Whitney Hugh Missildine

 3.8 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Whitney Hugh Missildine

Cover des Buches In dir lebt das Kind, das du warst (ISBN:9783608963007)

In dir lebt das Kind, das du warst

 (5)
Erschienen am 30.08.2018

Neue Rezensionen zu Whitney Hugh Missildine

Neu

Rezension zu "In dir lebt das Kind, das du warst" von Whitney Hugh Missildine

Hilfreich und wertvoll
wortmelodievor 10 Monaten

Das Konzept des "inneren Kindes" kenne ich bereits aus dem Buch "Das Kind in dir muss Heimat finden" und die Theorie, dass das, was wir als Kind erlebt haben und als "Zuhause" empfunden haben, auch im Erwachsenenalter noch Auswirkungen hat, halte ich persönlich für sehr schlüssig und logisch, weshalb ich mich mit "In dir lebt das Kind, das du warst" gerne noch weiter mit dieser Thematik beschäftigt habe.

Die Autorin Whitney Hugh Missildine hat einen sehr leicht zugänglichen Schreibstil und führt zunächst allgemein in die Thematik des inneren Kindes ein und gibt Beispiele, wie das eigene innere Kind einem vielleicht schon mal in der ein oder anderen Situation begegnet ist, in der man sich vielleicht selbst nicht so richtig erklären konnte, wieso man so reagiert hat, wie man es getan hat. Genau hier setzt die Autorin an und erklärt diese Situationen mit dem Konzept des "inneren Kindes" und inwiefern wir das, was unsere Eltern uns mitgegeben haben, wie sie mit uns umgegangen sind und welche Werte sie uns vermittelt haben, uns noch heute beeinflussen kann.

Sie zeigt dabei 9 Verhaltensmuster auf, die als elterliche Einstellung üblich sind und zeigt, inwiefern sie Einfluss auf unser damaliges und heutiges Leben gehabt haben können. Anhand von Praxisbeispielen wird dies nochmal besonders deutlich und hilft, die eigene Situation einzuschätzen. Dabei gibt die Autorin immer wieder auch Fragen an die Hand, anhand derer man seine eigene Vergangenheit und die Einstellungen der eigenen Eltern beleuchten kann. Abschließend gibt die Autorin noch Tipps, wie man für sich selbst nun neue Wege einschlagen und die unerwünschten Verhaltensweisen hinter sich lassen kann.

Insgesamt fand ich "In dir lebt das Kind, das du warst" sehr eingängig und schlüssig, in der Einschätzung meiner persönlichen Situation hat es mir sehr geholfen. Weshalb ich dennoch nicht restlos überzeugt bin, liegt vor allem daran, dass ich etwas enttäuscht von den Ratschlägen war, die die Autorin in ihrem Buch gibt, um die unerwünschten Verhaltensweisen zu ändern. So lautete vielfach einfach der Tipp, dass man seinem "inneren Kind" gegenüber freundlicher und liebevoller begegnen sollte, dass man es akzeptieren und annehmen und ihm dabei gleichzeitig auch Grenzen aufzeigen sollte. Doch wie genau man dies am besten anstellt, dafür fanden sich leider für mein Empfinden nicht genügend Tipps. Nichtsdestotrotz halte ich "In dir lebt das Kind, das du warst" für ein sehr wertvolles Buch, das einen persönlich nach vorn bringen kann und das einen dazu ermuntert, an sich selbst zu arbeiten.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "In dir lebt das Kind, das du warst" von Whitney Hugh Missildine

Sehr anschaulich
babyluvor einem Jahr

Ansprechendes Cover und ein guter Ratgeber zum Thema innere Kindheit. Einige Probleme, die im Erwachsenen Alter auftreten sind auf das Verhalten in der Kindheit zurückzuführen. Was Entwicklungspsychologisch erklären ist und eben logisch ist. Verhaltensweisen die wir als Kind entwickeln, verschwinden nicht einfach so. Dieses Buch erklärt und gibt Ratschläge. Teilweise etwas trocken, aber dennoch sehr gut beschrieben!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "In dir lebt das Kind, das du warst" von Whitney Hugh Missildine

Das innere Kind
ulrikerabevor einem Jahr

Wie sehr lebt das Kind, das wir einmal waren, in uns weiter? Welche Elternrolle übernehmen wir uns selbst gegenüber? Wie prägen uns Glaubenssätze der Eltern in unserem Erwachsenleben?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich Whitney Hugh Missildine in seinem Buch In dir lebt das Kind, das du warst. Der Autor und Psychotherapeut erklärt umfangreich aber gut verständlich, welche Verhaltensmuster wir aus der Kindheit weiterführen und wie wir als Erwachsen mit diesen seelischen Belastungen umgehen beziehungsweise diese abbauen. Veranschaulicht werden seine Ausführungen durch zahlreiche Fallbeispiele. Er gliedert das Buch in drei Abschnitte: das innere Kind erkennen und akzeptieren, der Einfluss der elterlichen Einstellungen auf unser Erwachsenenleben und Änderungsstrategien für sich selbst und das eigene Leben. Ich konnte für mich einiges an Verhaltensmustern wieder erkennen.

Mein Kritikpunkt: Das vorliegende Buch ist schon in den 1960er Jahren erschienen und jetzt in neuer Übersetzung vom Klett Cotta Verlag wieder aufgelegt worden. Und das merkt man! Es werden doch sehr patriarchalische Rollenbilder übermittelt. Im Kapitel über Perfektionismus wird zum Beispiel der erfolgreiche Geschäftsmann der ordentlichen Hausfrau gegenübergestellt. Auch wenn diese Denkweise in den Köpfen vieler immer noch vorhanden ist, muss man ja nicht unbedingt mit so alten Geschichten aufwarten.

Kommentieren0
30
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Worüber schreibt Whitney Hugh Missildine?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks