eines hasst, dann sind es LĂŒgner. Seit er vor sechs Jahren auf schreckliche und herzzerreißende Art hintergangen wurde, traut der erfolgreiche Anwalt niemandem mehr. Er hat keine Familie, keine Freunde. Und bei Frauen verfolgt er die eiserne Regel: ein Abendessen, eine gemeinsame Nacht, keine Wiederholung. Die einzige Person, die ihm etwas bedeutet, ist Alyssa, eine AnwĂ€ltin, die er vor einigen Monaten in einem Jura-Online-Forum kennengelernt hat und der er RatschlĂ€ge fĂŒr ihre FĂ€lle gibt. Zwischen den beiden hat sich so etwas wie Freundschaft entwickelt - auch wenn sie sich noch nie gesehen haben. Doch dann taucht Alyssa in seiner Firma auf - mit anderem Namen und als Praktikantin! Und von einem Moment auf den anderen Ă€ndert sich alles ... Teil 1 des New-York-Times-Bestsellers von Whitney G.! Meine MeinungWenn man den Inhalt dieser Geschichte ließt könnte man zunĂ€chst annehmen welch ein Skrupeloser egoistischer Mensch Andrew doch ist. Doch beim genaueren hinsehen versteht man sein Handeln. Er ist ein zutiefst verletzter Mann, der in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht hat, und deshalb so handelt. Er verabscheut lĂŒgen und die Menschen die es tun. Mein FazitInteressante Geschichte fĂŒr zwischendurch. Es ist zumeist lustig und Geheimnisvoll. Einfach zu empfehlen.5 von 5 Sterne.

    Mehr